-15%

Soundcore Life P3 Bluetooth Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung, Intensiver Bass, 6 Mikrofone, Multi-Modus Geräuschisolierung, Wireless Charging, Soundcore App Gaming Modus, Schlafmodus

Artikelnummer: BS1003013
(23 Kundenrezensionen)

CHF165.20 CHF139.90

CHF165.20 CHF139.90
95.65% der Käufer gaben mehr als 4 Sterne an.
  • Fantastischer Sound für über 20 Millionen Fans!
  • DER REGENBOGEN IM MINIFORMAT: Die brandneuen Life P3 Earbuds sind in 5 stilvollen Farben erhältlich und das kompakte Design der Ladehülle passt perfekt in jede Hosentasche – ideal für unterwegs!
  • ENORMER BASS: Unsere exklusive BassUp Technologie analysiert das Klangprofil in Echtzeit und erhöht niedrige Frequenzen automatisch um ein Vielfaches. Mehr hören – mehr fühlen!
  • MULTI-MODUS GERÄUSCHUNTERDRÜCKUNG: Suche dir aus Transport, Outdoor und Indoor den passenden Modus aus und tauche ein in das ultimative Sounderlebnis.
  • ERSTKLASSIGE ANRUFQUALITÄT: Deine Earbuds sind mit 6 Mikrofonen ausgestattet, die dank smarter Geräuschunterdrückung für isolierte Hintergrundgeräusche und damit für kristallklare Telefongespräche, Videoanrufe und Livestreams sorgen.
Verfügbarkeit

10 vorrätig

CHF139.90 CHF165.20

Kostenlose Priority Lieferung

A3939

A3939

 

BassUp Technologie

Die 11mm weiten Audiotreiber analysieren und verstärken die Bass-Frequenzen deiner Musik in Echtzeit – für noch mehr Klangvolumen.

A3939

 

Multi-Modus Geräuschisolierung

Ob im Bus, im Cafe oder auf Reisen, einfach aus Transport, Outdoor und Indoor den gewünschten Modus auswählen und abtauchen.

A3939

 

Kristallklare Anrufqualität

Deine Earbuds besitzen insgesamt 6 eingebaute Mikrofone, die mit smarter Geräuschisolierung ausgestattet sind. Damit deine Telefonate jederzeit 100% klar und verständlich sind.

A3939

 

Gaming-Modus

Der ideale Modus fürs Zocken! Geniesse im Spiel ein verstärktes Klangprofil für Schritte, Schüsse und Stimmen – für noch mehr Action.

A3939

 

Absolut kabellos

Und wenn du es mal eilig hast, einfach kurz auf ein kabelloses Ladepad legen und enorme Ladeleistung geniessen.

A3939

 

Erweiterte Akkuleistung

Geniesse bis zu 7 Stunden Wiedergabe und sogar bis zu 35 Stunden mit der kompakten Ladehülle.

A3939

 

Du bist DJ

Unsere Soundcore App tuned den perfekten EQ für jeden Musikstil und personalisiert gleichzeitig den passenden Sound für dich persönlich, ob du nun Partymusik brauchst oder dich ausruhen willst.

A3939

 

Find My Earbuds

Ein Earbud ist verloren gegangen? Dann einfach in der Soundcore App auf “Earbuds finden” tippen.

A3939

 

Ergonomisches Design

Eine Vielfalt an EarTips in verschiedenen Grössen sorgen für noch mehr Bequemlichkeit während das weiche Silikon-Material für effektive Geräuschisolierung sorgt.

Basierend auf 23 Bewertungen

4.6 overall
15
7
1
0
0

Bewertung hinzufügen

  1. Helena S.

    Ohne groß Ahnung zu haben, hab ich mir die ersten dieser Art gegönnt, für 99 CHF. Für 79 hätt ich das wahrscheinlich nicht gemacht. Und ich bin begeistert. Einzig der Transparenzmodus ist für mich bei weitem nicht ausreichend, man kann aber auch- für mich gerade im Auto gut- prima mit nur einem. Ton ist toll, Bedienung, gerade mit App, auch bestens, wobei ich da paar Mal rumprobieren musste, um das richtige Gefühl dafür zu bekommen. Ladehülle ist handlich und sehr praktisch für unterwegs, sitzen tun sie super und die Sounds und die Mixmöglichkeit zum Schlafen und Entspannen entzücken mich nachhaltig. Ich bin und bleibe begeistert. Kaufempfehlung.

    Helena S.

  2. Zundi0

    Verstehe einige Bewertungen nicht, zu wenig Bass???Der Bass ist super, eher zu viel als zu wenig.Der Klang ist sehr gut und braucht sich hinter meinen Airpods von Apple die ich nach 3 Jahren austauschen musste nicht verstecken.Im Gegenteil,ärgere mich soviel Geld für einen Wegwerfartikel bezahlt zu haben.Wenn diese nach nur einem Jahr kaputt gehen sollten haben sie ihre Schuldigkeit getan bei dem Preis,würde sie wieder kaufen.Die Laufzeit ist echt der Hammer,auch da können die AirPods einpacken

    Zundi0

  3. Eveyln C.

    Wenn man die passenden Größen für die Silikon Stecker gefunden hat, ist der Sound super!
    Da insgesamt 5 Größen mitgeliefert werden, ist garantiert für jeden was dabei.
    Wenn man die passende Größe hat, halten Sie auch super in den Ohren!
    Der Bass ist überzeugend und der Sound insgesamt ist gesättigt und für Musikfans durchaus geeignet.
    Laden und aufbewahren funktioniert ebenfalls einwandfrei.
    Die Kopfhörer verbinden sich automatisch sobald man sie einmal mit dem Handy verknüpft hat und gehen nach Verstauen im Etui automatisch aus.
    Die Knöpfe an den Kopfhörern selbst nutze ich nicht, habe sie dennoch getestet und sie funktionieren intuitiv und ebenfalls anstandslos.
    Klare Kaufempfehlung!

    Eveyln C.

  4. hansgeorg

    Endlich ein Kopfhörer wie man ihn sich wünscht, gute Bedienbarkeit, satter Sound mit ordentlichen Bässen, im Ohr gut zu tragen. Vorteilhaft ist die App mit den Möglichkeiten der individuellen Einstellungen von Umgebungsgeräuschen, Equalizer, individuelle Einstellungen der Steuerung mit den Fingern und der Seite. Ein besonderer Highlight sind die Möglichkeiten fürs Gaiming und die Sounds für einen Guten Schlaf. Eine Kopplung über einen Bluetooth Transmitter erlaubt sogar eine schnelle Kopplung und schon hat man den TV Ton im Ohr. Wenn sich die Latenz am TV Gerät einstellen lässt ist beinahe keine Verzögerung feststellbar.Die Akkukapazität reicht für viele Musikerlebnisse aus. Die wirkliche Laufzeit konnte ich bisher noch nicht testen. Eine klare Kaufempfehlung und ein super Sounderlebnis.

    hansgeorg

  5. Technickr

    Ich habe von Anker bereits einige Kopfhörer getestet, aber diese sind eindeutig die besten aus der Soundcore Reihe – sogar besser als die Soundcore Liberty Air 2 Pro und die Soundcore Liberty 3 Pro. Tiefer, satter Bass mit ordentlichen Höhen und sauberer Frequenztrennung. Der Einstellbare EQ erlaubt eine sehr gute Anpassung an Dein persönliches Gehör. Es gibt zwar keine HearID wie bei den Pro Modellen, dafür sind die Life P3 aber absolut Lippensynchron (frei von Wiedergabe-Latenz) und können so sogar für Videoschnitt verwendet werden. Das Case ist wundervoll klein und passt sehr gut in die Hosentasche – wesentlich besser, als das bereits kleine, aber doch noch größere Case der Soundcore Liberty 3 Pro. Der ANC hat zwar ein Grundrauschen, aber das haben alle Anker Soundcore Modelle mit ANC. Dafür leistet das ANC sehr gute Arbeit und steht den Soundcore Liberty 3 Pro und SONY WF-1000XM4 in nichts nach. Für den Preis sind die Soundcore Life P3 also unschlagbar.

    Technickr

  6. Marius

    Klar sind das vielleicht keine Mega premium Ohrstöpsel aber für meine Zwecke sind sie total ausreichend.
    Musik hört sich gut an.
    NC funktioniert find ich auch ganz gut. Man hört deutlich wenig vom Umfeld wenn man es richtig einstellt.
    Telefonieren hat bei mir auch gut geklappt und mein Anrufer hat mich auch gut verstanden.
    Was bissle gewöhnungsbedürftig ist, ist die Bedienung. Aber da sind alle gewöhungsbedürftig würde ich sagen. Und zu Not kam man alles am Handys steuern.

    Marius

  7. Newgate D.

    Bei kabellosen Kopfhörer habe ich mich zuerst auf Billige verlassen, als diese dann recht schnell kaputt waren, habe ich mich für die Anker Soundcore entschieden. Der Klang ist top und tragen lassen diese sich super! Ich bin sehr zufrieden und kann mit diesen sehr gut abschalten. Einen Stern muss ich allerdings abziehen, da die angegebene App dieses Modell nicht mehr unterstützt (nur ausgewählte Modelle werden unterstützt). Das hat mich ein wenig enttäuscht. Ansonsten ist es wirklich top für guten Musikgenuss 😍

    Newgate D.

  8. Eclipse

    Am Anfang hat sich nur ein Kopfhörer verbunden. Dann musste ich für jeden Kopfhörer eine Bluetoothverbindung herstellen, das funktionierte mit der App nicht.
    Dank Google konnte ich das Problem lösen. Die Herstellerseite hat mir nicht dabei geholfen! Daher Punktabzug.
    Die Kopfhörer sitzen sehr gut und kann mit ihnen sogar einschlafen 😉.
    Qualität ist gut +. Ich könnte manche Sachen etwas lauter hören, einfach weil ich es laut mag. Aber die Außengeräusche sind nicht zu hören.
    Ich würde die Kopfhörer auf jeden Fall weiterempfehlen

    Eclipse

  9. Orest O.

    Meine AirPods Pro sind kaputt gegangen, weshalb ich eine Alternative mit Geräuschunterdrückung und In-Ear-Pods gesucht habe. Die Life P3 sind echt gut. Die Geräuschunterdrückung ist wirklich angenehm, der Fokus liegt dann ganz auf der Musik oder dem Podcast. Die Funktion „Transparenz“ ist im Verkehr etwas irritierend, weil die Geräusche etwas zeitversetzt ankommen. Es sind zwar nur Millisekunden, jedoch fühlt es sich komisch an, wenn ein Auto an einem vorbei fährt.

    Ein Kritikpunkt ist tatsächlich das Case. Es sieht schön aus und ist wirklich nicht zu groß in der Hosentasche.
    Ein Nachteil ist das einhändige Öffnen des Cases. Die Oberfläche ist so dünn und glatt, dass es recht schwer ist mit einer Hand das Case zu öffnen.

    Orest O.

  10. Herrin

    Der Klang war super und man konnte Musik auch sehr basslastig einstellen. Das Pairing hat mit Handy und Notebook super funktioniert und die App ist leicht zu bedienen. Aber die Passform ist nichts für mich. Problematisch waren nicht die Gummistöpsel, da hat XS oder S gut gepasst. Das Problem war der ganze dicke Vorbau, der in der Ohrmuschel sitzt und das Ohr quasi auseinander drückt. Ich habs mehrfach getestet aber nie länger als 15 Minuten ausgehalten. Außerdem haben die In-Ears meine Ohren derart abgedichtet, dass ich “intern” alles gehört habe: meine Atmung, meinen Puls, jeden Schritt, jedes Knacken in den Gelenken, jedes Schlucken usw. Als würde man sich sehr fest die Ohren zupressen. Vielleicht hab ich ja doch zu kleine Ohren, deshalb will ich nur einen Stern abziehen. Ich werde mich allerdings nach wireless Over-Head-Kopfhörern umsehen.

    Herrin

  11. Janadings

    Diese Kopfhörer sind genau das was ich die ganze Zeit gesucht habe. Sie sitzen super angenehm im Ohr und die Qualität der Töne bzw. der Musik sind fantastisch. Durch die verschiedenen Modi beim Equalizer kommen die entsprechenden Genre wie Pop, Hörbuch oder Rock genau richtig durch. Vor allem der Fakt, dass sie nicht blinken ist super praktisch da ich sie vor allem nachts benutze und andere sich damit nicht gestört fühlen. Auch ist keine Musik durch die Kopfhörer für andere zu hören. Das Preis-Leistungsverhältnis ist in Ordnung. Ich würde sie nicht mehr hergeben wollen.

    Janadings

  12. Steffi

    Prinzipiell bin ich sehr zufrieden mit den Kopfhörer. Mir gefällt der Sound sehr gut, die Bedienung ist dynamisch, die Farbe ist der Hammer. Leider habe ich alle Größen durchprobiert und so richtig bequem sitzt nichts. Das heißt nach einiger Zeit sind die Ohrenschmerzen da. Da ich die Dinger aber nicht non stop drinnen habe, geht das.
    Telefonieren klappt mit den meisten meiner Kontakte gut, mit meiner Familie leider sehr schlecht – ich denke, man kann das auf die meist nicht ganz so modernen Handys zurückführen.
    Kurz um: ich bin zufrieden. Wer mehr will, muss eben auch etwas mehr in die Tasche greifen.

    Steffi

  13. Bernd P.

    Gute In Ears in diesem Preissegment. Der Klang gefällt mir sehr gut, der Equalizer in der App bietet guten Spielraum. Das ANC ist eher mäßig. Sehr umständlich ist das Pairing zu Mobile/iPad etc. Man muss die eine Verbindung aktiv trennen um eine neue zu etablieren, MultiPairing gibt es nicht. Auch der Switch von Musik zu Telefonie bei Anruf klappt nicht selbständig. Vielleicht nicht für jeden relevant, für mich wichtig. Daher nur drei Sterne und nächstes Mal dann doch etwas tiefer in die Tasche greifen.

    Bernd P.

  14. Philipp

    Ich habe die letzten Monate sehr viele In Ears ausprobiert in allen Preis Segmenten. Der Klang ist für diesen Preis gut. Sie kommen nicht an die Bose ran aber das darf man auch nicht erwarten.Absolut genial ist die Verarbeitung, der Sitz und die Technik. Seit ich sie habe, habe ich noch keinen Verbindungsabbruch gehabt(war bei den Hochpreisigen leider regelmäßig). Sie sitzen sehr angenehm im Ohr und nach 1-2 Minuten habe ich vergessen das ich sie trage.Verarbeitung ist Spitzenklasse, keine scharfen kanten oder ähnliches.Ich bin rund um zufrieden mit den Kopfhörern und gebe für jeden der kein absoluter Klang Fetischist ist eine uneingeschränkte Kaufempfehlung.

    Philipp

  15. Marcus

    Also ich kanns kaum glauben, was diese Dinger für diesen Spotpreis von 55 Euro liefern.Sound unglaublich breit, Bässe tief, hart und stramm, kaum zu glauben für In-Ears. Mitten ausgewogen und wenn gewünscht sogar schmerzende stechende Höhen.Die App ist toll und durchdacht und vorallem nötig um den korrekten Klang einzustellen.Touch-Tasten sind beliebig belegbar per App.App kann sogar richtigen Sitz im Ohr testen unter Benutzung der Mikrofone und es eingebauten Transparenzmodus.Damit sind wir beim nächsten Punkt, ANC ist anpassbar an jeweilige Situation und wirklich gut.Ladeschale ebenfalls toll, klein, sehr hochwertig, mit 3 stufiger LED-Anzeige für Akkustand und Ladeanzeige und mit Magnetverschluss.Der Sitz ist ebenfalls komfortabel, 3 Größen an Ohraufsätzen sind dabei. Mit den richtigen Aufsätzen, die genauso wichtig sind wie die Klaneinstellung hat man tollen Sound und sie sitzen bombenfest, so dass auch für Sport hervorragend geeignet.Fazit: Dank Preisverfall bekommt man hier für 55 Euro etwas das vor nem Jahr noch 200 gekostet hat und dementsprechend auch abliefert…bin baff.

    Marcus

  16. Pseudonym

    Sehr gutes RundumpaketEs sind nicht meine ersten Bluetooth Kopfhörer und bisher haben sich alle sehr schnell mit dem Handy gekoppelt.Bei diesen aber, hatte ich ein kleines Problem.Zu allererst habe ich mir die Soundcore App runter geladen und diese gestartet. Nicht überraschend war das registrieren via Mail. Das hatte ich schon vorher in Erfahrung gebracht.Nach Eingabe der nötigen Daten, habe ich diese dann bestätigt und habe dann nach Vorgabe der App weiter gemacht.Kopfhörer Life P3 ausgewählt und nun kam es zur Bluetoothkopplung. Dies hat aber nicht funktioniert. Mein Handy hat die Kopfhörer “Soundcore Life P3″ nicht gefunden.Also wieder ins Netz und gegoogelt. Der Fehler lag an der Akkuladung des Cases.Also erstmal 10min aufgeladen und dann hat es ohne Probleme funktioniert.In der App kann man dann noch diverse Einstellungen vornehmen, die mich aber noch nicht interessierten. Ich wollte erstmal hören, wie der gelobte Klang ist.Dieser war unterirdisch! Selbst mit den diversen Einstellungen des Equalizers kam irgendwie kein vernünftiger Sound aus den Hörern.Aber auch hier lag der Fehler im Detail.Schuld war meine Musikapp. Nachdem ich den Equalizer in der Musikapp ausgeschaltet habe, war der Sound aus den Kopfhörern richtig gut! Bass ist kräftig auch ohne Zusatzbass.Habe diverse Profile getestet und nutzen tue ich 2 Voreinstellungen, wobei eine Dauerhaft eingestellt ist.”Rock” nutze ich bei Rocktiteln, da kommen die Höhen besser zur Geltung und für alles andere nehme ich “Acoustic”.Die Unterdrückung der Außengeräusche ist ok. Ich habe diverse Einstellungen probiert und das beste Ergebnis habe ich bei “Verkehrsgeräusche unterdrücken”.Stimmen, U-Bahn, S-Bahn und Verkehrsgeräusche werden sehr gut unterdrückt. Das permanente Rauschen im Hintergrund habe ich auch nur, wenn Pause zwischen den Titeln ist. Ansonsten stört dieses Rauschen überhaupt nicht.Den Touch der Kopfhörer habe ich natürlich auch meinen Vorlieben angepasst und die Möglichkeit der Anpassung reicht vollkommen aus.Sprach -und Hörqialität beim Telefonieren ist auch gut. Man versteht den Gesprächsteilnehmer gut und das ankommende Gespräch ist auch gut. Nutze ich aber nicht wirklich.Wenn ich für andere Augen Selbstgespräche führe, habe ich ein unwohles Gefühl.Wenn ich nicht schon welche gekauft hätte, würde ich sie wieder kaufen.

    Pseudonym

  17. GC

    Genau was ich gesucht habe, um unterwegs meine Audio-Books zu hören und ab und an ein bisschen Musik. Ich höre Rock, Punk und Heavy Metal und der Sound ist fett, der Bass kommt gut, auch die Höhen kommen perfekt raus. Leichte Schwankungen in der Qualität hat man allerdings je nach Album oder Song, die (v.a für ältere Stücke gilt das) doch recht unterschiedlich aufgenommen und gemastert wurden. Kann ich aber mit leben, da ich nicht besonders audiophil bin und das Maximum an Sound überall heraus kitzeln muss. Maximallautstärke ist mir auch deutlich zu laut, die Original Apple Kopfhörer, die beim iPhone dabei waren, waren mir immer zu leise, deswegen auch kaum noch genutzt. Die Sprache bei den Audio-Books kommt auch klar und deutlich rüber. Eingerichtet und gekoppelt waren die Dinger schnell und die App ist übersichtlich und intuitiv zu bedienen. ANC war für mich kein Grund, die Kopfhörer zu kaufen, hätte sie auch ohne genommen, da ich das nicht zwingend benötigt hätte dort, wo ich unterwegs bin, ist aber ein wirklich tolles Feature und mag es jetzt eigentlich auch nicht mehr missen, wenn mein Weg an der Autobahn entlang führt. Ich hoffe, dass ich jetzt lange Freude mit den kleinen Teilen haben werde, für den Preis wirklich ein super Produkt und passen auch wie ins Ohr gewachsen. Klare Empfehlung für jeden, der guten Sound für wenig Gage sucht.

    GC

  18. Technik-KappeTechnik-Kappe

    Hallo zusammen!Die neuen Life P3 Earbuds von Soundcore sind da und glücklicherweise wurden mir diese vor der offiziellen Markteinführung zum Testen zur Verfügung gestellt.Wie sie sich dabei geschlagen haben und wo genau die wesentlichen Unterschiede zum recht erfolgreichen Vorgängermodell (den Life P2) liegen, darüber möchte ich euch im Folgenden gerne „ausführlich“ berichten.Wer sich für einzelne Punkt nicht interessiert, kann gerne zu den Punkten seiner Wahl runterscrollen oder direkt zum Fazit weitergehen. Dort findet ihr auch eine abschließende PRO- und KONTRA-Liste.Mit dem Vorgängermodell, den Soundcore Life P2, ist dem unter der Firma Anker laufendem Hersteller schon ein relativ gutes und auch erfolgreiches Produkt gelungen. Allerdings hatten die Life P2 noch so ein paar kleine Kritikpunkte, welche man nun (meiner Ansicht nach) bewusst versucht hat zu beseitigen.Denn die größten Kritikpunkte, wie eine fehlende Steuerung via Touch und ein kabellos/induktiv aufladbares Ladecase, wurden anscheinend gehört und entsprechend behoben. Doch dazu gleich mehr. Ich fange mal ganz vorne an…1. [Lieferumfang]:In einem hübschen kleinen Pappkarton verpackt, kommen die Earbuds bei einem zuhause an. Neben dem üblichen Papierkram (Quick Start Anleitung usw.) sind selbstverständlich das Ladecase, in welchem sich auch die Kopfhörer befinden, das entsprechende Ladekabel (USB-A auf USB-C) sowie diverse Silikonaufsätze in unterschiedlichen Größen enthalten. Hier empfiehlt es sich natürlich, die für einen selbst am besten geeignete Größe für den perfekten Halt im Ohr zu verwenden, um somit auch das bestmögliche „Sounderlebnis“ gewährleisten zu können.2. [Verarbeitung, Design und Haptik]:In Sachen Verarbeitung gibt es hier meiner Meinung nach nichts bemängeln. Hier wurde alles sehr sauber gefertigt und es gibt keinerlei unschöne oder gar scharfe Kanten. Die Materialqualität finde ich dem Preis entsprechend absolut angemessen. Die Innenseite sowie der Bereich um die Ohrstöpsel ist zwar zu meinem Bedauern in einer Hochglanzoptik gehalten, was meiner Meinung nach immer etwas billig aussehen kann, aber grundsätzlich gibt es daran nichts auszusetzen. Darüber hinaus ist die Innenseite beim Tragen ja auch nicht zu sehen, so dass diese Thematik eigentlich kaum eine Rolle spielen dürfte. Alles andere ist hingegen sehr schön konzipiert worden und wirkt auch nach außen absolut hochwertig. Die Außenseite der Kopfhörer sowie das Ladecase sind in einer matten Optik konzipiert worden, welche das Produkt im Wesentlichen sehr hochwertig aussehen lässt.Auch wenn hier im Vergleich zum Vorgängermodell nur wenig Änderungen am Design vorgenommen wurden, so war dies m.E.n. aber auch nicht notwendig. Dementsprechend ähnelt das grundlegende Design der Earbuds erneut sehr auffällig dem Design unserer Freunde mit dem Apfel ;-)Sehr gut gefällt mir aber auch die Haptik der Earbuds und insbesondere des Ladecases. Die Kopfhörer fühlen sich auf der Außenseite super hochwertig an und das Ladecase liegt dank leicht aufgerauter Oberfläche sehr gut in der Hand. Es lässt sich einwandfrei öffnen und verschließen, wobei die Earbuds gewohnt magnetisch und absolut sicher im Case gehalten werden. Beim Vorgänger war hier die magnetische Halterung nicht ganz optimal, was man nun bei den Life P3 wesentlich verbessert hat. Auch bei geöffnetem Case sitzen die Kopfhörer ausreichend fest! Dabei lässt sich das Ladecase dank seiner gut gewählten Größe übrigens auch bestens in der Hosentasche verstauen.3. [Inbetriebnahme (Bluetooth + Reichweite)]:Die Inbetriebnahme hat bei mir absolut reibungslos funktioniert. Auch die automatische Verknüpfung mit dem Smartphone nach dem Öffnen des Case funktionierte jedes Mal einwandfrei. Zum Einsatz kommt hier natürlich die Bluetooth 5.0 Technologie, welche bei mir zu jederzeit eine stabile Verbindung gewährleistet hat und darüber hinaus eine Reichweite von 10-15m zwischen Smartphone (Soundquelle) und Kopfhörern ermöglicht.4. [Tragekomfort]:Auch wenn der Tragekomfort das oft sehr subjektiv zu bewerten ist, bin ich der festen Überzeugung, dass so ziemlich jeder mit dem Tragekomfort dieser Kopfhörer zufrieden sein wird. Bei der Auswahl an Silikonaufsätzen sollten m.E.n. für jeden etwas Passendes dabei sein und hat man seine richtige Größe gefunden, sitzen die unter 5 Gramm leichten Earbuds wirklich super bequem und kaum spürbar im Ohr. Ich habe sie schon mehr als 2 Stunden am Stück getragen und hatte keinerlei Probleme. Daumen hoch!5. [Bedienung und App-Anwendung]:Einer der wesentlichen Änderungen im Vergleich zum Vorgängermodell ist zum einen die Touch-Steuerung und zum anderen die App-Anbindung.Während die Touch-Steuerung letztlich nur eine andere Art der Bedienung ermöglicht, bringt die App-Anbindung hingegen einige Zusatzfunktionen und Einstellungsmöglichkeiten mit sich, die ich nach meiner Erfahrung durchaus als gewinnbringend bewerten würde.Die Touch-Steuerung wurde nach meinem Empfinden wirklich sehr gut umgesetzt! Ich kann zwar auch verstehen, wenn manch einer die Steuerung des Vorgängermodells per Druckknopf bevorzugt – da diese im Vergleich zu oft schlechteren Touch-Steuerungen bei Günstigmodellen zuverlässiger funktioniert – aber wenn ich die Wahl zwischen einer „guten“ Touch- und/oder Druckknopf-Steuerung habe, würde ich immer die Touchbedienung wählen.Einfach aus dem Grund, weil man bei den Druckköpfen oft das Problem hat, dass beim häufigen darauf drücken sich der Kopfhörer im Ohr verschiebt und nicht mehr ordentlich sitzt. Das nervt mich persönlich nach einer Zeit immer sehr!Bei den Life P3 wurde die Touchbedienung aber wirklich sehr gut integriert! Bis dato reagierte diese bei meinen Befehlen immer sehr direkt und zuverlässig. Sehr schön finde ich auch, dass man die Befehle in der Soundcore-App individualisieren kann. Zumindest bis zu einem gewissen Punkt. Ich kann in der App also festlegen, was nach 1x, 2x, oder 3x Drücken passieren soll und über welchen Earbud (Links oder rechts) ich es steuern möchte.Probleme beim Auffinden des Touch-Punktes, welchen ich zur Steuerung berühren muss, hatte ich im Übrigen keine. Ich denke, dass hier aber auch eine gewisse Erfahrung im Umgang mit solchen Kopfhörern von Vorteil sein kann, da diese Touch-Punkte oft sehr ähnlich platziert liegen.Die App-Anbindung der sogenannten „Soundcore-App“ ist im Vergleich zum Vorgängermodell in meinen Augen ganz klar ein Gewinn!Nicht nur, dass sie einem eine Feinabstimmung via Equalizer und auch das Speichern mehrerer individualisierter EQ-Einstellungen ermöglicht, sondern sie bietet auch bereits voreingestellte Soundmodi, bei welchen für so ziemlich jedem schon etwas dabei sein sollte. Auch das Zuschalten eines „Bass-Boosts“ ist möglich, wobei sich dieser nur in der Standardeinstellung von Soundcore zuschalten lässt. Alternativ hat man ja aber auch jederzeit die Möglichkeit, die tiefen Frequenzen im Equalizer zu verstärken, was im Prinzip nichts Anderes ist, als mehr Bass zu erzeugen.Zusätzlich stellt die App auch noch einen Gaming-Modus zur Verfügung, welchen ich, aufgrund fehlender passender Spiele (bin kein Gamer), jedoch leider nicht richtig testen konnte.Neben einer „Find Your Earbuds“ Funktion, bietet die App auch einige Soundeffekte, die man bereits von diversen Better-Sleep-Apps kennt. Darunter beispielsweise Regen, Meeresrauschen, Vogelgezwitscher uvm. Eben nahezu alles, was man als Einschlafhilfe gerne verwendet. Dabei lassen sich diese Sounds nicht nur einzeln, sondern auch in Kombination und unterschiedlicher Lautstärke zusammengemischt verwenden.Ebenfalls über die App einstellbar und die wahrscheinlich wichtigste Neuerung im Vergleich zum Vorgängermodell, ist die aktive Geräuschunterdrückung (vorher nur CVC 8.0)! Diese lässt sich in drei unterschiedlichen Stufen verwenden: Indoor, Outdoor und Verkehr. Zusätzlich steht einem noch der sogenannte Transparenzmodus zur Verfügung, bei welchem man entweder eine völlige Transparenz zulassen kann, oder eine, welche sich beim Erkennen von Stimmen einschaltet.Dazu jetzt mehr, in Punkt 6 [Funktionen]:6. [Funktionen (ANC & Telefonie)]:Die meisten kleinen aber feinen Funktionen habe ich ja bereits in Punkt 3 genannt, da sie ja in erster Linie unter dem Bereich „App-Anwendung“ einzugliedern sind.Ich möchte hier nun aber auf die zwei (meiner Meinung nach) grundlegendsten Funktionen dieser Earbuds eingehen (mal abgesehen vom Musikhören), welche mich tatsächlich auch am positivsten überrascht haben. Da wäre zum einem natürlich das jetzt vorhandene ANC und zum anderen das Telefonieren über die Buds, was sich nämlich aufgrund des ANC, aber auch aufgrund zweier zusätzlicher Mikrofone (Vorgängermodell hatte 4, das neue Modell nun 6 Mikrofone) nochmal merklich verbessert hat.Darüber hinaus helfen hier natürlich auch die fast doppelt so großen Treiber im Vergleich zum Vorgängermodell. Während dieses nämlich noch mit 6mm Treibern ausgestattet war, trumpfen die Life P3 nun mit 11m Treibern auf.All das trägt dazu bei, dass das wesentliche Sounderlebnis – egal ob beim Musikhören oder Telefonieren – nochmal ein ganzes Stück besser geworden ist.Das ANC arbeitet nach meinem Empfinden wirklich ausgesprochen gut! Ich muss zwar schon kritisch anmerken, dass mir die Unterschiede zwischen den drei auswählbaren Modi etwas zu gering sind, aber unter Berücksichtigung des Preises war ich da schon echt geflasht. Ich besitze auch diverse Over-Ear Kopfhörer, unter anderem auch die Sony WH1000XM4, welche für viele das aktuelle beste ANC auf dem Markt haben und ich muss sagen, die Life P3 sind zumindest gar nicht mal sooo weit davon entfernt. Natürlich nicht ganz so gut und in der Qualität hörbar schlechter, aber dafür, dass sie preislich mit einer UVP von 80,00€ ja auch gute 170,00€ günstiger sind, ist der Unterschied wirklich gering!! Das hat mich schon echt überrascht, warum ich es hier mal positiv hervorheben muss!Wie bereits erwähnt, sind die drei unterschiedlichen Modi allerdings eher Spielerei, als im Alltag wirklich sinnvoll. Ich habe da öfter mal hin und her geschaltet, bin am Ende aber meistens beim Indoormodus geblieben, weil der Outdoor- und Verkehrmodus mir dann doch alles zu sehr gedrückt hatte. Natürlich ändert sich dieses Empfinden je nachdem wo man sich draußen gerade bewegt, aber im Großen und Ganzen bleibt man wahrscheinlich bei einem bevorzugten Modus.Diesen dann im Mix mit dem Transparenzmodus zu verwenden, ist aber durchaus empfehlenswert. Denn auch der Transparenzmodus ist wirklich überraschend gut! Dieser lässt sich entweder über die App, oder aber via Touch am Earbud selbst einschalten bzw. man hat die Möglichkeit in der App genau einzustellen, zwischen welcher Anzahl von Modi man über die Touchbedienung durchschalten können möchte. Entweder durch alle, oder bspw. nur durch zwei, wie ich es dann am Ende eigentlich durchgehend gemacht habe.Beim Transparenzmodus (wie beim ANC allgemein) machen sich natürlich die 6 Mikrofone positiv bemerkbar, da diese wirklich sehr gut verständlich die Außengeräusche durchlassen. Dabei ist es dann egal, ob man auf den vollen Transparenzmodus schaltet, oder diesen nur speziell an Stimmen orientiert schalten lässt. Beides funktioniert ausgesprochen gut und zuverlässig.Auch Windgeräusche filtern die Mikrofone sehr akzeptabel raus. Hier sind die Unterschiede zum ANC des Sony WH1000XM4 zwar wesentlich mehr hörbar, aber es ist und bleibt für den Preis wirklich absolute Spitzenklasse!Besonders gut gefallen hat mir das Telefonieren mit den Buds und gleiches gilt auch für meine jeweiligen Gesprächspartner, welche mir oft nicht glauben wollten, dass ich tatsächlich gerade via In-Ear-Kopfhörer mit Ihnen telefoniere. Auch wenn ich fairerweise zugeben muss, dass dann nur dann zutraf, wenn das Telefonat direkt mit den Buds geführt wurde. Habe ich zunächst übers Handy direkt angerufen und dann auf die Buds umgeschaltet, war dann doch ein Unterschied hörbar. Aber die wesentliche Aussage war dennoch immer „Wow! Das ist echt gut“Ich habe wirklich schon diverse In- und Overear Kopfhörer getestet und traue mich hier ganz klar zu sagen, dass mein Gesprächspartner mich bei keinen so gut verstanden hat, wie bei diesen Life P3 von Soundcore. Das ist doch mal eine Aussage! Ausnahme ist hier natürlich der Marktprimus mit dem Apfel, welcher da doch nochmal ein Stück besser ist, aber der kostet dafür auch entsprechend mehr ;-)Ich selbst habe meine Gesprächspartner im Übrigen auch immer glasklar und einwandfrei verstehen können, was an dieser Stelle nicht unerwähnt bleiben soll.Genauso wie die Anmerkung, dass ich die meisten meiner Testgespräche in Innenräumen geführt habe. Dass man am Bahnhof stehend oder in Menschmengen ggf. dann nicht mehr ganz so gut zu verstehen ist, sollte klar sein. Das gibt die Technik eben nur bedingt her, auch wenn es grundsätzlich schon wirklich sehr, sehr gut ist!7. [Klangqualität]:Wie man an meiner allgemeinen Schreiblaune erkennt, würde ich zu gerne bei diesem Punkt jetzt erneut richtig ausholen und früher habe ich das auch immer so gemacht, dass ich dann tief ins Detail zu Frequenzbereichen gegangen bin, um letztlich nicht nur dem allgemeinen Nutzer solcher Earbuds gerecht zu werden, sondern eben auch dem audiophil veranlagten Kaufinteressierten. Doch inzwischen habe ich für mich beschlossen, die Klangqualität im Wesentlichen und nicht bis ins Detail zu bewerten, da ich der Meinung, das Audiophile höchstwahrscheinlich eher auf andere Produkte zurückgreifen, als auf In-Ear-Kopfhörer in diesem Preissegment.Doch was ist das Wesentliche bei der Bewertung der Klangqualität?Für mich ist es immer die Ausgewogenheit der Frequenzbereiche (Höhen, Mitten, Tiefen) und natürlich das empfundene Klangvolumen, also wie voll die jeweilige Musik klingt und ob ausreichend Druck und Klarheit im Klangbild enthalten sind.Und all diese Punkte kann ich den Soundcore Life P3 mit gutem Gewissen attestieren!Der Klang ist wirklich sehr schön ausgewogen, klar, aber dennoch bis zu einem akzeptablen Bereich druckvoll. Natürlich ist hier auch die individuelle Einstellung des Equalizers zu berücksichtigen, welche ich persönlich unbedingt empfehlen möchte. Wer sich damit nicht so gut auskennt, oder seine Vorlieben im Zusammenspiel der Frequenzen noch nicht ausreichend erforscht hat, dem würde ich trotzdem ans Herz legen hier einfach mal ein bisschen mit den Einstellungen des EQs herumzuspielen, oder zumindest die mitgelieferten Soundmodi durchzutesten. Damit kann das Klangerlebnis tatsächlich nochmal wesentlich verbessert werden!Grundsätzlich lässt sich aber sagen, dass die verbaute Technik der Kopfhörer eigentlich alles liefert, um einen richtig guten Klang für den normalen HiFi-Nutzer zu ermöglichen (Audiophile außen vor).Das ANC trägt hier deutlich seinen Teil bei und ermöglicht ein völlig ungestörtes Musikhören, auch wenn es natürlich nicht alle Nebengeräusche herausgefiltert bekommt. Ohne ANC klingen die Kopfhörer zwar auch ausreichend gut, aber dennoch würde ich sagen, dass die Klangqualität mit aktiviertem ANC hörbar besser ist. Das muss aber dann letztlich jeder für sich selbst bewerten.Die Akkulaufzeit der Kopfhörer wird durch aktiviertes ANC aber glücklicherweise nur unwesentlich beeinflusst. Lediglich eine knappe Stunde kürzer haben sie dann Saft (in etwa). Dazu jetzt mehr…8. [Akku- und Ladekapazität]:Die Akkulaufzeit der Kopfhörer wird nach Herstellerangaben mit 7 Stunden (ohne ANC) angegeben. Ich habe sie sowohl mit, als auch ohne ANC mal neben mir liegend durchlaufen lassen und kann diese Angaben auch bestätigen. Mit ANC ist es dann (wie bereits erwähnt) etwa eine gute Stunde kürzer. Bei vollgeladenem Ladecase erhält man dann bis zu ca. 35 Stunden Betriebsdauer. Das ist meiner Meinung nach absolut in Ordnung.Sehr schön finde ich auch, dass das Case via USB-C Kabel ein Fast-Charging ermöglicht, bei welchem ich nach 10 Minuten Ladezeit wieder 2 Stunden Betriebsdauer mit den Kopfhörern erhalte. Das kann spontan schon mal sehr hilfreich sein.Am besten ist jedoch die weitere Neuerung im Vergleich zum Vorgängermodell, nämlich das sich das Ladecase nun auch kabellos (induktiv) laden lässt. Hat bei mir einwandfrei funktioniert!Drei kleine LEDs auf der Vorderseite zeigen dabei den Ladestand des Cases an.Der USB-C-Anschluss zum Laden via USB-Kabel befindet sich im Übrigen auf der Rückseite des Cases.9. [Fazit]:Bevor ich hier zum Abschluss noch meine persönliche und somit auch subjektive PRO- und KONTRA Liste niederschreibe, möchte ich kurz noch mein schriftliches, abschließendes Fazit ziehen:Die Soundcore Life P3 sind meiner Meinung nach genau das, was sie indirekt auch sein möchten, nämlich ein kostengünstiges Konkurrenzprodukt zu den allbekannten Air Pods. Das zeigt nicht nur das stark ähnelnde Design, sondern auch die Tatsache, dass man sich mit den Life P3 nun dazu entschlossen hat auf aptX zu verzichten und somit nur noch den standardmäßig zu erwartenden SBC sowie den eher Apple-typischen ACC Codec anzubieten. Das Vorgängermodell konnte hier noch mit einem aptX Codec punkten, welcher insbesondere für die Android-Nutzer natürlich von Vorteil ist.Dieser in meinen Augen unnötige Rückschritt sowie die Verschlechterung von IPX7 (wasserfest) auf IPX5 (Spritzwasser geschützt) sind meiner Meinung nach aber die einzigen zwei Kritikpunkte, die ich an diesem Produkt üben kann. Während mich persönlich die leicht schlechtere IPX5 Zertifizierung nur wenig stört, finde ich die Abschaffung des aptX Codec ausgesprochen schade!Ansonsten erhält man hier aber ein absolut empfehlenswertes Paar In-Ear-Kopfhörer, welche im Zusammenspiel mit der Soundcore App einen großen Funktionsumfang bieten, sich via Touchsteuerung einwandfrei bedienen lassen und darüber hinaus ein m.E.n. sehr ausgewogenes Klangbild liefern. Die neuverbaute ANC-Technologie ist um einiges besser, als man es für den Preis erwarten würde und unterstützt im Zusammenspiel mit den 6 verbauten Mikrofonen sowie den nun größeren 11mm Treibern nicht nur die allgemeine Klangqualität, sondern auch die unglaublich gute Qualität bei Telefongesprächen. Die dadurch nun möglich gewordenen Transparenzmodi funktionieren ebenfalls sehr gut und stellen einen zusätzlichen Bonus dar, den ich nicht mehr missen möchte! Gleiches gilt für das kabellos aufladbare Case der Kopfhörer.Die Verarbeitung ist absolut in Ordnung, Design und Haptik (wenn auch Geschmackssache) für mich super stimmig und mit dem Tragekomfort war ich ebenfalls außerordentlich zufrieden.Alles in Allem muss man einfach sagen, dass man hier zwei richtig gute Earbuds für einen mehr als fairen Preis erhält!Aufgrund der Abschaffung von aptX im Vergleich zum Vorgängermodell muss ich zwar einen halben Stern abziehen, aber die vielen guten Neuerungen/Verbesserungen machen das locker wieder wett, sodass ich dann bei nun 4,5 Sternen, trotzdem gerne die vollen 5 Sterne (aufgerundet) vergeben möchte! ;-)Hier nun noch mein letzter Punkt…10. [PRO- UND KONTRA LISTE]:<<>>+ ANC+ Transparenzmodus+ Touch-Bedienung+ Soundcore App mit diversen Einstellungsmöglichkeiten+ Gute Klangqualität+ Sehr gute Telefon-Gesprächsqualität+ Aufladen via Kabel UND kabellos (induktiv) möglich+ Ordentliche Akkulaufzeit+ Schnellladefunktion (10Min = 2 Std.)+ Ordentliche Material- und Verarbeitungsqualität+ Guter Tragekomfort+ (Design und Haptik)<<>>- Kein aptX mehr! Nur noch SBC und ACC Codec.- Kein IPX7 (wasserfest) mehr. Nur noch IPX5 (Spritzwasser geschützt).Ich bedanke mich für’s lesen 😊TK 😊

    Technik-KappeTechnik-Kappe

  19. Technickr

    Ich habe von Anker bereits einige Kopfhörer getestet, aber diese sind eindeutig die besten aus der Soundcore Reihe – sogar besser als die Soundcore Liberty Air 2 Pro und die Soundcore Liberty 3 Pro. Tiefer, satter Bass mit ordentlichen Höhen und sauberer Frequenztrennung. Der Einstellbare EQ erlaubt eine sehr gute Anpassung an Dein persönliches Gehör. Es gibt zwar keine HearID wie bei den Pro Modellen, dafür sind die Life P3 aber absolut Lippensynchron (frei von Wiedergabe-Latenz) und können so sogar für Videoschnitt verwendet werden. Das Case ist wundervoll klein und passt sehr gut in die Hosentasche – wesentlich besser, als das bereits kleine, aber doch noch größere Case der Soundcore Liberty 3 Pro. Der ANC hat zwar ein Grundrauschen, aber das haben alle Anker Soundcore Modelle mit ANC. Dafür leistet das ANC sehr gute Arbeit und steht den Soundcore Liberty 3 Pro und SONY WF-1000XM4 in nichts nach. Für den Preis sind die Soundcore Life P3 also unschlagbar.

    Technickr

  20. Tigerman82

    I’ll keep it short and sweet.The strong points:+ sleek look and case+ good seal and fit+ great bass (!)+ good SQ even without AptX+ Game Mode (!)+ EQ+ Widget for enabling ANC/Transparency+ Superior SleepThe weak points:- SQ could be more refined- ANC works pretty well but I guess you get what you pay for- Game mode only enabled/disabled via app (so if you use these with something like Nintendo Switch you first need to connect P3s to your phone, enable Game Mode, disconnect from phone and connect to Nintendo Switch)

    Tigerman82

  21. Janine3107

    Für mich die perfekten Bluetooth Kopfhörer, sie verbinden sich zuverlässig.Ich habe sehr kleine Ohren und sie passen perfekt und sitzen sicher, sie dürften jedoch nicht ein My Größer sein. Sie sind mir bisher weder beim Sport noch Schlaf aus den Ohren gefallen.Die App lässt vielfältige Einstellungen zu, bleibt aber leicht verständlich (bisher mit 3 Android Geräten und einer Nintendo Switch getestet).Es gibt 6 verschiedene Geräuschisolierungsmodi. Neben Normal gibt es: Verkehr (tiefe Frequenzen), Indoor (blendet Stimmen und Mittelfrequenz-Geräusche aus), Outdoor (reduziert Umgebungsgeräuschen); Vollständige Transparenz und Stimm-Modus (Stimmen heben sich ab).Man kann ohne Probleme auch nur einen Kopfhörer nutzen.Die Mikrofonqualität konnte ich noch nicht ausführlich testen, bin bisher aber zufrieden.Um Fehltouchsteuerungen zu vermeiden sollte man die Kopfhörer am besten immer über den unteren Teil greifen.Sie halten bei normaler Benutzung tatsächlich immer um die 7h und sind über die Ladebox schnell wieder aufgeladen.Für mich sind sie für den Preis, die besten die ich hätte holen können und ich trage sie für den Komfort und Tonqualität lieber als die Galaxy Buds2.

    Janine3107

  22. Ingo B.

    Ich habe die FreeBuds Pro und die Life P3 hier erworben mit dem Ansatz: einer geht zurück.Nach ausgiebigen testen habe ich mich nun für die P3 entschieden und werde die FreeBuds zurück schicken.Warum:Das Gesamtpaket spricht für die Life P3.Die App: Die Huawei-App über den Play Store ist nur eingeschränkt nutzbar. Über den Huawei Store sehr umständlich bedienbar – lässt sie nicht abspeichern, man muss immer über den Store gehen.Die SoundcoreApp ist top, mit verschiedenen Einstellmöglichkeiten.Die Bedienung: Fast ausschließlich mit zwei Fingern sind die FreeBuds bedienbar – die P3 mit einem Finger. Die P3 reagieren top und zuverlässig. Die Bedienung der FreeBuds bedürfen offensichtlich einer längere Eingewöhnungszeit.Der Klang: beide haben einen für mich überzeugenden Klang, wobei die P3 den Bass viel besser zur Geltung bringt, was für mich wichtig ist. Auch hier lassen sich die P3 besser auf den individuellen Bedarf einstellen.Die Geräuschunterdrückung: Für mich nicht entscheidend, wobei die Unterschiede gering sind. Bestimmt bedingt dadurch, dass ich bald 70 Jahre jung werde;) und mein Gehör offensichtlich nicht auf höchsten Niveau reagiert.Der Sitz: ein plus für die P3, ohne über die FreeBuds zu meckern.Zuletzt: Das Preis-Leistungs-Verhältnis spricht klar für die P3

    Ingo B.

  23. SnowflakeSnowflake

    Ich bin wahrscheinlich der einzige Mensch auf dieser Welt, der keine Musik hört! Ja, liebe Kopfhörer-Hersteller:innen, es gibt uns! Denn tatsächlich höre ich fast ausschließlich Hörbücher und Podcasts, oft zum Einschlafen. Ich habe seit Jahren ein günstiges Paar von Taotronics, das tatsächlich echt gut ist. Nur das Blinken stört mich (schwarzes Isoband schafft Abhilfe) und dass sich immer der Sprachassistent öffnet und wahllos Nummern anruft. Als ich nachts so aus Versehen schon wieder jemanden angerufen habe, wurde es mir zu bunt: neue Kopfhörer mussten her.Erstmal wurde mir klar, dass ich für Hörbücher, wenn sie wirklich gut klingen sollen, und für die Anpassung der Touch-Gesten (also: ausschalten oder zumindest den Sprachassistenten ausschalten) eine App benötigte. Das schränkte meine Auswahl auf Jabra, JBL und Soundcore ein.Ich hatte erst Jabra Elite 75t, wo auch die App echt gut war, aber der Ton war total abgehackt bei beiden Paaren, die ich bestellt hatte.Dann habe ich verschiedene Modelle von Soundcore ausprobiert (Liberty Air, Liberty Air 2, Liberty Air Pro, Life P2 und Life P3). Die Liberty Air waren ziemlich gut (meine Freundin hatte noch ein Paar zuhause), aber sie werden nicht von der App unterstützt, ebenso wie die Life P2. Die Liberty Air 2 waren ganz okay, bis auf die sehr nervig blinkenden LEDs (und der Sprachassistent ging trotzdem los?!, dafür waren die Einstellungen über die App insgesamt etwas vielfältiger), und die Liberty Air 2 Pro waren für mich einfach nicht bequem und überteuert.Alles in allem sind die Life P3 die einzigen Kopfhörer mit App, wo alles für mich stimmt. Die Sprach- und Podcast-Einstellungen sind toll. Auch wichtig: Sie kommen ohne blinkende LEDs (ehrlich, bestes Feature! Wer zur Hölle braucht das elende Geblinke beim Hören?! Meine Freundin ist echt manchmal nachts aufgewacht dadurch und war zu Recht sauer). Außerdem sind sie echt schick (hatte orange und marine bestellt – wobei die orangenen durch den glänzenden Streifen etwas billig ausehen) und mit aktiver Geräuschunterdrückung, was ich für Hörbücher zwar nicht brauche – aber es könnte hilfreich sein, wenn ich die Kopfhörer für Zoom-Konferenzen oder die Arbeit verwende.Negative Punkte- es gibt nur 4 Größen an Nuppis. Ich habe kleine Ohren, bei mir passen die alle nicht perfekt. In der App wird mir gesagt, dass die Kopfhörer bei mir nicht richtig sitzen und damit kein gutes Active Noise Cancelling möglich ist. Bei meiner Freundin hat das aber super geklappt. Hab mich mal an den Soundcore Support gewandt, mit dem ich bisher gute Erfahrung gemacht habe.- in Videocalls (MS Teams) ist die Soundqualität dumpf und Lautstärke lässt sich auch nicht anpassen. Es gibt auch keine Desktop-App. Support sagt es müsste am Codec liegen…

    SnowflakeSnowflake

Farbe

Nachtschwarz, champagnerweiss, himmelblau, korallenrosa, ozeanblau

Batterien ‏ ‎

2 Lithium-Ionen Batterien erforderlich (enthalten).

Produktabmessungen ‏

6.5 x 5 x 3 cm; 63.5 Gramm

Hersteller ‏ ‎

Anker

Informationen zu unseren Lieferzeiten

Bestellungen innerhalb der Schweiz und Liechtenstein werden in der Regel in 1-6 Werktage geliefert.

Viele unserer Produkte sind sofort lieferbar. Der Versand der Ware erfolgt ab Lager, mit einer Bearbeitungszeit von ca. 1-6 Werktage. Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung «per Vorkasse», am Tag nach Erteilung der Überweisung. Bei allen anderen Zahlungsarten erhalten wir unmittelbar nach der Bestellung eine Zahlungsbestätigung. Fällt der erste oder letzte Tag der Lieferfrist auf einen Samstag, Sonntag oder einen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

Sofern Ihre Bestellung nicht umgehend bearbeitet werden kann, erhalten Sie von uns eine gesonderte E-Mail über Ihren Lieferstatus. Enthält Ihre Bestellung mehrere Artikel, für die unterschiedliche Lieferzeiten gelten, versenden wir die Ware in einer gemeinsamen Sendung, sofern wir mit Ihnen nichts anderes vereinbart haben.

Einige Produkte oder Sonderartikel/Sonderanfertigungen müssen wir direkt beim Hersteller bestellen. Die Lieferzeit ist abhängig vom jeweiligen Hersteller und dessen Produktionsbedingungen. Nachdem wir einen voraussichtlichen Liefertermin erhalten haben, teilen wir Ihnen diesen umgehend per E-Mail mit.

Über den Verlauf Ihrer Bestellung werden Sie jeweils per E-Mail Benachrichtigt.

Wir bieten Ihnen eine Gratislieferung per PostPac Priority ab CHF 50.- Bestellwert.

  • Versicherter Versand
  • Sendungsverfolgung

Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail, wir geben Ihnen gerne Auskunft über die anzunehmende Lieferzeit: kontakt@bestseller-shop.ch

Das könnte dir auch gefallen …

0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.Zurück zum Shop