-21%
, , , , , ,

CARRERA Warmluftbürste No 535 | Ionen Technologie | Keramik Beschichtung | 4 Stylingaufsätze | nicht rotierend | 3 Heizstufen

(10 Kundenrezensionen)

ANWENDUNGSBEREICH: Elektrische Haarbürste für schonendes Trocknen und komfortables Styling kurzer und langer Haare, geeignet für dickes und feines Haar

EIGENSCHAFTEN: Luftstrom versetzt mit Arganöl und Keratin, Keramikbeschichtete Stylingbürste, wärmeisolierter Bürstenkopf, Stylingdüse, Kabel mit Drehgelenk, Aufhängeöse, ergonomischer Griff

FUNKTIONEN: Heissluftbürste mit permanenter Ionisierungsfunktion, 3 Heizstufen und 2 Geschwindigkeitsstufen, Cool Shot (Kaltstufe), Cool Touch Tip

RUNDBÜRSTENAUFSÄTZE: nicht rotierend, Ø 50 mm für voluminöse Wellen, Ø 38 mm für XXL-Volumen, Ø 22 mm mit einziehbaren Borsten für gleichmäßige Locken, Leichtes Wechseln der Aufsätze per Knopfdruck

LEISTUNG: Lockenbürste mit 1200 Watt. Bei voller Leistung eher laut, mit dickem Griff um den starken Motor unterzubringen

CHF109.85 CHF138.85

Werden Sie Ihr eigener Stylist.

CARRERA Warmluftbürste №535

Ihr Friseur bewegt Haartrockner und Rundbürste wie ein junger Gott. Doch um den eigenen Kopf zu stylen, bräuchte man einen dritten Arm. Alternative: Warmluftbürste kaufen und einen Arm frei haben! Für perfektes Profi-Styling zu Hause achten Sie auf genug Power, Ionisierung, Rundbürstenaufsätze, die mit Keramik beschichtet sind, und auf mehrere Stufen für Temperatur und Speed.

Carrera Warmluftbürste No535 mit Keramikbeschichtung

Carrera Warmluftbürste No535 mit Ionisierungsfunktion

Performance kommt aus jedem Detail

Jeder Haartyp und jede Situation verlangt eigentlich nach einer ganz eigenen Warmluftbürste. Geht natürlich nicht. Deshalb haben wir eine Steuerung entwickelt, die 2 Luftstrom- und 3 Temperaturstufen bietet. So gibt es verschiedene Kombinationen, bis das perfekte Verhältnis für das Haar und jede Situation gefunden ist. Ganz ohne Rotieren. Mit 1.200 Watt Power, Ionisierung und keramikbeschichteter Stylingbürste. Die Cool Shot Funktion fixiert die in Form gestylten Strähnen. Damit das Haar einen perfekten Glanz erhält und widerspenstige Härchen geglättet werden, ist der Luftstrom mit Arganöl und Keratin versetzt. Nachfüllen nicht nötig.

Die grösste Aufgabe für unsere Produktdesigner: die Performance in einem ergonomischen Handgriff zu verstauen. Mit 5,5 cm Durchmesser kann der Handgriff für zierliche Hände zur Herausforderung werden, aber mit etwas Übung kann auch dann nahezu mühelos umgegriffen werden.

Perfekt Stylen wie mit der Rundbürste

Rundbürstenaufsatz 22 mm: So beginnen sprungfeste Locken und Volumen schon direkt am Haaransatz. Einziehbare Borsten machen das Styling gefahrlos – eine grosse Hilfe für Anfänger.
Rundbürstenaufsatz 38 mm: Die perfekte Grösse für langanhaltendes XXL-Volumen bei mittlerer Haarlänge und für gleichmässige mittelgrosse Locken.
Rundbürstenaufsatz 50 mm: Für satte und voluminöse Wellen und strukturiertes Volumen sogar bei langem Haar.

Ausserdem gibt es eine praktische Stylingdüse zum Vortrocknen des Haars vor dem eigentlichen Stylen. Obwohl: Wer sagt, dass man eine Warmluftbürste mit 1.200 Watt Leistung nicht auch mal zum vollständigen Trocknen benutzen kann?
Unsere Warmluftbürste muss man übrigens von Hand drehen – wie eine Rundbürste.

Carrera Warmluftbürste No535 mit 4 Aufsätzen

Carrera Warmluftbürste No535 mit 1.200 Watt

Starke Leistung

Rotierend oder nicht – für effizienteres und schnelleres Styling bedarf es lediglich genügend Power. Mit 1.200 Watt zeigt die Warmluftbürste eine starke Leistung und liegt dabei auch noch gut in der Hand. Auch ohne rotierenden Bürstenkopf.

Carrera Warmluftbürste No535 mit Cool Shot

Kaltstufe

Damit das Ergebnis vom Drehen von Locken und Wellen auch lange genug anhält, kann es einfach mit dem Cool Shot fixiert werden. Zusätzlich verleiht die kalte Luft dem Haar ganz nebenbei noch etwas Glanz.

Carrera Warmluftbürste No535 mit verschiedenen Heizstufen

Ideale Einstellung

Haartypen sind unterschiedlich. Dabei ist keiner schlechter als der andere, wichtig ist nur die ideale Einstellung des Tools. Mit 3 Heiz- und 2 Luftstromstufen bleiben auch bei widerspenstigem Haar viele Gestaltungsmöglichkeiten offen.

Carrera Warmluftbürste No535 mit Keramikbeschichtung

Basierend auf 10 Bewertungen

5.0 overall
10
0
0
0
0

Bewertung hinzufügen

  1. KevSo

    Lieferung war, wie immer eigentlich bei Amazon, einwandfrei. Innerhalb weniger Tage war das Produkt bei mir Zuhause.Meine Freundin ist nach knap einem Jahr immernoch sehr begeistert von der Bürste. Sie wird eigentlich täglich benutzt. Das Wechseln der Bürsten geht schnell und einfach.Nach etwa 6 Monaten ist die Halterung für die Aufsätze abgebrochen. Nachdem ich Kontakt mit dem Service von CARRERA aufgenommen hatte, haben diese mir umgehend einen Retourenschein zugeschickt. Nach etwa einer Woche habe ich eine neue Bürste erhalten. SUPER SERVICE!

    KevSo

  2. Nobse

    Sehr flexibel einsetzbar- ob als Fön oder Lockenstab- sehr zu empfehlen! Stylisch, leicht und leise. Viele Aufsätze und sieht auch noch gut aus!

    Nobse

  3. Likey

    Lieferung udn Zustand waren einwandfrei und sehr schnell. Aufmachung, Verpackung und Produktqualität sind sehr hochwertig.Die Warmluftbürste funktioniert wunderbar, alle Aufsätze sind auch gut anzuwenden bei feinen, dünnen Haaren. Sie verleiht dem Haar viel Glanz, Volumen und ist die perfekte Symbiose zwischen Lockenstab udn Haartrockner. Zudem sorgt das 3m lange Kabel für enorme flexibilität im Bad.Einziger Nachteil ist die Aufbewahrungstasche, darin verstaut knicken die Borsten leider um oder ab und verlieren die Form.

    Likey

  4. Dan TheMan

    Ich habe die Warmluftbürste für meine Freundin gekauft und sie ist mega begeistert. Die Verarbeitung ist sehr hochwertig und der Motor der Bürste hat ordentlich Power. Mit den verschiedenen Aufsätze bekommt meine Freundin jetzt alle Looks mit einem Gerät hin, wodurch wir Reisegepäck reduzieren können 😜Das Wasser ist bei uns sehr Kalkhaltig wodurch die Haare schnell stumpf wirken. Die Bürste versprüht Ionen und Arganöl (muss nicht aufgefüllt werden) wodurch die Haare geschont und gepflegt werden und ihren natürlichen Glanz zurück bekommen. Von uns klare Kaufempfehlung.

    Dan TheMan

  5. Lynnie

    Ich habe schon viele Lockenstäbe, Warmuft/styling/volumen/Bürsten ausprobiert. Von sehr “hochwertig”(im Preis), bis billig war alles dabei.Zuletzt wollte ich nur noch einen Lockenstyler, in dem meine langen Haare nicht vom “Föhnwind” verheddern und sich nicht mehr lösen lassen, wie bei meinem wirklich teuren Braun.Den absolut perfekten Styler gibt es nicht. Jedes Teil hat Vorteile, was für den anderen Nutzer ein Nachteil sein kann.Dieses Teil hat es nun dauerhaft in meinen Bad-Schrank geschafft!Ich habe lange naturblonde, ziemlich geschädigte Haare. Daher suchte ich einen Lockenstab, mit einziehbaren Borsten. Dieser hier bietet einen Aufsatz mit ca. 2,5cm Durchmesser. Die Haare lassen sich gut eindrehen. Aus Vorsichtsgründen habe ich die trockenen Haare bei Gebläsestufe 1 und Hitzestufe 2 ca. 90 Sekunden eingedreht gelassen und noch mal einige Sekunden den “Cool-Shot” benutzt. Dann die Borsten einziehen lassen, wobei man an der Spitze(wird nicht heiss!) etwas umständlich drehen muss. Nach ein paar Mal Üben ging es ganz einfach. Da gibt es sicher Systeme, wo die Borsten mit Knopfdruck verschwinden. Aber diese haben entweder eine zu grosse Bürste, oder werden zu heiss, oder was auch immer. Hier ging es schonend und prima.Die höchste Hitzestufe 3 habe ich nicht probiert, brauche ich wohl auch nicht, weil Stufe 2 schon spontan für eine schön definierte Locke/Wasserwelle sorgte.Die Abkühlstufe kühlt tatsächlich auf Knopfdruck.Etwas gewöhnungsbedrüftig fand ich die Handhabung der Schalter für Hitze und Fönluft. Aber mit den Schaltern verstellt man wenigstens nichts während des Stylens. Bei meinem langen Haar konnte ich ja noch auf die Schalter sehen. Ansonsten muss man wohl etwas üben, bis man die Schalter nach Gefühl bedienen kann.Die weiteren 2 Bürstenaufsätze für Volumen oder Glätten mit nicht versenkbaren, weichen und harten Borsten, habe ich bei meiner Tochter probiert. Wirre Haare lassen sich damit definieren und zähmen. Ich selber werde die Aufsätze wegen des grossen Durchmessers wohl nie benutzen. Immerhin verfingen sich auch hier die Haare bei nur leichter Fönluft nicht.Eine zusätzliche Föndüse ist noch dabei, damit können bis mittellange Haare mit etwas Geduld getrocknet werden. Bei mir wird die Düse den Hochleistungstrockner nicht ersetzen, aber immerhin.Das Betriebsgeräusch empfand ich bei niedriger Einstellung als angenehm. Mein viel teurer Braun-Styler ist dagegen regelrecht “mind blowing” im negativen Sinne und auch viel unhandlicher.Keratin und Argan-Öl Verdampfung? Habe nichts bemerkt und sowas auch gar nicht erwartet. Ist wohl ‘nice to have’ geht aber beim gewohnten Stylen mit Pflegespray, Hitzeschutz, Haarfestiger und Haarspitzenkonzentrat vermutlich so wie so unter.Das Gewicht und der Griff sind für mich absolut OK. Das Teil hat eine hohe Leistung, also kann der Griff schon gar nicht super-dünn sein. Wer also kleine Hände hat, mag hier vielleicht an seine Grenzen kommen. Das Gewicht ist geringer als erwartet, aber eben auch kein Plastik-leichtgewicht. Der Stab lag bei mir gut in der Hand.Der Stab kam in toller stabiler Carrera-Verpackung. Muss man/frau nicht haben, machte aber beim Auspacken einen tollen Eindruck.Schnell mal die Mähne nachfrisieren, vor allem wenn hohe Luftfeuchtigkeit der Frisur zugesetzt hat, ist jetzt für mich nicht mehr Stress und Bangen um die Haare verbunden, wegen dem Verkletten an der Stabspitze, oder in den Borsten. Die einziehbaren Borsten überzeugen und lassen kleine, weniger gute Details in den Hintergrund treten.Ich kann das Teil empfehlen, auch für lange und gerade für strapazierte Haare.Nachtrag:Ich habe beides probiert. Der Hersteller empfiehlt die Anwedung auf trockenem Haar. Ich habe im Urlaub wegen der Sommerhitze meine Haare mit Pflegeprodukten wie gewohnt frisiert und die Haare zu etwa 70/80% lufttrocknen lassen. Das nur noch leicht feuchte Haar habe ich dann mit dem Lockenstab friesiert. Ich musste aber jede Strähne(je dünner, je besser) zweimal aufwickeln, aber das Resultat war Okay. Wobei man bei feuchtem Haar und dem Lockenstab keine Zeitersparnis hat, weil sich der Trocknungs-und Stylingprozess mit feuchtem Haar entsprechend verlängert. Einzig die Locken hielten beim Stylen etwas besser. Man kann es also probieren. Zeitersparnis hat man dadurch nicht. Ggf. hinterlassen die Borsten im feuchten Haar sogar knitterige Abdrücke, was ich ein paar Mal beobachtete und bei trockenem, oder fast trockenem Haar nicht auftritt.Den Haaren und dem Lockenstab schaded die Prozedur jedoch nicht

    Lynnie

  6. M.S.

    Eigentlich bin ich nicht so begabt bei Föhnfrisuren aber mit den gelingt es einfach super -selbst bei mir. Ich bin echt zufrieden und kann mir endlich eine Frisur verpassen.

    M.S.

  7. JaMa

    Die Wärmebürste gefällt mir sehr gut. Kommt wie beschrieben sehr edel verpackt, die verschiedenen Bürstengrössen sorgen auch für abwechslung. Bedienung ist sehr einfach, die Bürste ist auch leicht zu handhaben. Kaufempfehlung !

    JaMa

  8. MAXXX

    Funktioniert bestens. Besonders schonend für feines Haar. Gibt tolles Volumen vom Ansatz an, besonders wenn man die grösste Bürste benutzt. Allerdings sind die Bürstenhaare bei der grossen Bürste zu weich. Sehr empfehlenswert.

    MAXXX

  9. Birgit

    Ich habe meinen 15 Jahre alten Lockenstab nun durch diesen ausgetauscht. Der Griff ist meines Erachtens etwas zu dick – dadurch für mich nicht so angenehm zu halten, aber daran gewöhnt man sich sicher. Das Kabel könnte etwas kürzer sein – aber für manch anderen vielleicht auch gerade richtig. Auf jeden Fall bin ich mit der Leistung und dem mitgelieferten Zubehör mehr als zufrieden. Insofern würde ich ihn auch wieder kaufen. Nun wird sich zeigen, ob er ebenfalls so lange haltbar ist wie mein Vorgänger von Phillips.

    Birgit

  10. Gabriele G

    Bin mit meiner neuen Warmluftbürste sehr zufrieden .Was mich ein bischen stört :laut auf der höchsten Stufe .Ansonsten bin ich sehr zufrieden !!!

    Gabriele G