, ,

SanDisk MobileMate – Lecteur USB 3.0 de cartes micro SD

SKU: BS1000973
(8 Kundenrezensionen)
Verfügbarkeit

170 vorrätig

CHF24.95

CHF24.95

CHF24.95

1TB
32GB
64GB
128GB
256GB
400GB
512GB
Micro SD
microSDXC Card
microSDXC Card + Card Reader
USB-3.0-Lesegerät
Auswahl zurücksetzen

photo

MobileMate USB 3.0 Reader

photo

Der MobileMate USB 3.0 microSD Reader bietet das Leistungsplus von USB 3.0. So verschieben Sie Ihre Dateien schneller und haben mehr Zeit für andere Dinge.

photo

Auch wenn es mal rauer zugeht, macht der MobileMate USB 3.0 microSD Reader nicht schlapp. Er ist robust genug, um auch in vollen Taschen mit all Ihren anderen Gerätschaften transportiert zu werden.

photo

Der MobileMate USB 3.0 microSD Reader ist mit USB 3.0 und USB 2.0 kompatibel.

photo

Übertragen Sie grosse oder sehr viele Dateien deutlich schneller und beschleunigen Sie routinemässige Dateiübertragungen.

Fotos und Videos schnell herunterladen

Mit dem MobileMate USB 3.0 microSD Reader können Sie Daten von der Speicherkarte Ihrer Kamera oder Drohne einfach und schnell übertragen. Der kompakte und robuste Kartenleser funktioniert ohne Downloads oder zusätzliche Software und ist mit USB 3.0 und USB 2.0 kompatibel. Dank der schnellen Datenübertragung mit bis zu 170 MB/s können Sie in kürzester Zeit wieder neue Aufnahmen machen.

 width=

SanDisk Extreme microSDXC UHS-I Speicherkarte

 

Extreme Geschwindigkeiten für schnelle Datenübertragungen, App-Performance und 4K UHD. Ideal für Ihr Android-Smartphone, Actioncam oder Drohne – mit dieser hochleistungsfähige microSDXC-Speicherkarte können Sie 4K UHD Video, Full HD Video und hochauflösende Fotos aufnehmen. Die superschnelle SanDisk Extreme microSDXC Speicherkarte liest bis zu 160 MB/s und schreibt bis zu 90 MB/s [1]. Und sie ist nach A2 eingestuft, also erhalten Sie eine schnelle App-Performance für ein hervorragendes Smartphone-Erlebnis [2].

 

Auf einen Blick:

  • Ideal für Android-Smartphones, Actioncam und Drohnen
  • 4K UHD-fähig mit UHS Speed Class 3 (U3) und Video Speed Class 30 (V30)
  • Übertragungsgeschwindigkeiten von bis zu 160 MB/s [1]
  • Holen Sie sich die SanDisk Memory Zone App für einfaches Dateimanagement [4]
  • Stossfest, temperaturbeständig, wasserdicht und röntgensicher [3]

Hervorragend geeignet für Videoaufnahmen in 4K UHD

5

Auch perfekt für Ihre Actioncams und Drohnen

SanDisk-Karten sind kompatibel mit Smartphones, Tablets, Actioncams und Drohnen.

5

Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 90 MB/s [1]

Aufnahme von schnellen Action-Fotos oder Videos in 4K UHD mit Schreibgeschwindigkeiten von bis zu 90 MB/s. Mit der SanDisk Extreme PRO microSDXC UHS-I Speicherkarte können Sie noch mehr aufnehmen und noch schneller übertragen. Mit schnellen Lesegeschwindigkeiten von bis zu 170 MB/s sparen Sie wertvolle Zeit beim Übertragen hochauflösender Bilder und Videos in 4K UHD.

5

Hervorragend geeignet für Videoaufnahmen in 4K UHD

Ideal für das Aufnehmen von Outdoor-Aktivitäten, von Wochenendtrips oder Sportveranstaltungen, selbstverständlich ohne den Verlust von Bildwiederholraten. Mit bis zu 400 GB* ermöglicht Ihnen die SanDisk Extreme PRO microSDXC UHS-I Karte die Aufnahme von Videos in 4K UHD und Full HD, mit ihrer Einstufung als UHS Speed Class 3 (U3) und Video Speed Class 30 (V30).

Robustes Design für den Einsatz in extremen Bedingungen

5

Praktisches Wiederherstellen von Dateien mit RescuePRO Deluxe Software

Die RescuePRO-Deluxe-Software zur Wiederherstellung von Daten ist als Download-Angebot im Lieferumfang eingeschlossen [5]. Diese Software macht das Wiederherstellen versehentlich gelöschter Dateien ganz einfach (Download erforderlich).

5

Robustes Design für den Einsatz in extremen Bedingungen

SanDisk Extreme PRO microSDXC UHS-I Speicherkarten sind stossfest, temperaturbeständig, wasserdicht und röntgensicher [3], damit Sie Ihre Abenteuer geniessen können, ohne sich über die Langlebigkeit Ihrer Speicherkarte Gedanken machen zu müssen.

5

Rechtliche Hinweise:

Nicht alle Geräte unterstützen das microSDXC Speicherkartenformat.Nähere Informationen erhalten Sie vom Hersteller des Geräts.*1GB=1.000.000.000 Byte.Tatsächliche Speicherkapazität ist geringer.[1]128GB bis 400GB:Bis zu 160MB/s Lesegeschwindigkeiten (64GB:160MB/s Lesegeschwindigkeiten),konstruiert mit unternehmenseigener Technologie,um Geschwindigkeiten zu erreichen,die über UHS-I 104MB/s hinausgehen.Erfordert kompatibles Gerät,das in der Lage ist,solch hohe Geschwindigkeiten zu erreichen.Bis zu 90MB/s Schreibgeschwindigkeiten (64GB:bis zu 60MB/s. Schreibgeschwindigkeiten).1MB=1.000.000 Byte.[2]A2 Performance beträgt 4.000 IOPS für lesen, 2.000 IOPS für schreiben.Ergebnisse können je nach Hostgerät,Art der App und anderen Faktoren variieren.[3]Nur Speicherkarte.Siehe die offizielle Website für weitere Informationen und Einschränkungen.[4]Download und Installation erforderlich. Siehe

Basierend auf 8 Bewertungen

5.0 overall
8
0
0
0
0

Bewertung hinzufügen

  1. nuremberg2401

    Benutze Speicherkarten von SanDisk bereits über Jahre, sowohl in meiner GoPro wie auch Spiegelreflexkamera und zur Datensicherung/-transport. Bisher kann ich nur gutes berichten. Ich hatte noch nie Ausfälle/Datenverlust.Diese Speicherkarte ist schnell genug um mit der GoPro7 Black in 4k ruckelfrei aufnehmen zu können. Gleiches gilt für Videoaufnahmen mit einer DSLR (bei mir im Einsatz in einer Canon EOS 5d Mark IV und Canon EOS 80D). Dank mitgelieferten SD-Kartenadapter kann ich sie auch “out-the-box” mit meinem iMac und MacBook Pro benutzen. Sie wird ohne Probleme erkannt.Positiv:- SD-Kartenadapter im Lieferumfang- hohe Datenrate- 4k-Aufnahmen problemlos möglich- KompatibilitätNegativ :—–Fazit:Klare Kaufempfehlung!

    nuremberg2401

  2. Rolli

    Ich nutze diese SD-Karte in einer Nintendo Switch als Speichererweiterung.Die Karte wurde sofort erkannt und lies sich problemlos formatieren. Seither funktioniert sie einwandfrei in der Switch. Spiele, die dort gespeichert sind lassen sich recht flott öffnen.Also bislang konnte ich nichts negatives feststellen.Ich hatte anfangs mit etwas günstigeren Karten geliebäugelt, bin aber letztendlich froh mich für diese Karte entschieden zu haben. Wenn sie weiterhin problemlos Ihren Dienst in der Switch verrichtet, war sie den Preis wert.PS: wenn du diese Bewertung nützlich fandest, freue ich mich über ein “hilfreich” von dir

    Rolli

  3. Robin Zöllner

    Dieses Review bezieht sich auf die SanDisk Extreme 64GB Karten in Kombination mit dem SanDisk MobileMate SD Card Reader.Die Write Geschwindigkeit der heutigen SD Karten ist in den meisten Fällen vollkommen egal. Die besten Consumer Geräte filmen heutzutage mit 4K 60FPS in bis zu 120Mbit/s.Megabit sind nicht Megabyte…..das führt leider immer wieder zu Missverständnissen.120 Mbit/s Videomaterial entspricht also rund 15MB/s. Das muss die SD Karte also können und 15 MB/s schaffen eigentlich die meisten SD Karten der Mittelklasse.Interessant ist für mich daher Hauptsächlich die Read Geschwindigkeit.Bei mir fallen häufiger große Datenmengen an (Drohne, GoPro, etc…) und werden dann auf meinen Server kopiert. Das möchte ich natürlich in maximaler Geschwindigkeit tun. Da mein Server aufgrund der horrenden Preise für 10Gbit/s LAN immer noch die übliche 1Gbit/s Anbindung nutzt, ist das also der ‚Flaschenhals‘.1Gbit/s entspricht 125MB/s Transferrate. Üblicherweise sind aufgrund des Overheads allerdings nur um die 112MB/s möglich.Die SanDisk Extreme Karten lieferten bei mir im eingebauten Card Reader des iMacs und im Card Reader des USB-C Hubs für mein MacBook allerdings bloß rund 85MB/s.SanDisk gibt für die Karten allerdings eine Lesegeschwindigkeit von bis zu 160MB/s an.Wie ist das also zu erklären?Wenn man sich mal die Mühe macht, in das entsprechende Datenblatt zu schauen, findet man dort folgenden Hinweis:Bis zu 160 MB/s Lesegeschwindigkeit; erreicht dank proprietärer Technologie eine höhere Geschwindigkeit als die UHS-I-typischen 104 MB/s (nur in Verbindung mit kompatiblen Geräten)Das bedeutet also, es kann kein Card Reader diese hohe Geschwindigkeit erreichen kann, der nicht von SanDisk stammt.Also habe ich den MobileMate Card Reader hier für rund 8€ bestellt und siehe da….mit dem sind plötzlich problemlos über 150MB/s möglich.Damit kann ich also mit den vollen 112MB/s auf meinen Server schreiben. Das mag nicht nach viel klingen, wenn man aber mehrere volle 64GB Karten offloaden will, wenn man zu Hause ankommt, ist das definitiv eine große Zeitersparnis…..das ist mir die rund 8€ auf jeden Fall wert.Noch interessanter ist es unterwegs. Wenn ich beispielsweise im Urlaub jeden Tag mehrere 100GB produziere und sie am Abend auf meine externe SSD lade, kann ich die vollen 150MB/s nutzen. Da kommen gerne mal 3 64er Karte aus der Drohne und 2 64er Karten aus der GoPro zusammen.zu Hause wird dann von der SSD direkt über USB auf den Server kopiert und das mit rund 400-500MB/s. Man spart also wirklich an allen Ecken Zeit.
Mein einziger Kritikpunkt ist also, dass SanDisk deutlicher kommunizieren sollte, dass diese hohen Geschwindigkeiten nur mit deren eigenen Card Readern erreicht werden können. Ansonsten bin ich rundum zufrieden.

    Robin Zöllner

  4. Hobbes

    Die SD Karte hält bei mir bisher durchaus was sie verspricht.Sowohl Lese- als auch Schreibgeschwindigkeit liegt bisher über den Werten, mit welchen die Karte beworben wird. Insbesondere die Schreibgeschwindigkeit ist beeindruckend hoch. Gemessen wurde das Ganze am USB3.1 Port mit einem Sandisk USB Adapter. Wie auch bei den Speichermedien anderer Hersteller kann ich feststellen, dass bei größeren Kapazitäten die Schreibgeschwindigkeit augenscheinlich höher ist als bei geringen Mediengrößen.Ich habe zum Beispiel auch zwei USB 3.1 Sticks von Samsung getestet und auch hier ist der kleine Stick langsamer.Verwendet wird die Karte in einer Gopro Hero 7 Black für die Aufzeichnung von 4k/60fps Videodaten. Bisher hat mich die Karte noch nicht in Stich gelassen und, sollte es bei den getesteten Werten bleiben, rechne ich auch nicht damit, dass es mal dazu kommen könnte.

    Hobbes

  5. family_everydaylife

    Your browser does not support HTML5 video.

     Wenn das Filmen zum Hobby geworden ist wächst die Menge an SD-Karten genauso schnell wie die Freude an den Aufnahmen. Auch wenn ich die Aufnahmen meiner Actioncam per WLAN auf mein Smartphone übertragen benötigt sie einen Zwischenspeicher.Ich könnte nun lange Texte über die Lese- und Schreibleistung verfassen – und am Ende interessieren die Zahlen dann doch keinen. Ich meine verstehe zwar was da steht, aber Schreibraten sind so griffig wie ein Aal in Seifenwasser (komischer Vergleich aber irgendwie passend).Die SanDisk Extreme ist nun die 10. Speicherkarte in meinem Repertoir und ich wurde bis heute nie enttäuscht. Auch diese Karte erfüllt alle meine Anforderungen. So sind ruckelfreie Aufnahmen in 4K und 60FPS überhaupt kein Problem. Dazu kommt ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis – was will man bitte mehr?5 Sterne und eine klare Kaufempfehlung von einem Dauernutzer der die Karte im Alltag nutzt und nicht nur nerdig durchmisst!Vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen und meine Rezension gelesen hast. Ich hoffe meine Meinung war nützlich und konnte die einen besseren Eindruck über dieses Produkt verschaffen – ich würde mich sehr über ein “Nützlich” freuen.

    family_everydaylife

  6. HaSt

    ….dass ich mich auf die Karte beim Einsatz voll verlassen kann und das sie mit dem benutzten Gerät bestens zusammen arbeitet. In meinem Fall habe ich ein DJI OSMO Pocket bestellt und da wurde bereits im Vorfeld darauf hingewiesen, dass eine problemlose Nutzung des Gimbals mit dieser Sandisk-Karte möglich ist und empfohlen wird. Karten mit geringerer Leistung könnten Probleme verursachen.Also kein Risiko eingehen und schon zwei Tage nach der Bestellung war die Karte da. Im Gegensatz zum DJI OSMO Pocket, der erst in zwei bis drei Wochen zum Jahresende erscheint, den ich natürlich sofort einsetzen möchte und das ist lt. Hersteller mit diesem Kartentyp gesichert. Hinzu kommt, dass ich seit langen Jahren nur SD-Karten von SanDisk einsetze und noch keinen einzigen Datenverlust erlitten habe. Es gibt nämlich nichts ärgerliches als den Verlust von Aufnahmen aus dem Urlaub oder von besonderen Gelegenheiten (Hochzeit?). Deshalb ist auch meine persönliche Erfahrung mit SanDisk-Karten und auch einem SanDisk SSD-Plattenspeicher sehr positiv.Die Geschwindigkeit und Leistung der Karten beachte ich nur insofern, dass sie zumindest zu dem Gerät, in dem sie eingesetzt werden, passen müssen. Deshalb zahle ich gerne einen höheren Preis und greife dann eher zu den leistungsstärkeren Karten.Ich habe hohes Vertrauen zu SanDisk, weil ich noch nie Datenverluste hatte und alle Geräte mit den Karten zusammen arbeiteten. Was will ich mehr? Deshalb 5 Sterne von mir.

    HaSt

  7. Richy

    Seit geraumer Zeit habe ich bei meinen Drohnen- und anderen Cameras die SANDISK Extreme micro SDXC Card’s im Einsatz. Verschiedene Hersteller habe ich in den letzten Jahren ausprobiert, doch mit SanDisk habe ich bisher die besten Erfahrungen gemacht.Kurz zum Produkt:Die SanDisk Extreme sind mit einer lebenslangen Garantie ausgestattet.Die für mich wichtigsten Angaben dieser micro-Karten sind: U3 und V30, denn diese Bezeichnungen sind für die Performance entscheidend.So ist die Karte durch die V30 Angabe für 4K Aufnahmen mit 60 fps und auch 120 fps in Video Kameras, Drohnen und anderen Aufzeichnungsgeräten geeignet. In meinem Fall werden sie in meinen DJI-Drohnen (Inspire 1, Mavic 2 Pro + Zoom, etc.), Osmo Pocket und Osmo Action eingesetzt.Mit dem kostenlosen Tool, Crystal Disk Mark 7.0.0, habe ich die Karten mal auf meinem PC getestet. Das Testergebnis hat mich echt überrascht.Die erzielten Performance Werte von 94,07 MB/s beim sequentiellen LESEN und 66,21 MB/s beim sequentiellen SCHREIBEN bestätigen die ausgezeichnete Performance dieser Karte.Auf der Verpackung steht allerdings, wonach die Karte bis zu 160 MB/s Leserrate erzielen soll. So ein Ergebnis habe ich nie erreicht und da frage ich mich, wie man auf diese Werte kommt. Die Schreibrate allerdings ist mit ihren tatsächlichen 66,21 MB/s sogar 10% höher als vom Hersteller angegeben. Und genau die Schreib-Geschwindigkeit ist für mich letztendlich entscheidend.Die Hersteller-Angaben auf der Verpackung:Speed up to 160 MB/s read – 60 MB/s writeDiese SanDisk Extreme micro SDHX 64 GB V30 UHS-I U3 Karte ist gegenüber der Extreme Pro günstiger, wobei sie laut Hersteller 170 MB/s liest und 90 MB/s schreibt. Sie mag im praktischen Test etwas bessere Werte liefern, aber aus meiner Erfahrung kann man sich diese Mehrinvestition sparen. Denn beim Schreiben ist der Unterschied für mich zu gering.Die Kapazitätsangaben besser verstehen:SD: Secure Digital Memory Card mit bis zu 4GB SpeicherplatzSDHC: steht für High Capacity mit 4GB bis zu 32GB SpeicherSDXC: steht für Extended Capacity mit 64GB bis 2TB KapazitätWas bedeutet die V-Angabe Video Speed?Hier geht es um die Mindest-Schreibrate speziell bei Video-Aufnahmen. Natürlich sind die U1, U2 und U3 Angaben sehr aussagefähig, wenn es um die Performance einer Speicherkarte geht. Mit der Angabe der Video Speed Class (V) kann man jedoch sofort erkennen, ob die Karte für die benötigte Aufnahme ausreichend schnell die Aufnahmedaten schreiben kann.Der V-Wert gibt die minimale Geschwindigkeit an, mit der Video-Daten auf die Karte geschrieben werden. So kann man leicht ersehen, welche Karte für den benötigten Einsatzzweck notwendig ist.V10 Video Schreibrate mindestens 10 MB/s geeignet für Full HD Aufnahmen und EchtzeitübertragungV30 Video Schreibrate mindestens 30 MB/s geeignet für 4K Aufnahmen mit 60 fps und auch 120 fpsV60 Video Schreibrate mindestens 60 MB/s geeignet für 8K Videoaufnahmen mit bis zu 120 fpsV90 Video Schreibrate mindestens 90 MB/s geeignet für 8K Videoaufnahmen mit bis zu 120 fpsWas bedeutet: Class 10 und U1, U2 U3Die Zahlen hinter den Class Angaben geben die Mindest-Schreibraten an. Eine Micro sd Class 10 Karte ist mit 10 MB/s Schreib-Rate ausgestattet.Aktuelle Karten besitzen die neueren U Bezeichnungen.U1 für 10 MB/s Schreibrate (Die gibt es viel als Sonderangebot, ist mir zu langsam)U2 für 20 MB/s SchreibrateU3 für 30 MB/s. Schreibrate (Meine persönliche Mindestanforderung für den Einsatz)Geht es um Anwendungen im 4k oder 8k Video Aufnahme-Modus, kommen nur die U3 Karten in Betracht! So vermeidet man Aussetzer, Abbrüche und Fehlermeldungen, diewährend der Video Aufzeichnung die Folge sein können.A-Bezeichnung = Applikation Performance (z.B. bei Smartphones)A1 Mindestleserate bei 1500 IOPS; Mindestschreibrate bei 500 IOPSA2 Mindestleserate bei 4000 IOPS; Mindestschreibrate bei 2000 IOPS (meine Empfehlung)Die Interface Spezifikationen UHS und Klassen I, II, IIIDamit es noch etwas unübersichtlicher wird, wurde auch für das Interface noch eine spezielle Spezifikation definiert.UHS-I:Spec. V 3.01 mit 12,5 MB/s (SDR12), 25 MB/s (SDR25), 50 MB/s (SDR50, DDR50) oder 104 MB/s (SDR104)UHS-II:Spec. V 4.00 oder 4.01 mit 156 MB/s (FD156) bzw. 312 MB/s (HD312)UHS-III:Spec. V 6.0 mit 312 MByte/s (FD312) oder 624 MByte/s (FD624)Zum Schluss noch zu „MB/s und Mbit/s“, der kleine, aber feine Unterschied:MB/s = Megabyte pro Sekunde ist „nicht“ zu verwechseln mit Mbit/s, also Megabit pro Sekunde.Die Geschwindigkeit eines Internet-Zugangs wird oft in Mbit/s angegeben, das Volumen von Speichermedien dagegen in MB/s. Ein Internet Anschluss hat beispielsweise 50 Mbit. Das heute übliche Gigabit LAN zu Hause bietet eine Übertragungsrate von 1 Gbit/s. Das hört sich nach viel an, aber im Vergleich mit den Daten Schreib- und Leseraten der Speicherkarten, ist es nicht annähernd so schnell. Nur das Gigabit LAN daheim kommt an die Geschwindigkeit von schnellen SD Karten heran.Mit einem Gigabit LAN kann man theoretisch bis zu 125 MB/s übertragen. In der Praxis wird man meist deutlich unter diesem Wert bleiben. Der 50 Mbit Internet Anschluss hingegen ermöglicht es Daten mit maximal 6,25 MB/s zu streamen (Empfang).

    Richy

  8. Gaius Vampus

    Die Speicherkarte funktioniert prima, jedoch sind die in der Produktbeschreibung angegebenen Datentransferraten irreführend hoch angesetzt (darum mit nicht einklagbaren „bis zu“ Werten). Die Karte hat auf einem MacMini via Terminal mit USB-3 Kartenleser 124GB einer VMware-Maschine (=große und kleine Dateien) in gut 50 Minuten kopiert (ca. 40MB/s). Auf einem MacBook Air 2012 mit internem Speicherkartenleser hat das ganze anderthalb Stunden gedauert (ca. 24MB/s). Weitere Informationen vom MacMini (USB-3) siehe Screenshots (mal 300MB und mal 3GB-Testdateien): Dort bis ca. 70MB/s. Positiv: Die Karte hat die Datenrate quasi konstant gehalten. Je nach verwendetem Adapter (SD-Cardreader) erwärmt sie sich kaum oder stark. Im Handy funktioniert sie auch bestens, jedoch (abbhängig von Hard- und Software) kann die Karte eventuell nur im FAT Format verwendet werden (und kann dann keine Dateien größer als je ca. 4GB aufnehmen). Diese Karte überzeugt eigentlich besonders aufgrund der Eigenschaft „A2“ – aber nicht alle Android-Handys unterstützen überhaupt den zusätzlichen Speicher in Form einer SD-Karte als Erweiterung des internen Speichers (z.B. nicht das BQ Aquaris X2 Pro).

    Gaius Vampus

Informationen zu unseren Lieferzeiten

Bestellungen innerhalb der Schweiz und Liechtenstein werden in der Regel in 1-6 Werktage geliefert.

Viele unserer Produkte sind sofort lieferbar. Der Versand der Ware erfolgt ab Lager, mit einer Bearbeitungszeit von ca. 1-6 Werktage. Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung «per Vorkasse», am Tag nach Erteilung der Überweisung. Bei allen anderen Zahlungsarten erhalten wir unmittelbar nach der Bestellung eine Zahlungsbestätigung. Fällt der erste oder letzte Tag der Lieferfrist auf einen Samstag, Sonntag oder einen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

Sofern Ihre Bestellung nicht umgehend bearbeitet werden kann, erhalten Sie von uns eine gesonderte E-Mail über Ihren Lieferstatus. Enthält Ihre Bestellung mehrere Artikel, für die unterschiedliche Lieferzeiten gelten, versenden wir die Ware in einer gemeinsamen Sendung, sofern wir mit Ihnen nichts anderes vereinbart haben.

Einige Produkte oder Sonderartikel/Sonderanfertigungen müssen wir direkt beim Hersteller bestellen. Die Lieferzeit ist abhängig vom jeweiligen Hersteller und dessen Produktionsbedingungen. Nachdem wir einen voraussichtlichen Liefertermin erhalten haben, teilen wir Ihnen diesen umgehend per E-Mail mit.

Über den Verlauf Ihrer Bestellung werden Sie jeweils per E-Mail Benachrichtigt.

Wir bieten Ihnen eine Gratislieferung per PostPac Priority ab CHF 50.- Bestellwert.

  • Versicherter Versand
  • Sendungsverfolgung

Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail, wir geben Ihnen gerne Auskunft über die anzunehmende Lieferzeit: kontakt@bestseller-shop.ch

Das könnte dir auch gefallen …