-NAN%

Bose QuietComfort 35 Wireless Headphones II – Kabellose Noise-Cancelling-Kopfhörer mit Bluetooth im Over-Ear-Design mit Integriertem Mikrofon und Alexa-Sprachsteuerung

Artikelnummer: BS1002556
(22 Kundenbewertungen)

From: CHF423.90 From: CHF399.90

From: CHF423.90 From: CHF399.90
90.91% der Käufer gaben mehr als 4 Sterne an.
  • Erstklassige Lärmreduzierung in drei Stufen für ein besseres Klangerlebnis in jeder Umgebung
  • Kompatibel mit Alexa und dem Google Assistenten für den Zugriff auf Musik, Informationen und mehr per Sprachbefehl
  • Duales Mikrofonsystem für klar verständliche Anrufe und Sprachbefehl-Zugriff auf den vorinstallierten virtuellen Assistenten Ihres Smartphones, wie zum Beispiel Siri
  • Naturgetreuer Spitzenklang bei jeder Lautstärke
  • Kabellose Bluetooth-Kopplung, personalisierte Einstellungen, Zugriff auf zukünftige Updates und mehr mithilfe der Bose Connect App
  • Da Amazon Alexa Cloud-basiert ist, lernt sie kontinuierlich dazu. Bitten Sie Alexa, Musik abzuspielen, Nachrichten vorzulesen, das Wetter zu überprüfen, Ihr Smart Home zu steuern und vieles mehr.
Verfügbarkeit

Nicht vorrätig

CHF399.90CHF423.90

Dieses Produkt ist derzeit ausverkauft und nicht verfügbar.

Kostenlose Priority Lieferung
QC35 headphones II

 

Erstklassige Noise-Cancelling-Kopfhörer

Blenden Sie Umgebungsgeräusche aus und konzentrieren Sie sich auf das, was wirklich wichtig ist. Tauchen Sie in Ihre Musik, in Ihre Arbeit oder in all die Dinge ein, die Ihnen am Herzen liegen. Und mit Amazon Alexa steuern Sie alles allein mit Ihrer Stimme. Ein kurzer Befehl genügt.

 

bose, qc 35II, wireless, bluetooth, alexa, google assist, sony, beats

Eine App. Alle Funktionen.

Mithilfe der Bose Connect App können Sie die Lärmreduzierungsstufe anpassen, die Music Share-Funktion aktivieren, Ihre Bluetooth-Verbindungen verwalten oder auf Software-Updates zugreifen.

Basierend auf 22 Bewertungen

4.5 overall
15
5
1
0
1

Bewertung hinzufügen

  1. El Duderino

    Hier stimmt einfach alles. Vor allem die Klangqualität ist gewohnt überragend. Die Nörgler hier, die sich auch noch darüber beschweren ein Ersatzgerät angeboten bekommen zu haben und dann wegen “Nachhaltigkeit” nur einen Stern vergeben, haben m.E. nicht alle Tassen.. aber gut, ich bin jedenfalls sehr zufrieden. Wirklich das einzige Manko, das ich finden konnte: Man kann nur 2 Geräte gleichzeitig koppeln und dann muss man sehr viel über die Connect App machen. Das stört mich etwas (1 ist automatisch wg der App bzw. Smartphone belegt…), aber ist Kritik auf hohem Niveau. Die Geräuschunterdrückung ist wirklich genial!

    El Duderino

  2. Chris

    Habe die Kopfhörer jetzt seit einigen Monaten.
    Ich bin überaus zufrieden mit meinen Bose. Klanglich gibt es bessere, habe hier auch andere Kopfhörer testen können. Ich mag den Klang allerdings sehr, da er auch nach Stunden sehr angenehm auf den Ohren ist. Zudem sind die Kopfhörer an Komfort kaum zu überbieten. Ich trage sie oft viele Stunden am Tag. Dabei hatte ich noch nie das Gefühl, dass sie unangenehm auf dem Kopf sitzen. Das ist für mich wichtiger als „der beste Klang“.
    Wobei ich nochmal betonen möchte, dass ich mit dem Klang sehr zufrieden bin.
    Ich nutze sie überwiegend um Streams auf Twitch zu hören, ab und zu höre ich aber auch Musik damit.
    Telefonieren klappt hier übrigens auch hervorragend. Sowohl für mich als auch für mein gegenüber. Hier habe ich von den angerufenen Personen positives Feedback erhalten.
    Koppeln zwischen mehreren Geräten klappt mittels der App auch sehr gut.

    Fazit:
    Ich bin sehr froh diese Kopfhörer zu besitzen und möchte sie nicht mehr missen 🙂

    Chris

  3. parcifall

    Ich habe die Kopfhörer am Black Friday erstanden, ganz schön, aber unerheblich. Ich hätte auch den nicht reduzierten Preis gezahlt. Um es kurz zu machen, die Tonqualität ist absolut überzeugend. IMHO nahe an High End und wir gehen ja immer noch von MP4 aus, was per se limitiert ist. – In meinem Urteil ist das Klangbild sehr homogen. Klare Höhen ohne zu klirren, präsente Mitten und Bässe die durch gehen ohne zu erschlagen. Ich weiß, die schlichteren Gemüter lieben diese niederfrequenten Orgien, vergessen aber alles andere. – Wie gesagt homogen, fast naturalistisch, freilich fehlt zum High End noch ein Mü. Das aber wäre klagen auf hohem Niveau. – Zum Tragekomfort, ich habe die Teile jetzt vier Stunden auf den Ohren und fühle mich nicht belästigt. Es drückt nicht und die warmen Öhrchen halten sich in Grenzen. Wertige Materialien sorgen hier für den Komfort. Was die Blue Tooth Verbindung angeht hatte ich anfangs leichte Probleme, kann aber auch an der Fülle der erreichbaren Komponenten liegen, die zur Auswahl, zur Verfügung standen. Von daher, schon
    ok…Blue Tooth ist auf mehreren Metern in der halben Wohnung stabil, nach zwei Wänden und ca. neun Metern ist es dann vorbei, was allerdings immer noch viel Spielraum lässt. Fazit: Das Gesamtpaket macht es. Wer alles möchte entscheidet sich für dieses hochwertige Produkt, wer nur Teilaspekte benötigt kommt auch günstiger davon.

    parcifall

  4. Kersten J.

    Die Neubestellung erfolgte, da mein alter Bose QC 15 nach ca. 9 Jahren intensiven Gebrauchs und vielen Langstrecken-Flugreisen den ersten Defekt gezeigt hat (wahrscheinlicher Wackelkontakt im rechten Hörer).
    Also Top Qualität und sehr langlebiges Produkt. Wie wird sich nun der QC 35/II machen? Zunächst schnelle Lieferung wie immer über Bestseller, Produkt ist gut und sicher verpackt. Installation über die Bose App auf Handy, 2 Tablets (Huawei) und Laptop (MS Surface) relativ problemlos (Gerätesuche etwas hakelig, aber pro Gerät in 2-3 Minuten machbar). Verbindungen funktionieren bei allen Geräten ohne Probleme. Im Vergleich zum QC 15 scheint der Klang wie üblich bei Bose ausgewogen zu sein, die Bedienung des QC 35 ist sehr einfach und logisch. Nach einer Woche kann ich noch nicht viel zum Ausdauer des Accus sagen, es scheint aber praxisgerecht zu sein und der Stromverbrauch ist offenbar nicht zu hoch. Über die Lebensdauer des Accus kann ich jetzt noch nichts beitragen, aber ich werde gern berichten.

    Kersten J.

  5. Dannimax

    Da der Akku leer war wollte ich mit ein Klinkenkabel (3,5 mm) zu mein Sony NW-WMa1 anschließen, Überraschung; das Klinkenkabel 3,5 mm passt nicht da braucht man nur ein spezielles Kabel (mit geliefert Klinke 1,75 mm ??) aber das ist ärgerlich da solche Kabel in handeln nich zu finden sind und nehmen man an das Kabel geht Kaput oder verloren. Und zu meinen hochwertigen MP3 Player brauch ich auch ein Hochwertiges Kabel. Was Tonqualität angeht und Geräusch Unterdrückung alles bestens aber das reicht mir nicht, werde die Kopfhörer zurück schicken.

    Dannimax

  6. wswien

    Mir missfällt eines: Es ist kein Bluetooth PC Dongle dabei. Den ASUS Dongle habe ich mir zwar gekauft, aber damit finde ich die Tonqualität unter jeder Kritik. Da Bluetooth ja nicht gleich Bluetooth ist, es verschiedenste Übertragungsarten (Codecs) gibt, kann es schnell passieren, dass die Musik für den Kopfhörer sehr suboptimal übertragen wird. Abgesehen davon bekommt man über den verwendeten Codec kaum eine Rückmeldung. Müsste und wollte ich auch nicht wissen, wenn die Sonderqualität stimmen würde. Sicher könnte man sagen, der Bluetooth Dongle schuld ist an der mangelnden Qualität. Aber dann ist zumindest zu Kritisieren, dass Bose sich nicht von A-Z darum kümmert, dass der gute Sound auch ankommt und dem Kunden die Mühe antut, den richtigen Dongle zu finden. Wenn es wenigstens eine Dongle Empfehlung gäbe….

    wswien

  7. alex.oschim

    Ich kann ihn nicht mit anderen vergleichen aber ich bin sehr zufrieden.
    Ich benutze den Kopfhörer für die Arbeit. Einerseits für die Zugfahrt und andererseits für das Arbeiten im Großraumbüro. Ich ärgere mich, dass ich nicht früher einen Noise-cancelling-Kopfhörer gekauft habe, weil es mir sehr hilft, mich in dem (Sch..)Großraumbüro zu konzentrieren.
    Die Soundqualität befriedigt mich auch voll.
    Zur Abrundung noch ein paar negative Aspekte:
    bei Wind oder auf dem Fahrrad nicht zu gebrauchen.
    Das Kabel ist recht kurz und hat einen ziemlich unüblichen Mini-Klinkenstecker auf Kopfhörerseite. Wieso? Platz genug wäre doch für einen “normalen”.
    Ohne App kann man keine neuen Bluetooth-Sound-devices hinzufügen.

    alex.oschim

  8. N.Schaefermeyer

    Ich war auf der Suche nach einem ANC-Kopfhörer, den ich sowohl im Großraumbüro nutzen kann als auch auf Reisen. Dafür habe ich die Bose QC35-II, die Sony WH1000XM3 und die Sennheiser PXC 550 getestet.

    Ergebnis: Die Geräuschunterdrückung der Bose und Sony-KH war hervorragend. Keine Frage. Dagegen kam der Sennheiser nicht an. Allerdings war es mir mit beiden Kopfhörern nicht möglich, im Büro so zu telefonieren, dass meine Gesprächspartner nicht alles gehört haben, was im Büro vor sich ging. Und da haben mich die Sennheiser überzeugt. Ich bekomme nicht ständig Rückfragen, was ich gesagt habe. Allerdings nutzen einige im Büro die Bose als Headset, vielleicht bin ich da auch einfach nur empfindlicher.

    Der Klang der Bose ist relativ ausgewogen, ähnlich den Sennheiser und nicht ganz so basslastig wie die Sony. Vom Sitz her sind sie die bequemsten KH aus meinem Test.

    Die Bose 700 sollen wesentlich besser zum telefonieren geeignet sein und sind auch nicht mehr so teuer.

    N.Schaefermeyer

  9. Perry R.

    Im Laufe der Zeit kaufte ich schon viele Kopfhöhrer, dieser hat aber mit Abstand den besten Klang. Selbst bei leiser Lautstärke ist das Klangspektrum ausgeglichen und bei hohen Lautstärken ist der Klang nicht aufdringlich. Die Verarbeitung ist ausgezeichnet, die Kopfhöhrer sitzen ausgezeichnet und der Akku hält relativ lange.

    Die Schwachpunkte: Die APP für das Handy könnte man noch bedienungsfreundlicher gestalten – ALEXA braucht man nicht wirklich – und anstatt des ALEXA – Zusatzknopfes, hätte man geschicktere Bedienungselemente für den Handy-Media-Player anbringen können.

    Alles in allem kann ich für diesen Kopfhörer nur eine Empfehlung aussprechen, sofern jemandem der hohe Preis nicht stört.

    Perry R.

  10. Squishy

    Nahezu perfekt.
    Der Sound ist klar, das Setup ist einfach und es ist leicht/bequem.

    Ich habe jedoch einen Stern entfernt, da das Kabel an einen Laptop angeschlossen wird, um es aufzuladen, das Bluetooth zu töten und die Verwendung über USB während des Ladevorgangs nicht als externes Gerät zulässt. Das ist bisher das einzige negative Problem, das ich damit habe:).

    Also, um fortzufahren, kaufe es, schau nicht zurück.

    Squishy

  11. warp

    Habe es für Büro gekauft. Weil im Grossraumbüro immer störende Geräusche gibt wie chronisches Husten oder Gekicher oder sonstige cholerische Ausbrüche)). Das Ding schont meine Nerven beim Programmieren. Leider ist die Geräuschunterdrückung nicht 100% das wäre genial. Aufsetzen und man ist mal eben weg. Immerhin muss ich jetzt nicht extrem laut heavy metal hören um alle nervenden Störgeräusche zu übertönen.
    Cool ist dass alle Klickgeräusche von Maus und Tastatur weggefiltert werden. Im Bus oder Flugzeug funktioniert es am Besten. Und das beste ist der Tragekomfort. Kann es für mehrere Stunden völlig bequem tragen.
    Nachteile gibt es auch. Beim Laden nicht zu gebrauchen wegen Störgeräuschen.
    Könnte auch Tinnitus Wahrnehmung verstärken. Wer kein Tinnitus hat hat damit keine Probleme.
    Sonst gute Sache ohne die es nicht mehr geht.

    warp

  12. SE

    Habe alle NC BT Kopfhörer in der Preisklasse probegehört, dann vom neuen Sony WH-1000XM3 gelesen und ins schwitzen gekommen. Sollte ich meine Meinung nochmal ändern müssen und nochmal 80€ mehr für den neuen Sony ausgeben? Also aufgesetzt und ein Grinsen im Gesicht… Nein, in der Preisklasse bleibt der Bose ungeschlagen!!!
    Von der Optik wirken alle Bose Produkte nicht besonders hochwertig, aber der Sound bleibt einfach ungeschlagen. Einziger Wermutstropfen und nur deshalb vier Sterne, für ein Produkt in der Preisklasse MUSS der Akku wechselbar sein!!!
    Trotzdem möchte ich den QC35 nicht missen. Die BT Verbindung ist bei mir übrigens in Ordnung solange keine Wände dazwischen sind.

    SE

  13. ROLAND M.

    Alles Paletti, bin sehr zufrieden 😀

    ROLAND M.

  14. Bestseller-Shop.CH Kunde

    Bose setzt echt Maßstäbe. Super voller und klarer Klang. Die Hintergrundgeräusche von außen werden super abgeschirmt. So macht Musik hören echt spaß.Der doch “hohe“ Preis ist für eine solche top Qualität echt gerechtfertigt. Es lohnt sich !!

    Bestseller-Shop.CH Kunde

  15. A.Holweg

    Super Teil, kann ich jedem empfehlen der in eine geräuschvollen Umgebung arbeiten muss.Das Telefonieren funktioniert auch tadellos obwohl das Mikrofon seitlich angebracht ist.Gut finde ich auch die Möglichkeit den Google Assistenten mich benutzen zu müssen und die Taste anders zu belegen.Von mir gibt’s jedenfalls eine klare Kaufempfehlung.

    A.Holweg

  16. Babysittingbull

    Sensationelles Preis-LeistungsverhältnisHaken wir mal die einzelnen Punkte ab:1. Unboxing, InhaltAnsprechende Verpackung. 5 SterneMit beigefügter Hartschalenbox zur Aufbewahrung 5 SterneLadekabel, zu kurz 3 SterneAudiokabel, mickrig, 3 SterneHaptik, sehr gut, 5 St.Robust 5 St.Leicht 5 St.Knöpfe einigermaßen gut zu erreichen. 5 St.Klang, TonqualitätKlang sehr gut bis herausragend 5Verzerrung, praktisch nicht vorhanden 5 St.Tondynamik sehr gut 5 St.Tiefen, moderat, bläst einem nicht das Hirn raus 5Höhen, klar, nicht verschwommen, differenziert 5AppLeicht zu installieren 5Pairing sehr einfach. 5Man muss es hervorheben. Es ist von allen meinen jetzigen und bisherigen Geräten die ich benutze (iphone, IPad, Mac, Stereoanlage, Auto Stereo, Headset etc). am einfachsten. Einmalig gekoppelt, muss man an der Hörmuschel einfach nur einschalten und es wird, noch bevor ich den Kopfhörer aufhabe, eine Verbindung zum iPhone, iPad hergestellt.Allerdings reicht die Verbindung nur über gerade 5- allerhöchstens 7 Meter.Alle wichtigen Parameter, Systemupdate etc über die app problemlos möglich. 5So, jetzt kommt ein Punkt, allerdings ein sehr wesentlicher, worüber ich mich am meisten gewundert habe:Warum hat so ein High End Gerät von Bose in der App keinen Equalizer?????????????Bei meinem zweitgerät von JBL für 50 € ist das kein Problem.UND ES MUSS DEUTLICH GESAGT WERDEN:Ohne Equalizer ist der Bose Schrott! Da ist jeder andere Kopfhörer besser!Man hört ja schließlich nicht nur eine Musikrichtung mit nur einem bestimmten Dynamikumfang!Wenn man ein bisschen mehrseitig ist und zum beispiel Klassik, Punk, Alternativ, Metal, Indie Liebhaber ist wie ich, dann muss man nachjustieren können!A l T E R N A T I V E N ?Ok, Apple bietet in der apple Music App in den Einstellungen einen vorgefertigten Equalizer, aber nur mit ein paar Presets, ohne Regler. Nicht zufriedenstellend!ALSO! Apple user aufgepasst!! Für Euch ist das Gerät schon als ziemlich eingeschränkt, was den Sound betrifft, zu betrachten. Solltet ihr Euch gut überlegen!!Spotify? Kein Problem!Spotify hat einen integrierten Equalizer. Der ist allerdings mehr oder weniger passabel, bietet Presets und einige manuelle Einstellung der Frequenzen.Damit kann man den Bose ganz anständig tweaken.Für ca 6 € kann man aus dem App Store spotEQ erwerben, der sich mit Spotify verknüpfen lässt. Dann hat man professionelle Einstellungsmöglichkeiten.F A Z I T:DER BOSE IST NUR MIT EQ SINNVOLL! NUR DANN ERSCHLIESsT ER SEIN UNGLAUBLICHES POTENTIAL!W A R U M BOSE SICH ZU SO ETWAS HERABLÄSST IST VOLLKOMMEN UNVERSTÄNDLICH!Gut, man kann den Bose auch ohne Equalizer betreiben, die Erleuchtung bleibt dann allerdings aus!Es ist dann ein bisschen wie das Märchen vom bösen Wolf, ohne Wolf.N A C H T R A Gnach einigem ausgedehnten Testen, bin ich restlos begeistert. Doch mein Eindruck bezüglich des fehlenden Equalizer und den geringen Anpassungsfähigkeiten in Bezug auf den klanglichen Sektor, hat sich mehr als bestätigt!O H N E die Möglichkeit die Bose Grundeinstellungen ändern zu können, ist der Kauf nicht gerechtfertigt. Das muss man klipp und klar sagen!M I T der Möglichkeit dieses zu tun, in dem man zum Beispiel von Apple music zu spotify wechselt, wo die app einen passablen EQ bietet, ist das Klangerlebnis, das man mit ein paar tweaks gewinnt, schlichtweg absolut berauschend!Verlinkt mit der Noise Cancellation ergibt sich, selbst wenn man in einem lauten Fahrzeug mit viel Umgebungslärm sitzt, das Gefühl als würde man in einer Kapsel, oder besser in einem Konzertsaal sitzen.

    Babysittingbull

  17. Flinx

    Man hat sicherlich nicht häufig die Möglichkeit ein Rechenzentrum von innen zu sehen. Eines kann ich versprechen, es ist unsagbar laut darin. Nicht wie eine Maschinenhalle, nicht wie geräuschreduziertes Flugzeug, sondern dieses helle Pfeifen der kleinen Lüfter. Kleine Lüfter mit hoher Drehzahl, teilweise 16 davon pro Server, etwa 50 Server in einem Schrank, die Schränke in 30er Reihen hintereinander = LAUT. Diese Bose Kopfhörer sind dabei eine echte Bereicherung. Die Aussengeräusche werden besser unterdrückt als mit den Standard-onear-Lärmschutz Ohrenwärmern. Man schwitzt auch nicht so brutal mit den Bose. Der wirklich Unterschied für mich war jedoch die Verknüpfung mit der Alexa App auf dem Handy, grenzenlose Musik aus meiner Prime Bibliothek. Wie konnte ich die letzten Jahrzehnte ohne arbeiten – unglaublich.

    Flinx

  18. Kurt

    5/5 Sternen für die Qualität und Tragekomfort. Habe selten so gute Kopfhörer angehabt und die Qualitätssteigerung von den ersten Bose QC ist sehr hoch. Freue mich nun sehr meine Musik und Podcasts ohne Nebengeräusche genießen zu können.

    Kurt

  19. B. L.

    Superschnelle Lieferung, Bestseller wie immer Top.Worauf es MIR ankam und kaum irgendwo in Tests richtig herausgestell wird ist die Alltagstauglichkeit MIT Superklang.Superklang findet man in dieser Preisklasse oft, keine Frage. Viele Fachtest sagen das, komischerweise mancher hier sagt das Gegenteil…hm…auf jeden Fall klingt er sehr sehr gut.Für mich ist aber das Gesamtkonzept wichtig und das beinhaltet:a) Qualität:Was andere als billiges Plastik bezeichnen ist in wirklichkeit glasfaserverstärktes Nylon.Wertig aber optisch dezent. Da kommt so leicht kein Kratzer ran und die Kopfhörer machen einiges an Biegen und Quetschen schadlos mit.b) Optik:Natürlich soll er “schön” sein, das sieht jeder anders. Ich mag es halt eher nicht wenn der Kopfhörer so aufträgt das man als Raumfahrer durchgehen kann.Der Bose ist schön schlicht und auch schlank, eher eine Seltenheit bei den Kopfhörern.c) Thema Bluetooth:Zum einen muss für mich das Koppeln schnell gehen, wenn ich den anschalte “ist er da”, super.Dann muss die Verbindung stabil sein, das ist sie!Und mir ist die Mehrfach-Speicherung super wichtig, es gibt nix lästigeres als das ständige paaren wenn man das Gerät wechselt, der Bose speichert 8 Bluetooth Geräte und die kann man einfach am Hörer “durchklicken”.Das sollte man nicht unterschätzen! Der eine oder andere benötigt vielleicht im Moment nur die Koppelung mit einem Gerät, aber es werden mehr und da ist ständiges pairen sehr nervig!Szenario das sicher nicht nur mir so geht: Couch-Film schauen, Frau/Freundin wird angerufen und labbert – lästig. Bose aufsetzen: Geräuschunterdrückung – Freundin still. Film kann weitergehen. Anschließend geht man vielleicht ins Bett und will dort am Laptop oder Schlafzimmer-TV weitermachen – ein Klick und der Bose läuft über das nächste Gerät – Anruf kommt – ein Klick man nimt das Gespräch an, ein Klick und das Gespräch ist anschließend beendet. Ein super Komfort den ich letztendlich bei kaum einem Kopfhörer fand….8 Geräte speichern: das können die allerwenigsten! So kann man schnell wechseln von der Handy-Musik zum Wohnzimmer-TV und anschließend zum Schlafzimmer-TV während GLEICHZEITIG stets das Handy gekoppelt BLEIBT! Anrufe unterbrechen (auf Wunsch) sofort den laufenden Betrieb und man nimmt mit einem Klick den Anruf an und mit einem Klick beendet man diesen und ist sofort wieder dort wo man war…Vorbildlich.d) Akku und Ladezeit:20 Stunden ist nicht das maximale am Markt mögliche, aber sicher völlig ausreichend auch für einen 13 Stunden Flug,Aufladezeit für 2,5 Stunden Akku beträgt gerademal 15 Min.e) Bequemlichkeit:Was hilft der beste Kopfhörer mit der längsten Akku-Zeit mit Top-Klang wenn er nach einer Stunde so unbequem wird das man in Absetzen möchte und sich ärgert?Der Bose ist so bequem das man ihn vergisst…f) Klang:Ja ja, subjektiv, richtig. Der Klang ist schlicht und einfach richtig gut. Nicht spektakulär, nicht stark Basslastig ( Bass ist gut, wer hier schreibt “kein Bass” hat wohl was anderes auf dem Kopf gehabt ), einfach schön und angenehm und vor allem er hört sich bei allen Richtungen gut an, ob Jazz, ob Pop, ob Rock oder Vokal, ob Hörbuch oder Film, nirgendwo negativ auffällig. Und Film war mir auch sehr wichtig, da steigen auch viele gute Kopfhörer aus…d) Alexa:Ja – hat er. Kann man – muss man aber nicht nutzen. Ist jeden überlassen. Funktioniert auf jeden Fall gut.e) Google:Für mich kein Thema und für mich unwichtig.f) Klang-Einstellungen:Wenn man was negatives finden möchte, dann das keinerlei Klang-Einstellungen möglich sind. Wer aber wie ich mit dem Klang eh`zufrieden ist, den stört das auch nicht. – Im Gegenteil: Ich möchte nicht tausende von Einstellungsmöglichkeiten haben, ich möchte einfach nutzen und zufrieden sein und mich nicht ständig mit irgendwas außer hören beschäftigen müssen…das ist eh ein Zeichen von Unzufriedenheit und das was nicht passt. Wenn man ständig was regulieren will oder meint es gäbe eine bessere Einstellung ist ja dann nicht zufrieden mit dem was er gerade hört…g) Manuelle Bedienung:Einfach-Intuitiv und auf das Beschränkt was man braucht, es sind richtige Tasten vorhanden. TOP. Die neueren Modelle haben oft was mit Touch und Wisch…das ist für mich super lästig, entweder es wird zu laut oder zu leise oder reagiert verzögert oder gar nicht..nervt nur, vor allem draußen wenn es jetzt etwas feuchter wird oder man Handschuhe hat…h) Preis:Für den jetzigen Preis von deutlichst unter 300 Euro einfach schon ein MUSS…g) Geräuschunterdrückung:War mir wichtig und vor allem wollte ich eine richtig gute und auch eine die immer geht und nicht nur in der einen oder anderen Situation mal besser oder schlechter wie viele andere Modelle am Markt. Und eine Geräuschunterdrückung die auch noch selbst entscheidet was ich hören soll oder nicht will ich schon gar nicht, ich will entscheiden und nicht ein Prozessor..h) Akkustische Hinweise: Abschaltbar, finde ich persönlich aber super: Beim Einschalten wird der Akku in % Durchgesagt und mit welchem Gerät man verbunden ist – Toll. Wenn der Akku nur noch 10% hat wird das auch durchgesagt – finde ich gut! Beim Durchzappen durch die gepairten Geräte werden diese angesagt, sehr praktisch beim Wechseln. Manche mögen das nervig finden…ok abschalten. Ich finds praktisch und nicht störend…Im Gegenteil.I) Reichweite: Das die Reichweite kurz sein soll, kann im Einzelfall stimmen, liegt aber nicht am Bose! Ich habe es mit mehreren Geräten getestet und folgendes (bei mir) festgestellt: Reichweite bei Koppelung mit: Iphone=12m, mit Huawei Tablet=10m, mit Laptop=9m, mit Samsung-Handy 10m, mit Moto-Handy nur 5m und mit Fire-TV-4K-Stick nur 2-3 Meter! Die Reichweite kann also durchaus am sendenden Gerät liegen und nicht am Bose! Beim Fire-TV-Stick liegt es vielleicht auch daran das der ja hinter dem TV eingesteckt ist und damit der TV schon als “Wand” fungiert…stört aber nicht weiter wenn man das weiß und seine Nutzung entsprechend anpasst.J) Stimmen-Verzögerung beim Film-schauen: Auch hier das gleiche, liegt offensichtlich nicht am Bose sondern am Gerät oder vielleicht sogar an der Quelle die wiedergibt. Hier habe ich festgestellt: Samsung TV im Wohnzimmer, kein delay, Samsung TV im Schlafzimmer minimaler delay, Tablet und Laptop kein delay, Fire-TV: Hier bei Bestseller und Netflix kein Delay, aber bei manchen Apps wie You-Tube und Kodi schon Delay, bei Plex kein Delay. Die gleichen Apps (ohne Kodi) am TV geöffnet, also nicht am Fire-TV, hier ebenfalls kein Delay….Kabelfernsehen am TV kein Delay, aber TV-App vom TV schon Delay aber gleiche TV-App am Fire-TV wieder kein Delay. Also kann es wohl im Einzelfall entweder am Gerät oder dem was da gerade abgespielt wird liegen, da dies so unterschiedlich ist denke ich es mag an der Geräte-Software (nicht Bose sondern Abspiel-Gerät) liegen wie “schnell” diese gesprochenes in Bluetooth umwandelt und da mag es Unterschiede geben….Meine Vermutung ist das soweit hier vom Hersteller am Prozessor gespart wurde ( also eher günstigere Geräte ) diese Prozessoren im allgemeinen unauffällig schnell genug sind und im besonderen ( also bei Bluetooth ) dann auffällig werden, oder es liegt an der Programmierung der App? Ich weiß es nicht, nur Vermutungen….Jedenfalls tritt weder Delay noch Reichweitenproblem immer und grundsätzlich auf sondern nur in Einzelfällen und diese sind Geräteabhängig….Vielleicht hat es auch was mit der “Codierung und Endcodierung” zu tun….wie auch immer….den Bose aber mit solchen “Einzelerfahrungen” abzuwerten ist falsch. Das sieht man auch daran, das solche Aussagen sehr sehr vereinzelt vorkommen und 95% solche Probleme nicht haben.Alles in allem hatte ich wirklich zig Modelle verglichen und wäre bis zu 500 Euro bereit gewesen. Wenn ich alles zusammen haben will was MIR wichtig ist, geht Billig nicht. Aber der Bose zeigt mir das es auch nicht super teuer sein muss.K) Auto-Abschaltung: Kann man in der Begleit-App einrichten.Ja, wer jetzt sagt es gäbe besser klingende Kopfhörer mag recht haben, wer sagt es gäbe welcher mit längerer Akkulaufzeit hat auch recht, wer sagt es gibt billigere hat auch recht, ja ja ja…aber wer meint einen Kopfhörer zu finden der alles in einem vereint wie der Bose – wird nix finden. PUNKT.

    B. L.

  20. Christoph W.

    War skeptisch was noise-canceling-Kopfhörer können, bis ich diese auf hatte.Verpackung ist hochwertig und funktional. Das Aufbewahrungscase macht echt was her, sowohl von der Haptik, als auch vom Packmaß.Tragekomfort mit Brille ist top, selbst bei langen Fahrten in Fernbus oder Bahn (6+ Stunden) kein unangenehmes Drücken auf den Ohren/Brillenbügeln. Trage die Kopfhörer auch beim Sport (Rudermaschine und Basketball-Singletraining), weil die Größenverstellung für den Kopf nicht von alleine auf rutscht.Natürlich kann der Klang nicht mit den Open-Back-High-End-Kopfhörern mithalten, aber Höhen und Bässe sind knackig und ausgeglichen.Das noise-canceling ist gut, tiefe Frequenzen werden super herausgefiltert (Rauschen in Bus und Bahn). Hohe Frequenzen kommen besser durch, sodass man Personen, die einen direkt ansprechen, gerade noch versteht. Um sich zu unterhalten, sollte man die Kopfhörer aber lieber absetzten oder den niedrigsten noise-canceling-Modus (aus) wählen.Im Großen und Ganzen trotz des relativ hohen Preises, nur zu empfehlen!

    Christoph W.

  21. S. Mai

    Also ich muss sagen, ich habe mich jetzt, mehrere Monate damit herumgequält, einen vernünftigen Kopfhörer zu finden. Für mich standen neben einem guten Klang folgende Merkmale im Vordergrund:- Bluetooth Verbindung (also Kabellos)- Trage-Komfort (sollte auf jeden Fall Overear sein, bin Brillenträger, darf also nicht zu straff drücken)- Akkulaufzeit (sollte einen Bürotag durchhalten)- PreisZunächst hatte ich Noise Canceling (NC) nicht im Fokus, da es im Büro nicht so laut ist.Ich habe natürlich auch Modelle testen können von Freunden und Kollegen, sodass ich mir schon ein Bild verschiedener Modelle/Hersteller machen konnte.Mit dabei waren Kopfhörer u.a. Magnat LZR 588 (grausames Plastikteil, das bei jeder Kopfbewegung knarrte), verschiedene Bose-Modelle (QC25 und Soundlink), Beats Studio 3, Denon AH-GC20 (diesen hatte ich über ein Jahr selbst jeden Tag in Gebrauch, war dann allerdings defekt und wurde durch Bestseller erstattet).Den Denon hatte ich extrem günstig bei Bestseller bekommen, deshalb kaufte ich diesen damals. Ich war klanglich auch zufrieden (ein bisschen Bass-lastig, aber ok.) Leider war das Material nicht gut und es traten Verschleißerscheinungen auf. Und inzwischen (nach dem Bose-Kauf, weiß ich auch, dass das NC beim Denon ein Witz war).Bei der erneuten Suche testete ich den Beats, dieser hatte aber bei aktiviertem NC ein für mich zu starkes Grundrauschen. Mir ist bewusst, dass das aufgrund der verwendeten Technologie entsteht, aber dann ist die Technik bei Beats (Apple) eben nicht ausgereift! Es gibt sicherlich Leute, die das gar nicht hören, aber ich fand es definitiv zu stark, für einen Kopfhörer, der UVP >300€ kostet.Dann traute ich mich doch und habe den Bose QC35 II bestellt. Ja, außerhalb meines ursprünglich geplante Budgets, aber es hat sich gelohnt.+ natürlich Top verarbeitet!+ meiner Meinung nach ein sehr guter Klang (mit und ohne NC, das was beim Denon anders)+ sitzt komfortabel, bei mehr oder weniger 8h täglicher Nutzung, habe ich keine Probleme+ Verbindung mit zwei Geräten gleichzeitig (wobei natürlich immer nur eins wiedergegeben wird)+ iPhone App ist ok, Verbindung klappte reibungslos+ Verbindung mit Laptop auch ohne Probleme+ das NC ist der Wahnsinn! Der nimmt echt “alles” weg. Wir haben gerade Bauarbeiten im Haus … ich hör nix ;-)* der Bose hat bei aktiviertem NC auch ein ganz leichtes Grundrauschen, aber das ist durchaus vertretbar und nur zu hören, wenn keine Musik läuft (das war beim Beats anders)- ok, über den Preis kann man sicherlich streiten, aber ich kann behaupten, er ist sein Geld wertIch bin eigentlich nicht so der Rezensions-Typ. Ich möchte damit zu Ausdruck bringen, das ich echt begeistert bin und diesen Kopfhörer empfehle!

    S. Mai

  22. Bestseller-Shop.CH Kunde

    Hatte das Problem dass ich mich nicht zwischen dem Bose QC 35 II und den Sony MDR 1000X entscheiden konnte.Kurzversion:Bose QC 35 II perfekte Wahl für Vielflieger, Sony MDR 1000X für Leute im Büro/Bahn.Bose QC ist im Noise Cancelling im Flugzeug minimal besser, die Bedienung über die Knöpfe ist einfach und der Sound is wie beim Bose bekannt sehr gut. Assistent über den Knopf an der linken Muschel funktioniert wie gewünscht. Bose QC ist minimal leichter zu tragen (subjektiv je nach Kopfform, Gewicht ein bisschen geringer, Stoff fühlt sich “kühler” an). Bose ist mehr detailliert was Ansagen angeht aufgrund von implementierter Sprachsteuerung (Batterie aufs Prozent genau, sagt wer Anruft als Kontakt/Nummer, welches Gerät verbunden ist mit Gerätenamen)Der Sony dagegen hatte ein bisschen deutlicheres Grundrauschen ohne Musik, was man aber bei Musik nicht mibekommt und er filtert einen breiteren Bereich aus (fühlt sich mehr abgekapselt).Vorteil beim Sony: Bedienung ist schneller und einfacher durch intuitive Wischgestik am rechten Hörer. Verschiedene Einstellungn für Umgebungsgräusche (Ambient / Voice) extrem nützlich, da Sie Brummen/Windgeräusche ausblenden und Sprachen über das eingebaute Mikrofon durchlassen (perfekt für Bahnansagen und kurze Gespräche im Flieger). KAUFENTSCHEIDUNG auf SONY auch aufgrund der Unterbrechungsfunktion – kurz die Hand auf rechte Ohrmuschel gelegt -> Musik wird leiser gemacht und Stimme wird über Mikrofon weitergeleitet. Dadurch kurze Kommunikation mit anderen Personen (Bahn, Kollegen auf Arbeit, etc.) möglich.FAZIT: Beide TOP! Da ich den Kopfhörer meistens im Büro verwende, habe ich mich für Sony MDR 1000X entschieden. Ich bin komplett abgekapselt, kann kurz mit Kollegen kommunizieren und wenn ich möchte grundsätzlich Stimmen durchlassen.

    Bestseller-Shop.CH Kunde

Farbe

‎Schwarz, Roségold, Silber

Produktabmessungen

‎8.13 x 17.02 x 18.03 cm; 235.87 Gramm

Batterien

‎1 LR44 Batterien erforderlich (enthalten).

Kompatible Geräte

‎Many

Steckertyp

‎USB

Hardware Schnittstelle

‎3,5mm-Audio

Material

‎Plastisk, metal

Grösse

‎Standard Headset Size

Batterieart

‎Lithium-Ionen

Display-Grösse

‎3 Zoll

Volt

‎220 Volt

Informationen zu unseren Lieferzeiten

Bestellungen innerhalb der Schweiz und Liechtenstein werden in der Regel in 1-6 Werktage geliefert.

Viele unserer Produkte sind sofort lieferbar. Der Versand der Ware erfolgt ab Lager, mit einer Bearbeitungszeit von ca. 1-6 Werktage. Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung «per Vorkasse», am Tag nach Erteilung der Überweisung. Bei allen anderen Zahlungsarten erhalten wir unmittelbar nach der Bestellung eine Zahlungsbestätigung. Fällt der erste oder letzte Tag der Lieferfrist auf einen Samstag, Sonntag oder einen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

Sofern Ihre Bestellung nicht umgehend bearbeitet werden kann, erhalten Sie von uns eine gesonderte E-Mail über Ihren Lieferstatus. Enthält Ihre Bestellung mehrere Artikel, für die unterschiedliche Lieferzeiten gelten, versenden wir die Ware in einer gemeinsamen Sendung, sofern wir mit Ihnen nichts anderes vereinbart haben.

Einige Produkte oder Sonderartikel/Sonderanfertigungen müssen wir direkt beim Hersteller bestellen. Die Lieferzeit ist abhängig vom jeweiligen Hersteller und dessen Produktionsbedingungen. Nachdem wir einen voraussichtlichen Liefertermin erhalten haben, teilen wir Ihnen diesen umgehend per E-Mail mit.

Über den Verlauf Ihrer Bestellung werden Sie jeweils per E-Mail Benachrichtigt.

Wir bieten Ihnen eine Gratislieferung per PostPac Priority ab CHF 50.- Bestellwert.

  • Versicherter Versand
  • Sendungsverfolgung

Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail, wir geben Ihnen gerne Auskunft über die anzunehmende Lieferzeit: kontakt@bestseller-shop.ch

Das könnte dir auch gefallen …

0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.Zurück zum Shop