-16%

BLUETTI Tragbares Powerstation EB70 716Wh 1000W Solargenerator LiFePO4 Batterie mit 230V Steckdose Power Station(1400W Spitzenwert, 200W Solar) für Reise Camping Garten Wohnwagen

Artikelnummer: BS1002356
(16 Kundenrezensionen)
  • 716Wh Kapazität mit 2* 230V/1000W AC-Steckdosen】Mit einer enormen Kapazität von 716Wh und 1000W Nennleistung hat das tragbare Powerstation BLUETTI EB70 genug Leistung, um Smartphones, Laptop, Mini-Autokühlschrank, Drone, Gopro, Mini-Projektor, CPAP und andere kleine Haushaltsgeräte aufzuladen oder zu betreiben. Dieser tragbare Akku kann alle Ihre Anforderungen im Freien, Camping, Wohnmobil, Hurrikan, Stromausfall oder in anderen Notsituationen erfüllen.
  • Solar/AC/Auto/Generator-Aufladung】Eingebauter MPPT ermöglicht bis zu 40% schnelleres Aufladen über das Solarpanel. Mit einer maximalen Eingangsleistung von 200 W, entweder von einer Netzsteckdose oder von Sonnenkollektoren, kann der EB70 Solargenerator in nur 3 Stunden von 0-80% aufgeladen werden. Sie können es auch über eine 12V/24V-Autosteckdose oder einen Generator vollständig aufladen, und der LCD-Bildschirm zeigt Ihnen den Ladevorgang deutlich an.
  • 10 Geräte gleichzeitig Betreiben】Der EB70 verfügt über 2* AC 230V Steckdosen (1000W Nennleistung, 1400W Spitze), 1* 12V/10A Auto-Anschluss (stabil 12V), 2* DC 12V/10A Anschluss, 4* USB 5V/3A Anschluss & 1* 15W kabelloses Laden. Es kann Ihr Smartphone, Tablet, Laptop, Kamera, Licht, Drohnen, Fahrzeuggeräte, CPAP usw. betreiben. Mit 1* PD 100W USB-C Anschluss kann ein MacBook Pro 15 Zoll in ca.1,8 Stdn. schnell aufgeladen werden – das ist 60% schneller als mit einem normalen Ladegerät.
  • Langlebige und sicherere LiFePO4-Batterie】BLUETTI EB70 hat eingebaute LiFePO4-Batteriezelle, die eine sicherere und stabilere Batteriestruktur hat. Diese LiFePO4-Batterie bietet 2500 Ladezyklen und mehr als 10 Jahre Batterielebensdauer. Das Batteriemanagementsystem (BMS) ) kann den Ladevorgang stoppen, um Überstrom, Überlastung, Übertemperatur und Kurzschluss zu vermeiden. Der einzigartige „BLUETTI ECO“-Modus kann bis zu 50% des Stromverlusts verhindern.
  • Was Sie bekommen können】24 Monate Garantie. Paket enthalten-1 * BLUETTI EB70 716Wh tragbares Kraftwerk, 1 * Netzteil und Ladekabel, 1 * Autoladekabel, 1 * Solarladekabel (DC7909 bis MC4), 1 * Benutzerhandbuch. Lokaler Versand ins deutsche Lager und sorgenfreier Kundenservice.

CHF1,129.95 CHF1,337.90

Kostenlose Priority Lieferung

BLUETTI EB70S

FOR CAMPING

 

Zuverlässige Stromversorgung für Camping/Wohnmobil

  • Laptop/Tablet
  • Beamer
  • Fernseher
  • Minikühlschrank
  • Luftmatratze

Erkunden Sie Ihr Leben im Freien mit diesem kompakten und tragbaren Solargenerator.

LiFe PO4 BATTERY

 

Premium LiFePO4 Batteriezelle

  • Langlebige LiFePO4-Batteriechemie
  • 2500+ volle Lebenszyklen bis 80%
  • 2-4 mal länger als andere 500-800 Lebenszyklen
  • Integriertes BMS für Mehrfachschutz

Freundliche Erinnerung: Das Aufladen von 50 % auf 100 % zählt nur als 1/2 Lebenszyklus.

MPPT

 

4 Möglichkeiten zum Schnellladen

  • Steckdose/Generator: 200-W-Netzteil (im Lieferumfang enthalten), Aufladen innerhalb von 4,5 Stunden
  • Solarpanel: 200 W max. Input (Solarpanel nicht im Lieferumfang enthalten), innerhalb von 4,5 Stunden
  • Autosteckdose: 12V-Anschluss, innerhalb von 7,5 Stunden / 24V-Anschluss, innerhalb von 4,5 Stunden

Aufgeladen durch 1*BLUETTI SP200 200W Solarpanel innerhalb von 3 Stunden (0-80%).

716WH

 

Massive Kapazität für Zuhause im Freien

  • 2*1000 Watt max. Wechselstrom-Wechselrichter (Spitze 1400W)
  • 2 * PURE SINE WAVE AC-Steckdosen
  • 2 * PD 100W PD USB-C-Anschlüsse 2*5V/3A USB-A-Anschlüsse
  • 1 * Geregelter 12V/10A Autoanschluss
  • 2*12V/3A DC-Anschlüsse
  • 1 * 15 W Kabelloses Ladepad
  • 1 * LED-Beleuchtung
  • 716Wh LiFePO4-Akkupack

DEVICES

 

Entwickelt für Geräte unter 1000 W

  • Haartrockner
  • Luftkompressor
  • Heissluftfritteuse
  • Elektrogrill

Bitte beachten Sie, dass die Gesamtleistung unter 1000 W (1400 W Peak) liegen sollte. Die sofortige Startleistung einiger Geräte kann 2-4 mal höher sein als die Nennleistung, die die Obergrenze überschreiten kann.

PACK LIST

 

Was ist im Paket

  • 1*PowerOak BLUETTI Tragbares Kraftwerk EB70 (716Wh/1000W)
  • 1 * Netzteil und Kabel (200 W)
  • 1 * Kfz-Ladekabel: 28,35 Zoll/720 mm
  • 1 * Solarladekabel: DC7909 Stecker auf MC4, 60 Zoll/150 mm
  • 1 * Benutzerhandbuch
Artikelnummer: BS1002356 Kategorie:

Basierend auf 16 Bewertungen

4.6 overall
13
2
0
0
1

Bewertung hinzufügen

  1. bifi2010

    Ich möchte hier einmal meine Erfahrung zur Bluetti EB70 teilen.
    Die EB70 ist meine dritte Powerstation allerdings die erste die über 700Wh
    716 Wh sind an Akkus drin und ich habe sie mit dem Messgerät aufgeladen es passen 770 Wh rein.
    entnommen habe ich über dem 1000 Watt Wechsel Richter bei 230 Volt 450 Wh.
    Ich habe es getestet an einem 2000 Ansi Lumen LG Beamer der Verbraucht auf geringster Helligkeit ca. 80 Watt er lief also stundenlang ohne Ausfall das hat micht schon sehr beeindruckt.
    Dann hab ich meinen HP Omen Laptop mit i9 und RTX 2080 samt 330 Watt Netzteil schuften lassen auch wenn es ein Qutsch test war aber er lief in Forza Horizon 5 knapp zwei Stunden.
    Er zieht natürlich nicht 330 Watt pro Stunde aber auch hier kamen gute 450 Wh raus.
    Richtig cool sind die beiden 100 Watt Power delivery Ausgänge habe ich natürlich probiert 2x 100 Watt Powerbanks dran und es kamen auch knapp 200 Watt raus.
    Es geht also aber viel genialer ist es doch sein Ultrabook damit stundenlang betreiben zu können denn ein modernes Ultrabook verbraucht im idle 10 Watt ungefähr klar bei Leistung dann auch mal 45 oder 60 Watt je nach Modell.

    Für mich steht also fest es ist ein geiles Teil es betreibt mit seinem Lithium Eisen Akku alles bis 1000 Watt wenn keine Steckdose in der Nähe ist.
    Wieso bis 1000 Watt ? Na ganz einfach auch wenn es Quatsch ist hatte ich einen 800 Watt Toaster dran und sogar einen Fön allerdings riegelt die Powerstation dann bei maximaler Heizleistung bei 1050 Watt ab was ja auch mehr als ausreichend ist.
    Küchenmaschine, Brotschneidemaschine, sogar Bohrmaschine und ne kleine Heckenschere laufen daran also ideal für den Garten ohne Strom um Akkus zu laden oder den TV darüber stundenlang zu betreiben.
    Maximal kann mit 200 Watt Solar geladen werden ich hab aber nur ein 100 Watt Modul dann dauert es halt länger aber wichtig ist es funktioniert dank MPPT Laderegler.
    Dabei ertönt dann auch der integrierte Lüfter sobald man mehr als 150 bis 180 Watt aus der Powerstation entzieht hier sei gesagt der Lüfter dreht sofort auf 100 % denn es gibt keine intelligente Lüftersteuerung. Ich sehe es so Leistung muss gekühlt werden ist im Gaming Bereich ja auch so.
    Jetzt ein paar Punkte die ich noch nennen möchte:

    Der Netzteil Lüfter dreht am Strom sofort hoch er ist recht nervig ich nutze hierfür ein seperates Universal Netzteil (Slimq) welches mit 160 Watt Leistung rein lädt aber dafür ohne Lüfter das original Netzteil schafft 197 bis 200 Watt aber sehr laut denn die Powerstation lüftet bei Ladung auch noch mit.
    Einmal hatte ich es das die Powerstation von 100% auf 0 fiel da ging dann nix mehr hab sie kurz 15 Minuten ans Netzteil gehangen dann hatte sie sich wieder gefangen.
    Evtl lag es an der Entladung mit dem Fön aber bei 1000 Watt Entnahme kann das schonmal das integrierte BMS verwirren also alles gut.
    Über den 12 Volt Port konnte ich eine Thermoelektrische Kühlbox stundenlang betreiben kommt immer auf euer Modell und den Watt Verbrauch an thermoelektrisch ist natürlich maximal ineffizient da muss ich bald mal auf und umrüsten.
    Die integrierten USB sind nix besonderes Geheimtipp von mir über die 12 Volt Dose einfach ein KFZ Handy Ladegerät anschließen welches Quick Charge unterstützt xD

    Die eingebaute LED ist gut und hell auch hier kann man über USB für Outdoor Aktivitäten günstig Zubehör kaufen.

    Der Eco Modus scheint keine Funktion denn ich stelle keinen Unterschied fest was passiert wenn er läuft und wenn er nicht läuft.
    Schade ist das die Powerstation keine APP hat und keine WH zählen kann nur input output in Watt wird angegeben.
    Das war mir jedoch vorher bewusst und ich habe mich aufgrund der 1000 Watt und des Lithium Eisen Akkus dafür entschieden.

    Gut jetzt hab ich genug getippt ich bin restlos begeistert von der Powerstation deswegen gibt es auch 5 Sterne denn somit kann ich jetzt im Auto oder auf dem Berg sowie der Wiese arbeiten.

    Bei der nächsten Urlaubs Fahrt wird sie mir sehr gute Arbeit leisten wenn ich mal am Rande der Zivilisation mehrere Tage stehe.

    bifi2010

  2. Ccxxxxx

    Wir haben uns das Gerät im Hinblick auf den Sommer gekauft. Wir wollen es mit auf unser Boot nehmen um ein wenig autark zu leben, Handys laden und evtl auch mal eine kleines technisches Gerät anschließen zu können.
    Außerdem ist es auch sehr nützlich für die derzeitige Homeofficezeit. Ich selber arbeite gerade von zu Hause aus und bin es leid über die ganzen Ladekabel zu stolpern. Diese Powerbank wird unter den Tisch gestellt und schon hat man keine Stolperfallen mehr. Sehr wichtig zu erwähnen, finde ich auch das Wireless Charging auf der Oberseite der PowerOak. Dort kann man ganz bequem sein Handy zum Laden auflegen.

    Die Powerbank wiegt ein wenig mehr als 9 kg und ist somit noch gut tragbar und komfortabel. Super um sie mal schnell mitzunehmen, ob auf das Boot, zum Camping oder ähnliches.
    Das Display schaltet nach kurzer Zeit in den Standby-Modus. Auch die kleine Lampe ist nützlich, grade für die dunklen Nächte, beispielsweise beim Camping.

    Das Gerät erklärt sich praktisch von allein. Die Bedienung ist total unkompliziert und schnell verstanden.
    Versand und Verpackung waren sehr gut und fix, wie immer.
    Wir werden uns noch ein passendes Solarpanel zulegen, um auch über mehrere Tage autark leben zu können.
    Das Gerät ist absolut empfehlenswert!

    Ccxxxxx

  3. E.Honecker

    Wir haben uns das Gerät angeschafft um unabhängig zu sein.Wenn wir auf Reisen gehen, dann haben wir den Strom to go.Für zuhause,gerade bei Stromausfall, ist er sicher Gold wert.Wir besitzen bereits schon die AC50 des gleichen Herstellers.Dadurch das wir mit dem Gerät schon zufrieden sind,hatten wir uns für ein weiteres entschieden.Dieses sollte eine höhere Leistung haben aber trotzdem transportabel sein.Eine 1000W Nennleistung war dann die Kaufentscheidung.Dazu muss ich Schreiben das sich so einiges verändert hat.Das Display geht nach einiger Zeit in den Standby Modus und man kann Stromquellen (12V,2*USB C,2*USB A,Wireless Charging 15Watt) und separat (2*230V) einschalten.Auch die neue LiFePO 4 Batterie garantiert eine längere Haltbarkeit.Das verlängert natürlich die nutzbare Zeit der EB70.Das Gewicht mit 9,3Kg ist auch völlig in Ordnung.Wir haben gleich eine Tasche passend vom Hersteller gekauft und sind auch mit dieser Zufrieden.Das Gerät ist von der Bedienung und Verständlichkeit total unkompliziert.Wer also etwas sucht, was man mobil aber auch für zuhause nutzen möchte, wenn gerade kein Strom vorhanden ist,der sollte hier zugreifen.Sehr gute Qualität modernste Technik zu einem guten Preis.
    Versandzeit und Verpackung sind wie auch beim letzten Kauf wieder sehr gut.

    Kleiner Minuspunkt ist, dass eine Tasche nicht im Lieferumfang dabei ist, sondern extra gekauft werden muss.Bei der AC 50 war sie dabei.

    E.Honecker

  4. Doris D.

    Das Gerät ist recht handlich. Es sollte wie angeboten kurzzeitig als Notstrom verwendet werden. Die Leistung für eine kurze Zeit ok. schwach. Leider ist die Lüftung unerträglich laut und läuft sowohl beim Laden als auch beim Nutzen permanent, was nirgendwo erwähnt wird. Man kann das Gerät nur nutzen wenn man sich nicht in der Nähe aufhalten muss. Rücknahme von Gerät angeblich nicht möglich, obwohl ähnliche Geräte von anderen Firmen problemlos zurückgenommen werden. Würde das Gerät auf keinen Fall empfehlen.

    Doris D.

  5. Claudia F.

    Grundsätzlich ist die Bluetti EB70 eine gute Solar Power Station für Nutzer, die ihre kleinen Geräte wie Smartphones, Tablets, Laptops etc. täglich zuverlässig gleichzeitig aufladen wollen. Der 1000 Watt Wechselrichter ist für 80% aller gängigen Geräte geeignet, z.B. auch zum Laden von E-Bike-Akkus.

    Allerdings gibt es bei der EB70 gewisse Einschränkungen, die ich hier nicht unerwähnt lassen möchte. Leider kann die Station wie ihre vielen Geschwister in der unteren und mittleren Leistungsklasse nicht in Verbindung mit störempfindlichen Geräten wie Funkgeräten betrieben werden, da leider wieder an der notwendigen Filterung für EMV-Entstörung gespart wurde! Beim Laden über den MPPT-Controller in Verbindung mit dem Wechselrichter erzeugt die Station erhebliche Störungen im gesamten KW- bis UKW-Frequenzspektrum, was absolut inakzeptabel ist! Für funktechnische Anwendungen ist die Station daher leider nicht nutzbar – sehr schade! Der normale Benutzer wird diese Störungen jedoch nicht bemerken!

    Um eine möglichst neutrale Einschätzung abzugeben, stelle ich die PROS und CONS aus meiner Sicht tabellarisch dar:

    VORTEILE
    1) Schöne kompakte nicht zu schwere (9,7kg) Station mit modernen Ausgängen (inkl. 2x100Watt USBC!) – gleichzeitiges Laden von bis zu 10 Verbrauchern möglich!
    2) LiFePO4-Zellen mit hoher Zyklenfestigkeit und sehr hohem Sicherheitsstandard für den täglichen Gebrauch über 10 Jahre ohne Kapazitätsverlust!
    3) Sehr stabiler, leistungsstarker 1000 Watt Wechselrichter in dieser Klasse mit 1400 Watt Spitzenleistung für 80 % aller Anwendungen
    4) Sehr gut ablesbares Display, auch bei Sonnenlicht
    5) Manuelle Ein- und Ausschalter für getrennte Bereiche wie AC, DC und Licht
    6) Inzwischen deutsche Niederlassung in München
    7) 24 Monate Garantie!

    NACHTEILE
    1) Solarladung bis 200 Watt, aber nur bis max. 8 Ampere, daher ist das Laden mit zwei parallel geschalteten 100 Watt-Panels nicht effektiv
    2) Bei Solarladung läuft der Lüfter sehr früh an
    3) Beim AC-Laden mit dem mitgelieferten Netzteil kommt es auch im Netzteil selbst zu einem sehr lauten Lüftergeräusch!
    4) Die Leistungsanzeige in 20%-Schritten ist zu ungenau, es gibt keine Restlaufzeit für angeschlossene Verbraucher
    5) EMV-Entstörung leider wieder ungenügend (siehe oben) – Jackery Explorer 1000 und EcoFlow Delta Mini sind hier deutlich besser verarbeitet und erzeugen fast keine Störungen!

    FAZIT
    Die Bluetti EB 70 ist eine leistungsstarke Mittelklasse-Solar Power Station mit einem guten Preis-/Leistungsverhältnis, leider mit einigen für mich relevanten Schwächen!

    Claudia F.

  6. F. Andersen

    Die Bluetti EB70 kam sehr gut verpackt mit etwa 70% Ladung an. Da ich noch eine Travelbox 500+ besitze, konnte ich nach Ladung über ca. 1.5 Stunden (220V) beginnen, diese beiden Geräte zu vergleichen.

    Die Verpackung als Schutz vor Schäden während des Versands ist bei beiden Geräten hervorragend. Da kann nichts passieren. Anders beim Inhalt. Die Travelbox hat eine DIN A4 Bedienungsanleitung mit allen technischen Daten über 10 Seiten. Es bleibt keine Frage offen, einschl. Serviceadresse mit deutscher Werkstatt. Bei der Bluetti gibt es eine Garantiekarte und ein Mini-Faltblatt, das wirklich unverschämt ist. Nicht einmal der 8mm Ladeeingang ist als solcher bezeichnet. Dabei war auch ein Aufkleber mit dem Warnhinweis, die Bluetti nicht in der Sonne stehen zu lassen. Von wegen Außeneinsatz. Eine Serviceadresse fehlt ganz.

    Der Korpus der Bluetti besteht aus ABS-Kunststoff, wie fast alle aktuellen Power-Stations. Die Travelbox 500+ im Retrodesign (muss man mögen) hat größtenteils Aluminium verwendet, dass natürlich widerstandsfähiger ist. Die Bluetti ist für einen Außeneinsatz nur bedingt einsetzbar, weil die Zugänge nicht geschützt werden können (Insekten oder Nässe kann dem Spaß schnell ein Ende bereiten). Die Travelbox besitzt hierfür Abdeckungen und ein IP Zertifizierung.

    Die Anschlüsse habe ich komplett durchgetestet. Alles funktioniert bei der Bluetti einwandfrei. Mit Ausnahme der Ladung über das Netzteil, da der Lüfter der Bluetti schnaubt wie ein Walross. Ich habe das Gerät während der Ladung in die Garage stellen müssen. Das gibt es bei der Travelbox nicht. Die USB und den 12V KFZ Anschluss habe ich mit verschiedenen Geräten hinsichtlich Ladezeit getestet. Kaum Unterschiede. Alles im klassenüblichen Bereich. Die AC-Anschlüsse habe ich mit Bohrmaschine, Kaffee- und Eierkocher geprüft und liefern einwandfrei bis etwa 850W Energie erträglich mit Lüfter. Alles im grünen Bereich, wie auch bei der Travelbox 500+, die ja weniger Leistung hat und nur 500Watt verträgt.

    Alles in allem ist die erste Prüfung gemischt ausgefallen. Spontan würde ich mich für die Travelbox entscheiden, hätte sie die Leistungsfähigkeit der Bluetti (1000W/661Wh statt 500W/454Wh) gemessen an der jeweiligen tatsächlichen Nutzbarkeit und einem 12V-Anschluss der geregelt ist. Für Solarladung fehlt der Travelbox wenigstens eine Wattanzeige, um bei der Ausrichtung der Panels ein Optimum zu erreichen, was die Bluetti besitzt. Ein Ärgernis ist der ungewöhnliche 8mm DC Anschluss der Bluetti über den sich die Zubehöranbieter sicher freuen, denn Ersatzkabel oder Zusatzkabel kosten richtig Geld. Könnt ihr euch nicht endlich auf eine vernünftige Norm (z.B. 7.9 x 5.5mm DC) einigen und alle, auch die kleineren Stations, dann mit diesem genormten Stecker ausstatten?

    PS: Die Induktionsladung auf der Bluetti konnte ich nicht testen mangels geeignetem Gerät. Insgesamt ein gutes Gerät mit kleinen Schwächen. Ich werde in einigen Wochen eine Erweiterung einstellen. So lange gilt: Ein gutes Angebot mit wahrscheinlich wenig Service für Garantie und evtl. Reparatur, wie bei fast allen anderen Anbietern aus China. Bluetti hat zumindest eine deutsche Filiale in München. Ich behalte das Gerät, weil es mit aktueller Technik (Eisenphosphat) daherkommt und insgesamt gut verarbeitet scheint.

    Nachtrag Außenbereich 19.11.2021:

    Wie die eingestellten Bilder zeigen, habe ich 2 x 100W Panels parallel angeschlossen und mangels 8mm Stecker einen solchen “gebastelt” und über Lüsterklemmen angeschlossen. Die Powerstation habe ich vorher auf etwa 55% entladen. Gegen13.00Uhr, 19.11.2021, lud die Bluetti ca. 124W, was etwa 7.5A entspricht. Das ist ein guter Wert. Ab 100 Watt springt auch hier der Lüfter an. Draußen ist das aber im Gegensatz zu Drinnen kein Problem, da das schnaufende 220V-Netzteil nicht angeschlossen ist. Mit zunehmender Ladung wirft die Bluetti vorhandene Energie weg. Ein Beweis für das Vorhandensein eines MPPT-Reglers, der eine andere Lade-Kennlinie fährt als konventionelle PWM Regler. Das muss also nicht beunruhigen. So dauerte es 3.5 Stunden, bis das Gerät NULL Ladung anzeigte bzw. voll war. Das ist prima.

    Es sind bei diesem Gerät die Summe der Kleinigkeiten, die einen Abzug eines Sterns verursachen.
    – Die 12V Abdeckung lässt sich schon jetzt nicht mehr schließen (Bild)
    – Ein Faltblatt ohne beiliegende Lupe als Bedienungsanleitung
    – ein Schnaufendes Netzteil, das zusammen mit dem laufenden Lüfter des Geräts wirklich krachen lässt.
    – fehlende Abdeckungen für die 220V Steckdosen im Außeneinsatz
    – ein 8mm Lade-Anschluss, der fast nirgendwo Verwendung findet (Standard ist 5.5×2.1mm), manche 7.9er passen auch nicht.
    – Empfindlicher ABS-Kunststoff für Sonnenlicht (bleicht wahrscheinlich aus). Deshalb Warnungsaufkleber.
    – Display stellt sich nach 30 Sekunden ab. Keine Daueranzeige möglich.

    Demgegenüber bietet das Gerät in der Praxis:
    – richtig schnelle Ladevorgänge
    – getestet 220/230 Volt Dosen mit mindestens bis 850W, allerdings mit erträglichem Lüfter ab ca. 180W
    – Schnellladefunktionen über USB auch für Smartphones über Induktion
    – KFZ 12V-Anschluss mit mindestens getesteten 10A und geregelt (z.B. für Kühlboxen).
    – Für die Praxis gutes Würfelformat
    – sehr gutes Display, auch für den Außeneinsatz unter starker Lichteinwirkung

    Wer das Gerät nur im Innenbereich nutzt, könnte kaum was besseres finden. Wer ausschl. für den Außenbereich sucht, muss sich der Nachteile bewusst werden und überlegen, ob das Gerät passt. Ich nutze gemischt und werde es behalten.

    Leider muss ich einen weiteren kurzen Nachtrag schreiben. Ich hatte nun Gelegenheit das Gerät hinsichtlich der AC Ausgange zu prüfen. Hierzu hab ich einen Teststecker verwendet, um gleichzeitig die Wattangabe zu prüfen. Es begann mit 300 Watt und alle 15 Sekunden Steigerung um 150 Watt, sodass ich nach 30 Sekunden bei 600 Watt und bei 45 Sekunden um 800 Watt war. Ab 812Watt schaltete die Bluetti EB70 ab. Überraschung! 15 Minuten später das gleiche Spiel nochmal. Alles zusammen dauerte rund 2.5 Minuten Belastungszeit und die vorher volle Batterie war leer. Anstellen konnte ich sie dann nur noch über Ladung. Wie geht das denn? Rund 600WH nach 2.5 Minuten leer? Die falschen Angaben auf der Angebotsseite haben mich zum Kauf veranlasst; dort steht 1000/1400 WATT; das Gerät schaltet aber kurz nach Erreichen der 812 Watt ab. Das geht leider nicht. Und 3 Minuten von voll auf leer geht auch nicht. Es kann viele Ursachen haben. Z.B. Zellenfehler oder Wechselrichter ect. Jetzt muss sich aber zurückschicken, weil auf den chinesischen Seiten das Gerät mit 800/1000 Watt angeboten wird, was wohl richtig zu sein scheint.

    F. Andersen

  7. Joël Joël

    Do you need electricity in the event of a power failure, at the campsite or simply away from home?You can plug a bunch of devices away from a power outlet.This device weighs 9.7KG and can be taken anywhere.I find it easily transportable thanks to its moderate weight.The load via the mains reaches 197W.I plugged in a 200W solar panel plugged into MC4, the adapter being supplied.I was able to recharge my phone compatible with induction charging in fast mode with a power of 15W. I also recharged it via the USB C socket in super fast mode with a cord that will have to be purchased separately.The device has a second identical socket (up to 100W each) and you can connect more demanding devices such as a laptop in USB C.I am very satisfied with Bluetti PowerOak EB70 and highly recommend it to you!

    Joël Joël

  8. AzagothAzagoth

    Da ich einen Schrebergarten ohne Stromanschluss habe, wollte ich mir eine Powerstation mit genügend Kraft kaufen. Zwar habe ich auch Insel-Lösungen im Garten verbaut, aber für den Einsatz von Geräten ist eine Kabeltrommel eher hinderlich und eine tragbare Station einfach praktischer.Die EB70 wir gut verpackt und schnell geliefert (bei mir waren es 3 Tage). Das Zubehör ist in einem extra Karton. Ausreichend Polstermaterial zum Schutz ist ebenso dabei.Auffallend ist, dass die EB70 sehr wertig und gut verarbeitet aussieht. Das Gehäuse ist aus Kunststoff wirkt aber stabil. Die Anschlüsse und das Display sind wertig und wackeln nicht. Die 12V-Buchse hat eine Gummiabdeckung. Das hätte ich mir zum Schutz vor Staub auch für die AC-Buchsen gewünscht. Aber das ist Jammern auf hohem Niveau und mach kriegt solche Kappen auch für ein Appel und ein Ei hier bei Bestseller.Natürlich habe ich die Power-Station gleich aufgeladen. 60% waren bereits vorgeladen. Das ging fix und einem Probedurchgang stand nichts mehr im Wege.Alle Geräte bis 1000 Watt die probiert habe haben tadellos funktioniert. Das Induktionsladen lieferte für meine Samsung Z3 Flip 10 Watt. Das ist ok.Solarlade-Funktion konnte ich wegen des Wetters noch nicht testen. Das werde ich nachholen sobald es nicht mehr so düster ist. MC4-Kabel ist ja dabei. Genau wie ein normales AC-Ladegerät und ein Kabel für 12V-Ladung im Auto oder Caravan.Mein erstes Fazit fällt also sehr positiv aus. Ich werde nach längerem Einsatz und testen der anderen Funktionen meine Rezension entsprechend erweitern.Bis dahin, auch im Vergleich mit ähnlichen Powerstations, eine klare Kaufempfehlung.

    AzagothAzagoth

  9. M.AM.A

     Ich habe mir diesen Tragbaren Powerstation von PowerOak für meinen VW T5 gekauft.Die Powerstation ist von ihrem Gewicht her mit 9,7 kg nicht zu schwer, um evtl. beim Wandern sie bequem tragen zu können. Da ich im T5 nicht viel Platz habe war es für mich wichtig das die Maße auch ins Auto passt.Von der Verarbeitung des Powerstation bin ich Insgesamt sehr gut zufrieden. Beim Auspacken fällt einem sofort die Qualität auf. Die Powerstation wirkt sehr hochwertig und sehr solide, alles ist bombenfest, nichts knarzt und das Material hat eine ordentliche Wandstärke. Der Griff ist integriert, was den Vorteil hat, dass man irgendwas auf die Batterie drauflegen kannst. Sämtliche Stecker und Anschlüsse halten sehr gut, sodass es zu keinen Wackelkontakten kommt.Die Bedienung der Powerstation ist simpel. Das Display ist sehr gut ablesbar, es wird Angezeigt wie viel Output und Input gerade in der Powerstation sind, so dass ich sehen kann wie viel Watt z.B. meine Kaffeemaschine benötigt. Zudem finde ich es klasse, dass ich das Gerät nutzen und gleichzeitig aufladen kann.Mit insgesamt 9 Ausgängen kann sich das Gerät wirklich sehen lassen. Die 2 USB-Ports eignen sich perfekt zum Aufladen von GoPros, Smartphones, … Zusätzlich zu den 9 “normalen” Ausgängen befindet sich noch ein Induktionsfeld auf der Oberseite des Geräts. Damit kann man Smartphones, welche Wireless Charging unterstützen, durch einfaches Auflegen laden. Die integrierte Lampe, was ich erst als Spielerei ein stufte ist für ein Camper sehr praktisch, es hat sogar ein SOS-Blitzmodus bei Notfall im Peto.Diese Powerstation hat 716 Wh Kapazität und ist damit richtig groß und gehört absolut zur Premiumklasse. Ich hatte bisher keinen Fall in dem sich die Powerstation sich abgeschaltet hat, meine Freundin konnte problemlos ihre Haare mit dem Fön trocknen und ich meine Kaffeemaschine nutzen. Meine Gefrierbox hat die Station über 20 Stunden betrieben.Man hat verschiedene Möglichkeiten die Powerstation wieder aufzuladen. Um richtig autark zu sein, müsste man sich noch die Solar Paneels dazu bestellen und kann darüber die Station laden. Alternativ geht es auch über das Auto, normale Steckdose oder ein Generator. Je nachdem welche Variante man wählt, dauert es einige Zeit länger.Laut Tests entspricht die Ladedauer am Strom bei der gesündesten Variante. Langsam, 7-8h von ganz leer bis ganz voll. Bei Solar oder Auto kann es auch länger dauern. Das verspricht eine schonende Ladung und Langlebigkeit.Damit die Batterie beim Laden und Entladen nicht überhitzt, sind auf beiden Seiten der Powerstation und dem Netzteil kleine Kühler verbaut, die bei einer Last von 80 Watt anläuft. Der etwas zu laute Lüfter im Dauerbetrieb, und ist nicht zu überhören.Insgesamt ein richtig praxistaugliches Gerät, das fünf Sterne verdient rundum gelungene und qualitativ hochwertige Powerstation mit viel Leistung. Ich bin sehr zufrieden damit. Einzig der Preis könnte etwas niedriger sein, aber Qualität hat auch seinen Preis!Ich hoffe, ich konnte helfen und ein Stück bei der Entscheidungsfrage dazu beitragen!

    M.AM.A

  10. Happy Family 4.0Happy Family 4.0

     Eine große Powerstation stand schon lange auf meinem Wunschuzettel.Ich verbringe aktuell viel Zeit am See vernab von allem – das ist sehr schön zum durchatmen.Aber ich gestehe, etwas Zivilisation möchte ich mir schon bewahren und diese habe ich mir bisher mit einer Powerbank erhalten.Wie jeder weiss, sind solche Powerbanks aber recht spartanisch in ihrem Anwendungsbereich und so wurde der Wunsch nach etwas größerem laut. Ein Freund hat einen Generrator – der kam für mich aber aufgrund des Preises, der Größe, des Gewichtes und der Lautstärke nicht in Frage und eher für den kontinuierlichen Betrieb an einer Stelle gedacht sind.Daher habe ich mich nach längerem Umsehen für dieses Gerät entschieden!Die Verpackung ist sehr robust und das Gerät viel schwerer als es die Größe vermuten lässt.Es ist klein und handlich und dank des Griffs leicht zu transportieren.Der Einsatz ist einfach und unkompliziert.Es gibt verschiedene Anschlüsse (s. Beschreibung) die alles was gerade aktuell ist, aufladen kann – bis hin zu zwei USB-C Anschlüssen und einen wireless “Anschluss”.Die einzelnen Bereiche lassen sich seperat Ein- und Ausschalten und für den Notfall existiert auch noch eine Lampe.Die PowerStation hat ganz schön wumms – das merkt man besonders an den beiden 220-240 Volt ausgängen die bis zu 1000 Watt versorgen können – dass deckt eine riesige Bandbreite an elektrischen Geräten ab. Smartphones, Tablets & Co. sind sowieso kein Problem.Das Gerät ist sehr gut verarbeitet und hochwertig. Alle Anschlüsse funktionieren einwandfrei und selbst “Quick-Charge” war bei mir wirklich “Quick”.Bis die PowerStation voll ist, dauert es etwas. Dazu benutzt man das beiliegende (große) Ladegerät das mit einem eigenem Belüfter ausgestattet ist. Dies ist auch notwendig, damit nichts heißläuft.Die Powerstation hat ein einfaches, klares Display. Man sieht auf einen Blick wieviel Power noch in dem Kasten steckt und man sieht zu jederzeit wieviel Energie die angeschlossenen Geräte abziehen. Das ist perfekt um einen Überblick zu behalten. Denn ein Betrieb von mehren Geräten ist problemlos möglich.Aktuell ist das Gerät nur mit Strom zu füttern. Es ist aber auch möglich das ganze mit einem Solar-Panel zu laden. Nachdem ich gesehen habe wie praktisch das Gerät ist, wird so ein Panel die nächste Anschaffung sein – dann gehe ich noch ein Stück weiter in Richtung Unabhängigkeit. Außerdem habe ich gesehen, dass es günstiger ist das Panel und die PowerStation seperat zu kaufen und bei den Bundels oft das eine oder andere von minderer Qualität ist. Somit ist es für mich besser beides unabhängig voneinander zu erwerben.Aber auch so kann ich das kleine, kompakte aber recht schwere Gerät jedem ans Herz legen der eine (noch) günstige PowerStation sucht.Von mir also beide Daumen hoch für ein Gerät das von mir 5 Sterne bekommt ….

    Happy Family 4.0Happy Family 4.0

  11. TiReZ🛒TiReZ🛒

     Habe mir die Powerstation EB70 von BLUETTI hauptsächlich für den Garten geholt da ich es satt hatte bei jeder kleinen Gartenparty ein Verlängerungskabel durch das Haus zu ziehen. Des weiteren werde ich ihn fürs Zelten benutzen und es werden sich noch viele viele weitere Einsatzmöglichkeiten finden.Auf dem Deutschen Markt ist kaum solch eine große Akku Kapazität zu finden.Ein großer Vorteil ist auch das der Generator viele Geräte bis 1000W Leistung unterstützt und ohne Probleme sie betreiben kann, vielen vergleichbare Geräten unterstützen meistens eine kleiner Leistung.★Lieferumfang Zum Lieferumfang gehört neben der Power Station- 1x MC4-Kabel für das Aufladen der Box per Solarpanel,- 1x Autoladekabel um die Box am Zigarette Anzünder aufzuladen- 1x EU Netzkabel um die Box an der Normalen Steckdosen aufzuladen- 1x Gebrauchsanweisung in folgenden Sprachen★Vorhande Anschlüsse- 2x 220-240V-Wechselstromsteckdosen für EU Netzkabel für geräte bis 1000W- 2x DC-Anschlüsse 12V 3A- 1x Zigarettenanzünder Steckdose- 1x 15 W Wireless Charger auf der Box- 2x PD 3.0 100W PD USB-C-Anschlüsse- 2x 5V/3A USB-A-Anschlüsse- 2x PURE SINE WAVE AC-Steckdosen★★★★★ Mein Fazit:Die Powerstation von BLUETTI hat alles was man benötigt. Sie hat genug Leistung, ist ziemlich stabil aufgebaut, hat eine Menge Anschlüsse für verschiedene Geräte und die Möglichkeit ohne einer normalen Steckdose aufgeladen zu werden. Fürs Zelten oder Campen einfach nur Herrlich und Umweltfreundlich mit dem Einsatz eines Solarpanels. Zum Nachteil finde ich jedochdas Gewicht, das es erschwert das Teil überall mitzunehmen. Aber im großen und ganz ist ist die Powerstation faszinierend und eine Empfehlung wert auch wenn der Preis nicht ganz so günstig ist.

    TiReZ🛒TiReZ🛒

  12. ☀️SummerNight ✅🔝☀️SummerNight ✅🔝

     Bisher war mir diese Powerstation eigentlich immer zu teuer und ich hatte deutlich kleinere und günstigere im Einsatz. Funktionierte auch, aber um mal einen größeren Verbraucher anzuschließen kommt nur etwas vernünftiges in Frage. So eine Powerstation ist die EB70 und bietet im Vergleich zu den ganzen kleinen Spielzeug Powerstations nicht nur mehr Power und eine längere Laufzeit, sondern ist auch während des Ladens weiterhin benutzbar.Ich kann also das Solarpanel einfach in die Sonne legen, Powerstation dran und gleichzeitig läuft der Kühlschrank weiter.► 📦 Was ist dabei? 📦- BLUETTI EB70 716Wh Powerstation- Netzteil und Ladekabel- Autoladekabel- Solarladekabel (DC7909 bis MC4)- Benutzerhandbuch►🚦 Vorteile und Nachteile 🚦✅ ordentlich Power um auch einen Föhn zu betreiben (siehe Video)✅ gleichzeitiges Aufladen und Benutzen✅ induktives Laden für das Handy✅ zwei Steckdosen✅ sehr robust und massiv✅ hohe Qualität und Leistungsdichte🟡 Abdeckung für 12V Power geht bei mir immer von alleine auf (siehe Video)❌ schwer (mit 13kg will man die Powerstation natürlich nicht kilometerweit schleppen)➡️ FazitIch war es satt immer nur mit kleinen Powerstations zu arbeiten. Kaum schließt man mal einen etwas größeren Verbraucher an geht gleich nichts mehr. An diese Powerstation kann man Geräte mit 1000W anschließen und es läuft.Gerade beim Camping sehr praktisch und für mich auch beim Umbau draußen, wenn der Strom abgeschaltet ist aufgrund von Elektroarbeiten und man nicht ein ewig langes Verlängerungskabel durch den Garten legen möchte.Das Sprichwort bewahrheitet sich leider immer wieder: Lieber einmal richtig/teuer kaufen mehrmals falsch/billig.So ist es auch bei den Powerstations und der Preis ist bezogen auf die Leistung definitiv gerechtfertigt.Kaufempfehlung? 👍—👉 Ich hoffe meine Bewertung war nützlich und konnte bei der Kaufentscheidung weiterhelfen? Vielen Dank! 👍

    ☀️SummerNight ✅🔝☀️SummerNight ✅🔝

  13. SabimadSabimad

    Es sind nun 3 Monate vergangen seit die Bluetti EB70 auf dem deutschen Markt gekommen ist. Es ist sozusagen die große Schwester der Modelle AC50S und EB55. Ich habe mich hierfür entschieden um meine AC200P für kleinere und mittlere Stromverbraucher zu entlasten. Aufgrund des geringeren Gewichts ist diese Bluetti bestens für kürzere Tagesausflüge geeignet. Die sicheren LFD-Akkus waren bei der Kaufentscheidung für mich besonders ausschlaggebend und mich nicht für Jackery oder EcoFlow entschieden. Auch habe ich nichts kritisch gelesen. Das Gerät ist praktisch konstruiert. Alle Anschlüsse befinden sich im Frontbereich und sich intuitiv zu bedienen. Vorteilhaft finde ich, dass keine Staubschutzabdeckungen vorhanden sind und alle Anschlüsse leicht erreicht werden können.Kapazität: Ich habe 650 Wattstunden aus den verfügbaren 716 Wattstunden bei einem AC-Verbraucher mit 415 Watt. Das sind 90% Effizienz. Beim zweiten Test konnte ich 670 Wattstunden mit einem 155W AC-Verbraucher erreichen = 93% Effizienz.Aufladung im Auto mittels Zigarettenanzünder: Das Gerät lädt mit 103 Watt bei einem 12V Batteriesystem. Nachfolgend meine Ergebnisse bei unterschiedliche Autobatteriespannung: 12V=38W, 13V=101W und 14V=108W.Die Aufladung an der Wandsteckdose war mit max. 197W zufriedenstellend. Bei der Aufladung machen sich die Lüftergeräusche des Ladegeräts bei nachfolgenden Bedingungen bemerkbar:AC-Ausgangsleistung >300W, DC- Ausgangsleistung > 95W und Eingangsleistung >90W. Ansonsten ist das Gerät sehr ruhig z.B. beim Fernsehen macht es Null Geräusche.Der eingebaute Wechselrichter der EB70 ist klar sehr stark. Ich konnte problemlos eine Portion Pommes mit meiner kleinen Friteuse (820w) sowie mit dem kleinen Backofen (1000w) mein Mittagessen innerhalb weniger Minuten erwärmen bzw. zubereiten. Die Bluetti machte dabei keinerlei Schwierigkeiten. Weitere Werkzeuge wie z.B. Bosch Stichsäge und Bohrmaschine laufen ebenso ohne Probleme. Das ist ein sehr guter Wechselrichter für eine Powerstation in dieser Größe.Die 12V Ausgänge ist bei 13,4V geregelt, d.h. die Spannung wird beibehalten wenn die Powerstation wenig Akkukapazität übrig hat. Durch die beiden USB-C 100w Anschlüsse ist das Gerät sehr fit für die Zukunft. Dennoch sind mir 2 USB-C Anschlüsse zu wenig. Wahrscheinlich fallen die beiden DC5521 Anschlüsse den meisten Benutzer nicht auf oder benutzen diese gar nicht. Ich finde diese sehr praktisch. Daher habe ich mir über Bestseller 2x DC5521 zu weiblich Zigarettenanzünder bestellt um diese auf weitere USB-C Anschlüsse über männliche Zigarettenanzünder zu USB-C zu erweitern. Das Display ist sehr gut von weitem erkennbar und man kann den aktuellen Ladezustand exakt ablesen. Es schaltet sich automatisch nach 30 Sekunden aus. Die Lüfter der Powerstation sind flüsterleise. Die eingebaute Lampe ist besonders in der dunklen Jahreszeit hilfreich.Ich bin sehr glücklich und liebe meine Bluetti EB70 und kann es sehr empfehlen.

    SabimadSabimad

  14. JürgenJürgen

     Ich habe mir diese Powerstation für den nächster Urlaub mit dem Wohnwagen gegönnt, um absolut flexibel zu sein und nicht überall meine Kabel verlegen zu müssen. Ich bin mit der Ladeleistung und Verarbeitung super zufrieden.Positiv:✅ Sehr gute Verarbeitung insgesamt✅ Höhe Ladekapazität und Nennleistung✅ Viele Anschlüsse✅ Übersichtliches DisplayNegativ:❌ Wenn überhaupt etwas teuer bzw etwas über dem DurchschnittMit 716 Wh hat diese Powerstation eine super große Kapazität. Ich habe es jetzt schon mit eine TV, Media Player, 2 Handys wurden geladen und Lampe gleichzeitig ausprobiert. Nach zwei Stunden war ich noch nicht mal bei 80% laut Anzeige angekommen.Gefühlt halt es ewig.Mit 1000watt Nennleistung lassen sich auch Kaffeemaschinen etc betreiben.Die Powerstation kann durch solar, am Fahrzeug oder normal über die Steckdose geladen werden. Dadurch ist man eigentlich komplett flexibel. Besonders mit dem Solarpaneel kann man so auch einige Tage ohne Probleme ohne Steckdose etc auskommen.Durch die 2 230V steckdosen, die USB Anschlüsse usw reicht diese Powerstation alleine aus, um komplett flexibel zu sein und mehrere Geräte gleichzeitig betreiben zu können. Habe bislang noch nicht bemerkt, dass dann an einem Anschluss weniger Ladeleistung vorhanden ist.Die eingebaute Lampe ist ein schönes Zubehör. Es können 2 verschiedene helligkeiten eingestellt werden oder SOS gemorst werden. Die Helligkeit ist vollkommen ausreichend und man braucht keine externe weitere Lichtquelle.Preislich ist es evtl ein bisschen teurer als manch andere. Richtig vergleichen kann man aber sehr schwierig, da eben such einige weitere gute Funktionen vorhanden sind.Powerstation kommt bereits fast vollständig geladen an und die nötigen Kabel sind im Lieferumfang enthalten. Ich bin super zufrieden damit und freu mich auf den urlaub

    JürgenJürgen

  15. LuisaLuisa

     Ich war letztens auf der Suche nach einer sehr leistungsstarken Powerstation, die ich perfekt mit zum Campen nehmen kann. Ich bin dann auf diese Powerstation von Bluetti gestoßen und war schon sehr gespannt wie sie sich so bei meinen recht hohen Ansprüchen schlagen würde.Der Versand ging ziemlich schnell und die Powerstation war auch sicher und gut im Karton verpackt, so dass während des Transports keinerlei Schäden entstehen konnte.Als erstes habe ich mir dann die Qualität des Geräts angeguckt, da ich ja knapp 650€ bezahlt habe und dann auch ordentlich etwas erwarten kann. Hier wurde ich zu Anfang erfreulicherweise nicht enttäuscht. Die Powerstation ist sehr gut verarbeitet und sie fühlt sich robust und stabil an. Das Gehäuse weist keinerlei Fehler auf und alles wurde sauber verarbeitet. Die LED-Anzeige hat keine Bildfehler und auch die ganzen Anschlüsse sind ordentlich verarbeitet. Ich habe die Powerstation noch nicht so viel im Außenbereich testen können, da das Wetter im Moment einfach zu schlecht dafür ist die Powerstation unter realen Bedingungen beim Camping zu testen. Kratzer sind bisher nicht entstanden und es raschelt auch nichts innerhalb des Geräts.Von der Größe her würde ich so schon in die etwas größeren Powerstationen einordnen. Ich habe schon viele Powerstationen ausprobiert und diese waren eigentlich immer kleiner, aber dann auch leistungsschwächer. Mich stört die Größe nicht, da ich beim Campen genug Platz habe und sie gut unterbringen kann. Ein Leichtgewicht ist die Powerstation natürlich nicht. Ich trage sie aber auch nicht durchgehend mit mir herum, weshalb ich das jetzt Gewicht nicht als ein KO-Kriterium sehe. Die beigelegten Kabel wirken übrigens auch ordentlich verarbeitet.Als aller erstes habe ich die Powerstation dann komplett aufgeladen. Hierfür habe ich meine ganz normale Steckdose im Wohnzimmer genutzt. Sie war schon etwas aufgeladen und das Komplette aufladen hat dann auch nicht mehr so lange gedauert. Von 0 auf 100% habe ich bisher nicht ausprobiert, der angegebene Wert sollte aber schon ungefähr so passen. Neben dem Aufladen mit der Steckdose kann ich die Powerstation auch noch mit einem Solarpanel, einem Benzingenerator oder mit dem Zigarettenanzünder im Auto aufladen. Da ich selber kein Solarpanel nutze und auch keinen Benzingenerator bei mir stehen habe, konnte ich das Aufladen nicht ausprobieren. Mit dem Zigarettenanzünder war das Aufladen auch kein Problem, es dauert halt nur deutlich länger als mit der Steckdose.Die Bedienung der Powerstation ist simpel. Farbdisplay kann ich sehr gut ablesen wie viel Output und Input gerade in der Powerstation sind und so kann ich auch gut gucken wie viel Watt z.B. mein Wasserkocher benötigt. Sehr praktisch ist dann hier natürlich auch, dass ich das Gerät nutzen und gleichzeitig aufladen kann. Besonders wenn die Kapazität schwach wird und ich die Powerstation unbedingt brauche ist das eine praktische Funktion. Dass die Batteriekapazität farblich dargestellt wird gefällt mir ziemlich gut. So kann ich schnell den Akkustand sehen.Die Anschlüsse finde ich vollkommen ausreichend. Zwei normale Steckdosenplätze reichen für meine Ansprüche vollkommen aus und besonders häufig nutze ich auch die 2x USB-Steckplätze sowie die USB-C Steckplätze. Die anderen nutze ich persönlich kaum bis gar nicht, es ist dennoch sehr gut, dass diese mit an Bord sind.Die kleine eingebaute Taschenlampe sorgt für keine Lichtwunder, wenn ich aber gerade mal Licht brauche ist sie schon ganz praktisch. Sie ist aber eher nur ein nettes Extra als ein wirkliches Feature was ich dann auch häufig benutze.Bisher funktioniert die Powerstation einwandfrei. Ich habe sie auch schon mit fast allen Anschlüssen gleichzeitig genutzt und da hat sie für keinerlei Probleme gesorgt. Auch Geräte wie mein Föhn und meinen Minikühlschrank kann die Powerstation gut handeln. Mein Laptop kann ich nebenbei auch immer problemlos und auch schnell aufladen und das ich auf der Powerstation noch eine Wireless Charging Platte habe ist auch eine tolle Sache. Wie gesagt gab es bisher keine Probleme und die Powerstation ist auch nie zu heiß oder zu laut geworden. Die Lautstärke finde ich angenehm und in Ordnung. Sie ist nicht super leise aber wirklich als stark störend würde ich sie nicht betiteln.Fazit:Ich bin mit der Powerstation sehr zufrieden. Ich konnte sie zwar bisher noch nicht unter Realbedingungen beim Camping nutzen, bin aber sehr zuversichtlich, dass sie dort nicht auf einmal enttäuschen wird. Die Kapazität ist richtig gut und es sind auch die wichtigsten Anschlüsse vorhanden. Sie hat genug Leistung für meine wichtigsten Geräte die ich auch beim Camping dabei habe und wirkliche Probleme hatte ich mit der Powerstation bisher nicht. Der einzige Punkt den man vielleicht ankreiden kann, ist das recht hohe Gewicht aber meiner Meinung nach ist das natürlich klar, wenn man so viel Leistung erwartet. Irgendwo muss ja auch der Akku usw. Verbaut sein.

    LuisaLuisa

  16. MartinMartin

    → Einleitende WorteIch habe bereits den kleinen Bruder, den EB55 gekauft, als dieser auf Bestseller stark reduziert war. Diesen habe ich seitdem zwar noch nicht auf eine Reise mitnehmen können, habe aber mit meinen “Hausmitteln” trotzdem auf Herz und Nieren testen können. Technisch bin ich sehr zufrieden mit dem Gerät, Im Nachhinein wollte ich aber doch lieber nochmal die knapp 20% mehr investieren für eine Nummer größer. Da ich sowohl mit dem Support als auch mit dem Gerät an sich zufrieden war, wurde es dann die EB70. Ich freue mich natürlich, wenn ihr mal in die Bewertung der EB55 schaut, in dieser Bewertung werde ich mich auf die Unterschiede konzentrieren.→ Verpackung und Lieferumfang:Das Produkt sowie das gesamte Zubehör ist sicher in Schaumstoff eingepackt. Ein großer Versandkarton schützt die Originalverpackung. Das auspacken beginnt mit dem Zubehör, darunter findet ihr die Powerstation selbst.Ich habe auch diesmal die graue Variante bestellt. Vielleicht nicht so optimal wenn sie in der Sonne steht, aber da gehört so ein Akku sowieso nicht hin!Auch hier ist die Verarbeitung ordentlich, soweit habe ich nichts zu meckern.→ Technische Daten: Mit 9,7 Kilogram bringt die EB70 ca 2kg mehr auf die Waage als der kleine Bruder, allerdings sind hier auch mehr Zellen verbaut:Mit 716kWh hat die EB70 sehr genau 30% mehr Kapazität – hier sind vermutlich einfach statt 3 Zellen vier parallel verbaut, das ist aber nicht aus dem Datenblatt ersichtlich.Da die Leistung immer von der Anzahl der Parallel verbauten Zellen abhängig ist, gewinnt man mit gesteigerter Kapazität auch Luft nach oben für die Stromabgabe – Trust me, I’m an engineer….Hier wurde ein stärkerer Wechselrichter verbaut, die beiden Steckdosen geben in Summe bis zu 1 kW über 230V ab, Wow.Auf der DC Seite wurde nicht nur unter der Haube verbessert, sondern auch die Anschlüsse angepasst:Es fallen zwei USB A Buchsen weg (sind ja eh nicht mehr sooo verbreitet, ich bin zumindest beinahe vollständig auf USB C umgestiegen). Im Gegenzug erhalten wir einen weiteren USB C Port, so können jetzt an jedem der beiden USB C Ports 100W abgegeben werden.Man kann also locker zwei Laptops mit voller Geschwindigkeit laden, das ist doch schonmal was!Auf der Oberseite ist ein Qi Ladepad verbaut, dass Handys, AirPods usw. mit bis zu 15W lädt.Eine meiner Meinung nach nicht so gute Änderung wurde an der LED vorgenommen. Diese sitzt nicht mehr großflächig auf der Rückseite, sondern an der Front und ist mit einer Linse versehen.Dadurch ist der Lichtstrahl relativ fokussiert, die alte Version mit der Satinierten Scheibe hat mir da besser gefallen.Am Display lässt sich die Restkapazität in 20% Schritten, sowie die momentan ausgegebene und eingespeiste Leistung ablesen. Hier sind auch Warnungen für Temperatur, zu hoher Leistungsentnahme, Kurzschluss oder auch Unterspannung (= Akku leer) verbaut.Eine weitere Änderung ist am Power Input zu finden:Statt zwei getrennten Eingängen für Netzteil/Solar ist jetzt nur noch ein Eingang vorhanden. Finde ich durchaus sinnvoll. Betreibt man die Powerstation mit einem Solarpanel, sorgt der eingebaute MPPT Laderegler für eine effiziente Nutzung des Solarpanels. Am Eingang werden 12-28V und Leistungen bis zu 200W akzeptiert. Mit entsprechender Solarleistung kann man also autark bleiben, das hängt natürlich von der Nutzung ab…Im Inneren der Powerstation sind wieder Zellen mit Lithium-Eisenphosphat-Zellchemie (LiFePo4) mit einer angegebenen Zyklenfestigkeit von 2500+ verbaut. Es gibt zwei Lüfter, die bei entsprechender Temperatur (zB wegen hoher Auslastung oder warmen Außentemperaturen) für Kühlung sorgen. Diese springen auch im Ladevorgang über das Netzteil an.Im Betrieb lassen sich durch die beleuchteten Knöpfe die Anschlussgruppen einzeln an/aus schalten: “DC Output” für Qi Pad, USB A und C Anschlüsse; “AC Output” für die beiden Steckdosen und “Light” für die eingebaute LED.→ Testbetrieb:Meine PowerStation war bei Lieferung etwa halb voll.Für den Test der Power Delivery zertifizierten USB C Anschlüsse musste wieder meine Powerbank herhalten. Der Anschluss liefert was er verspricht (100 W), im gleichzeitigen Betrieb hatte ich nur meinen Laptop (Lenovo X1 Yoga) zur Verfügung, dieser lädt mit maximal 65W.Die Powerstation gibt hier mit ca. 95W und 56W in Summe 151W aus, passt also.Ich habe auch die Steckdosen mit meinem Staubsauger ausprobiert, es werden sowohl intern als auch mit meinem Brennenstuhl Messstecker ~840W gemessen. Auch hier gibt es nichts zu meckern.Am KFZ Anschluss habe ich probeweise meine mobile Kühlbox angeschlossen, es gibt doch nichts schöneres als ein kühles blondes beim Campen in der Sonne.Diese wird mit etwa 60W versorgt, das geht gleichzeitig mit Handy, Laptop, Powerbank und Kühlbox.Was will man mehr?!→ Fazit:Ich glaube, mit dem größeren Bruder habe ich nichts falsch gemacht. Die meisten Unterschiede, insbesondere natürlich mehr Power und Kapazität gefallen mir gut, ich hätte mir lediglich gewünscht, dass auch hier auf der Rückseite eine LED verbaut wäre, wegen mir auch zusätzlich.Ich werde mir noch ein oder zwei Solarpanels zulegen, und mal im typischen Campingbetrieb schauen, ob ich damit frei vom Stromnetz sein kann. Dazu liefere ich dann gern mal ein Update…Wenn ihr es bis hierhin geschafft habt, kann es ja nicht soo schlimm gewesen sein, also lasst doch gern ein “nützlich” da … 😀

    MartinMartin

Farbe

‎Gray

Hersteller

‎BLUETTI

Produktabmessungen

‎21.7 x 32 x 22.2 cm; 9.3 Kilogramm

Antriebsart

‎PV/AC/Car/Generator

Volt

‎230 Volt (Wechselstrom)

Watt

‎1000 Wattstunden

Spezielle Eigenschaften

‎15W wireless charging, Regulated 12v DC Outputs, 2500+ life cycles up to 80%

Informationen zu unseren Lieferzeiten

Bestellungen innerhalb der Schweiz und Liechtenstein werden in der Regel in 1-6 Werktage geliefert.

Viele unserer Produkte sind sofort lieferbar. Der Versand der Ware erfolgt ab Lager, mit einer Bearbeitungszeit von ca. 1-6 Werktage. Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung «per Vorkasse», am Tag nach Erteilung der Überweisung. Bei allen anderen Zahlungsarten erhalten wir unmittelbar nach der Bestellung eine Zahlungsbestätigung. Fällt der erste oder letzte Tag der Lieferfrist auf einen Samstag, Sonntag oder einen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

Sofern Ihre Bestellung nicht umgehend bearbeitet werden kann, erhalten Sie von uns eine gesonderte E-Mail über Ihren Lieferstatus. Enthält Ihre Bestellung mehrere Artikel, für die unterschiedliche Lieferzeiten gelten, versenden wir die Ware in einer gemeinsamen Sendung, sofern wir mit Ihnen nichts anderes vereinbart haben.

Einige Produkte oder Sonderartikel/Sonderanfertigungen müssen wir direkt beim Hersteller bestellen. Die Lieferzeit ist abhängig vom jeweiligen Hersteller und dessen Produktionsbedingungen. Nachdem wir einen voraussichtlichen Liefertermin erhalten haben, teilen wir Ihnen diesen umgehend per E-Mail mit.

Über den Verlauf Ihrer Bestellung werden Sie jeweils per E-Mail Benachrichtigt.

Wir bieten Ihnen eine Gratislieferung per PostPac Priority ab CHF 50.- Bestellwert.

  • Versicherter Versand
  • Sendungsverfolgung

Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail, wir geben Ihnen gerne Auskunft über die anzunehmende Lieferzeit: kontakt@bestseller-shop.ch

0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.Zurück zum Shop