-11%

Philips Hue, Play Lightbar, steuerbar via App, kompatibel mit Amazon Alexa

Artikelnummer: BS1004287
(25 Kundenrezensionen)

From: CHF127.95 From: CHF104.45

From: CHF127.95 From: CHF104.45
82.40% der Käufer gaben an, zufrieden zu sein.
  • Das Philips Hue Play Basis Set– ist die vielseitigste Leuchte im Hue Portfolio und beeindruckt durch ihr kompaktes Design. Zur Steuerung ist ein Hue Dimmschalter oder eine Hue Bridge notwendig (nicht im Lieferumfang enthalten)
  • Die Leuchte eignet sich besonders für ambiente Beleuchtung des Wohnbereichs, es besteht keine Blendwirkung
  • Farbtemperatur: 2.000 bis 6.500 Kelvin. Wählen Sie eine aus 16 Millionen Farben in der Hue App und synchronisieren Sie das Licht mit Musik, Filmen und Videospielen über Hue Sync
  • Hue Play lässt sich mit einer Kabellänge von 2 Metern vielseitig positionieren, ob auf dem Boden, hinter dem Schrank oder direkt hinter dem Fernseher montiert, horizontale und vertikale Positionierung möglich
  • Funktioniert mit Bestseller-Shop.CH Alexa für Sprachsteuerung (Echo/ Echo Dot und notwendige Hue Bridge separat erhältlich). Das Smart Home Erlebnis für Ihr Zuhause
  • Bei diesem Produkt handelt es sich um ein umgebendes Produkt. Umgebende Produkte sind Leuchten, die zur separaten Überprüfung der enthaltenen Lichtquelle(n) zerlegt werden können.
Verfügbarkeit

17 vorrätig

CHF104.45CHF127.95

Kostenlose Priority Lieferung

Banner

Play

Philips Hue White and Color Ambiance Play Lightbar

Bereit für mehr Philips Hue?

Mit unserem Hue Doppelpack können Sie Ihr Hue System nach Belieben erweitern und das Licht-Erlebnis auf weitere Wohnräume ausweiten. Hue Play ist durch das kompakte Design vielseitig anwendbar und vor allem geeignet für ambiente Beleuchtung im Wohnzimmer. Wählen Sie eine schöne Lichtfarbe zur Hintergrundbeleuchtung, oder probieren Sie Hue Sync aus für dynamische, lebendige Lichteffekte passend zum Inhalt, den Sie über ein Notebook abspielen, z.B. Musik oder Videospiele.

  • Kompaktes Design, volle Lichtwirkung
  • Dynamische Lichteffekte bei Verwendung mit Hue Sync
  • Niedriger Energieverbrauch durch LED-Technologie
logo

Das ist Hue

Mit dem smarten LED – Lichtsystem von Philips Hue können Sie Ihr Zuhause verschönern, es für sich selbst und Ihre Gäste gemütlich machen und sich von der Faszination Technik begeistern lassen. Gestalten Sie Ihr Zuhause einmalig einfach neu, oder spielen Sie mit der App und Vernetzungsmöglichkeiten wie z.B. Sonos, Bestseller-Shop.CH Alexa oder Ihrem Smart TV.

s

Kompaktes Design

Durch das schlanke, kompakte Design findet Hue Play selbst auf kleinstem Raum Platz. Das Produkt weist eine moderne Farbkombination aus schwarz und weiss auf und fügt sich somit elegant in jeden Wohnbereich ein.

Play

Flexible Positionierung

Hue Play lässt sich mit einer Kabellänge von 2 Metern mithilfe der mitgelieferten Halterungen sowohl vertikal als auch horizontal verwenden.

pl

Perfektes Ambiente

Wählen Sie ein gemütliches Weisslicht oder lassen Sie ganze Wände in einer aus 16 Millionen Farben erstrahlen – perfekt für schöne Hintergrundbeleuchtung.

pl

Dynamische Lichteffekte

Kombinieren Sie Hue Play mit Hue Sync für dynamische, lebendige Lichteffekte beim Musik hören, Film schauen oder Gaming.

Play 2

Smarte Stromversorgung

Jetzt können Sie nicht nur 1, sondern bis zu 3 Hue Plays mit einem Netzteil betreiben. So bleiben genügend Steckplätze für andere Geräte frei, und mit jeder weiteren Hue Play wird die Lichtwirkung noch intensiver.

p

Das beste TV-Erlebnis

Montieren Sie Hue Play ganz einfach mit den beiliegenden Halterungen hinter dem Fernsehbildschirm und steigern Sie das TV-Vergnügen mit farbigen Akzenten rund um den Fernseher.

üpl

Reichweiten-Optimierung durch Mesh-Netzwerk

Das Hue System ist als Mesh-Netzwerk aufgebaut. Dies bedeutet, dass jede Lampe eine Repeater-Funktion beinhaltet und das Funksignal entsprechend weitergibt. Somit können grosse Reichweiten im ganzen Haus erreicht werden.

p

Erfordert eine Hue Bridge für die smarte Lichtsteuerung

Verbinden Sie Ihre Hue Lampen mit der Bridge, um Ihre Beleuchtung über Ihr Smartphone oder Tablet zu steuern, mit Hue Sync zu verbinden und weitere Steuerungsmöglichkeiten, z.B. Sprachsteuerung, zu verwenden.

Sync

Synchronisieren Sie Ihre Beleuchtung mit Filmen, Musik und Games mit der Hue Sync App

Die Philips Hue Sync App erzeugt Licht-Skripte für Ihre Beleuchtung auf Grundlage der Inhalte, die Sie auf Ihrem PC oder Mac wiedergeben oder spielen. So werden Ihre Hue Lampen in Echtzeit auf die Action auf dem Bildschirm abgestimmt. Die genaue Installations-Anleitung finden Sie im Video-Content oben auf der Seite in der Bildergalerie.

Sync

Das Filmerlebnis der besonderen Art

Fühle Sie sich wie im Kino, während Sie auf der eigenen Couch sitzen. Geniessen Sie Lichteffekte, die genau dazu passen, was Sie auf dem Bildschirm sehen. Egal, ob aufregende Action-Sequenzen, Liebesfilm oder Komödie – erlebe Sie, wie die Spezialeffekte der Hue Lampen perfekt zu jedem Film passen.

Sync

Next-Level Gaming mit Philips Hue

Tauchen Sie tiefer in Ihr Gaming-Erlebnis ein: Entdecken Sie eine neue Dimension des Gamings und machen Sie Ihr Zimmer zur Gaming Area, in der Lichteffekte vom Bildschirm auf Ihre Umgebung übertragen werden. Egal, ob langsame Bewegungseffekte, die den Umgebungen im Spiel angepasst sind, oder blitzartige Änderungen bei Action-Sequenzen – Philips Hue Sync macht es möglich.

Sync

Richte Sie Ihr Hue Entertainment ein und legen Sie los

Schritt 1: Achten Sie darauf, dass Ihre quadratische Bridge und Ihre Hue Lampen eingeschaltet und angeschlossen sind.

Schritt 2: Richten Sie einen neuen Entertainmentbereich in der Hue App ein.

Schritt 3: Nutzen Sie die Philips Hue Sync App auf Ihrem PC oder Mac.

Artikelnummer: BS1004287 Kategorien: , ,

Basierend auf 25 Bewertungen

4.1 overall
14
4
4
2
1

Bewertung hinzufügen

  1. Louando

    Leider haben sich einige Rezensionen bestätigt. Die Lampen geben einen fiepton von sich. Das ist für den Preis nicht akzeptabel. Ich habe heute ein Austauschprodukt bestellt. Laut einiger anderen Rezessionen hat das nichts gebracht. Ich bin gespannt.

    Louando

  2. Wittman

    Viel zu dunkel für den Preis. Einstellungen per App problemlos und unzählig. Aber ohne weitere Lampen oder Lichtbänder nicht als TV Hintergrundbeleuchtung geeignet. Dazu wird eine Hub benötigt (war dlbeim Set dabei). Dieser braucht Strom und ein lan Kabel

    Wittman

  3. Fred Goeres

    das stimmt in dem Fall leider nicht. Die Halter für Wand und die Ständer sind schwarz. Was ist das denn für ein Vollfail? Wenn ich eine weisse Lightbar kaufe dann möchte ich schon alles in weiss haben. Schade, aber bei diesem Produkt ist leider nicht alles in weiss. Sonst funktioniert es gut, die Anmeldung an die Bridge hat sofort geklappt. Die Ausleuchtung ist ausreichend.

    Fred Goeres

  4. Gutenudel

    Schneller Aufbau, einfache Kopplung, machen auch schönes Licht. Doch wie vielfach beschrieben sind die Lampen ohne die Synchbox für 550CHF einfach nur Lampen. Das könnte in der Produktbeschreibung deutlicher dargestellt werden. Mir war es klar, ich habe die Synchbox auch, also trotzdem getestet.
    Die Lampen machen ein gewohnt gutes Licht, wie alle hue lights. Als fernsehsynchrone Hintergrundbeleuchtung à la philips ambilight Fernseher sind sie jedoch nicht geeignet. Sie können immer maximal eine Farbe pro Lampe gleichzeitig projizieren, was zwar auf den ersten Blick gut aussieht, aber im Vergleich zum hue play gradient komplett nutzlos ist. Wer also Fernseh-Hintergrundbeleuchtung haben möchte, der sollte sich den hue play gradient kaufen und diese Lampen nur für einen anderen Zweck kaufen (ich habe keinen anderen Zweck gefunden und sie darum zurück geschickt).

    Gutenudel

  5. Itchy

    Die Leuchten leuchten und der Homeautomations-Gedanke ist erkennbar, aber es ist noch viel Luft nach oben. Die App könnte in meinen Augen viele Eingangswerte besser zu einem Ausgangswert kombinieren, kann aber nur genau das, woran die Entwickler gedacht haben. Hier braucht man dann teure Drittanbieter-Apps. Größter Kritikpunkt sind die unerträglich fiependen Netzteile, welche allenfalls in Flur oder Küche erträglich sind. Bei dem Preis geht das einfach nicht.

    Itchy

  6. Doctor

    Ich wollte die Lampen hinter meinen Fernseher setzen. Also zuerst die Lampen testweise angeschlossen, in der Hue App gesucht und verschiedene Szenen ausprobiert. Und dabei vielen ein paar Dinge auf. Die Optik der Lampen macht auch neben oder unter dem TV was her. Das Licht ist wie bei Hue üblich klasse. Helligkeit und Farbwerte sind einwandfrei.
    Aber das Netzteil hat bei mindestens 2 angeschlossenen Lampen und mittlerer bis hoher Helligkeit ein deutlich wahrnehmbares fiepen. Daher geht mein Set zurück. Wer meist gedimmtes Licht nutzt oder nur eine Lampe anschließt, für den könnte es gehen. Wenn der Mangel behoben ist, würde ich einen zweiten Versuch wagen.

    Doctor

  7. Max

    Das System an sich ist gut. Die Lampen sind sehr hell und die Installation kinderleicht. Ich habe die Lampen und die Bridge allerdings zurückgeschickt, weil es mir zu lästig und auf Dauer qualitativ zu schlecht ist, den Laptop auf meinen TV zu spiegeln. Das Ambilight funktioniert nur mit der dazugehörigen App auf dem Laptop. Für Leute die Filme ausschließlich auf dem Laptop schauen oder am PC zocken, ist das System empfehlenswert. Wer denkt er bekommt vernünftiges Ambilight auf seinen Fernseher, hat sich allerdings geschnitten. Das geht nur wenn der Laptop oder PC per HDMI mit dem Fernseher verbunden ist und das Bild gespiegelt wird.
    Schade eigentlich. Philips sollte das eigentlich hinbekommen ein Ambilight zum nachrüsten für alle Fernseher anbieten zu können…..

    Max

  8. Music

    Die Lampe hat ein schönes Licht und ist ausreiched hell. Leider hat sie konstruktive schwächen.
    So lasst sie sich mit dem mitgelieferten Ständer nicht aufrecht stehend montieren, da das Stromkabel sonst abknicken würde.
    Bei Phillips gleich reklamiert, man wollte eine Rückantwort geben, leider bis heute nicht passiert.

    Music

  9. Christ

    Ich habe es mit HUE Sync im Einsatz was bis dato ganz gut funktioniert andere Hersteller können in Sachen Ambilight aber teilweise mehr (Dreamscreen definitiv vorn bei Preis-/Leistung) mit den Szenen und der Alexa Anbindung habe ich mich aber für HUE entschieden. Wem es das Geld wert ist kann durchaus glücklich damit werden.

    Christ

  10. Bestseller Kunde

    Habe mir diese als Erweiterung für das Ambilight meines TV gekauft. Als diese funktionieren sie auch gut. Sie reagieren deutlich schneller als normale Hue Birnen.
    Ein Fiepen des Netzteils, wie in anderen Rezensionen beschrieben, konnte ich nicht feststellen. Über das Netzteil betreibe ich zusätzlich einen Lightstrip für die Unterseite des TVs. Das funktioniert alles recht gut.
    In Punkto Verarbeitung müsste man jedoch einen Punkt abziehen. Einen wirklich Hochwertigen optischen Eindruck hinterlässt das Gehäuse und die Ständer nicht. Bei dem Preis hätte man sich auch einen Ständer mit justierbarem Winkel o.ä. Gewünscht, so dass sich der Abstrahlwinkel einstellen und verändern lässt.

    Bestseller Kunde

  11. Markus

    Prinzipiell ein tolles System. Ich habe mittlerweile einige Hue Produkte im Gebrauch und bin in Kombination mit der bestseller-shop.ch Alexa aber auch den zur Verfügung stehenden Apps recht zufrieden. Ich finde allerdings, dass der “Plastikkram” eher überteuert ist für die Qualität oder das Material. Was mir an insbesondere diesen mitgelieferten Lampen missfällt ist ein hochfrequentes Fiepen der Lampen. Das kann gewaltig nerven, vor allem wenn es wie in meinem Fall im Hörraum installiert ist.

    Markus

  12. Jannik

    Wenn man sich dazu durchringen kann bei der smarten Homebeleuchtung auf Phillips Hue zu setzen, dürfen diese Lightbars eigentlich nicht fehlen. Der Preis ist wie gewohnt bei Phillips Hue Produkten ziemlich hoch angesetzt, dafür weis man aber auch was am Ende dabei rum kommt. Die Leuchtkraft ist im Vergleich zu anderen Phillips Hue Produkten ,meiner Meinung nach, bei diesen am geringsten. Dennoch sind sie in der Lage den Raum zu erhellen und bieten alle gängigen Funktionen um sich in das bestehen System von Phillips zu integrieren.

    Jannik

  13. Calavero

    Ich habe 4 play lampen.. sind unscheinbar und ganz nett im design.. habe sie mit ambilight gekoppelt, für diesen zweck habe ich sie gekauft.. kann es nur empfehlen, ich stehe auf ambilight und das ist eine super erweiterung ! Habe sie auch schon mit lounge light in betrieb gehabt, alles super.. ist ein toller wow-effekt, der auch bei gästen immer super ankommt :)..

    Etwas negativ ist der preis, philips lässt sich das schon gut bezahlen.. aber muss jeder für sich selbst entscheiden.. die lichter können nur in 2 feste positionen fixiert werden, horizontal oder vertikal, leider keine verstellmöglichkeiten, das finde ich schade.. die farben zwischen den lichtern und ambilight stimmen nicht 100% überein (ambilight gelb, lichter gelb mit leichtem orange stich), aber trotzdem im rahmen..

    Ich würde die lichter trotzdem nochmals kaufen und würde aie auch weiterempfehlen..

    bei interesse: vergesst nicht euch eine bridge zu kaufen um die lichter mit dem netzwerk zu verbinden (app, ambilight,…)

    Calavero

  14. Enovy

    Ich habe verschiedene Lampen der Hue-Serie getestet und diese gefallen mir mit Abstabd am Besten (dicht gefolgt von dem LightStrip Plus). Man kann sie unauffällig platzieren und auf verschiedene Arten ausrichten (liegend, stehend, befestigt an einer Wand).
    Die Farben sehen toll aus und die Leuchten reagieren schnell (im Einsatz als Erweiterung mit einem Philips Ambilight TV)

    Das einzige kleine Manko für mich ist, dass die Rückseiten der weißen Lampen schwar sind. Es wäre schön gewesen, wenn das gesamte Gehäuse weiß gewesen wäre.

    Enovy

  15. Toni Jag

    Sie sind sehr gut verarbeitet, leuchten hell und die Farben kommen sehr gut rüber.
    Falls jemand versucht diese Lightbars an einem TV zu nutzen, stand 12/18, kann das schauen von Netflix. Geschützte Inhalte dürfen vom Programm Philips Hue Sync nicht synchronisiert werden, weshalb das Ambilight Funktionslos ist. Somit hat sich das schonmal erledigt.. Vielleicht kommt das in ein paar Wochen/Monaten, die sind ja noch recht frisch auf dem Markt.

    Bei Filmen von der DVD oder Blueray funktioniert es hingegen Tadellos, Aber wieder zu beachten NUR vom Laptop/PC welcher Hue Sync installiert hat. Nicht vom TV selbst.

    Bin weit gehend zufrieden und kann sie trotzdem weiterempfehlen.

    Mfg und viel Spaß mit dem Produkt!

    Toni Jag

  16. Calavero

    Ich habe 4 play lampen.. sind unscheinbar und ganz nett im design.. habe sie mit ambilight gekoppelt, für diesen zweck habe ich sie gekauft.. kann es nur empfehlen, ich stehe auf ambilight und das ist eine super erweiterung ! Habe sie auch schon mit lounge light in betrieb gehabt, alles super.. ist ein toller wow-effekt, der auch bei gästen immer super ankommt :)..Etwas negativ ist der preis, philips lässt sich das schon gut bezahlen.. aber muss jeder für sich selbst entscheiden.. die lichter können nur in 2 feste positionen fixiert werden, horizontal oder vertikal, leider keine verstellmöglichkeiten, das finde ich schade.. die farben zwischen den lichtern und ambilight stimmen nicht 100% überein (ambilight gelb, lichter gelb mit leichtem orange stich), aber trotzdem im rahmen..Ich würde die lichter trotzdem nochmals kaufen und würde aie auch weiterempfehlen..bei interesse: vergesst nicht euch eine bridge zu kaufen um die lichter mit dem netzwerk zu verbinden (app, ambilight,…)

    Calavero

  17. Tobias Ludigs

    Wie jeder finde ich zwar die Preise aller Phillips Hue Produkte zu teuer, (ABER) sie sind einfach die besten am Markt wie man auf unseren Bildern sehen kann. Wir haben mehrere Räume nur mit Phillips Hue Produkten ausgestattet und die Atmosphäre ist einfach berauschend. Meine Frau war erst dagegen soviel Geld auszugeben, aber als dann alles fertig war wollte Sie auch die anderen Räume weiter damit ausstatten. Das System ist Kinderleicht zu installieren und per App sowie mit Alexa Geräten zu steuern. Schaut euch einfach mal alle Bilder an dann seit auch ihr von den Phillips Hue Produkten überzeugt.

    Tobias Ludigs

  18. paloneD

    Habe die Leuchten stehend für indirekte Ausleuchtung eines Regals im Einsatz.Aufgrund der vielfachen Hinweise, dass eine Hue Bridge erforderlich sei, habe ich das Bundle mit der Bridge gekauft.Zuerst habe ich aber Alexa gesagt ‘suche Geräte’, dann die Leuchten – ohne Bridge – an den Strom angeschlossen und voila; sie funktionieren ohne die Bridge einwandfrei und lassen sich auf Kommando in der Helligkeit verstellen, sowie über die Alexa App in den Farben verstellen.Nun habe ich also aufgrund der Fehlinformation in der Produktbeschreibung eine originalverpackte Hue Bridge übrig und kann sehen, wie ich die wieder los werde.Hoffe das hilft manchem Echo+ Verwender.Ansonsten ist die Lampe für den genannten Einsatzzweck richtig klasse. Tolle Ausleuchtung des Regals, welches vorher immer zu dunkel war, um abends irgendwas darin zu finden.

    paloneD

  19. Awi

    Eines Vorweg: ich besitze bereits einige Philips Hue-Lampen. Somit besitze ich auch die Bridge. Ich kann verstehen, wenn neue Hue-Besitzer, sich darüber aufregen, dass man noch die Bridge dazukaufen muss, um das volle Potenzial aus dem Produkt zu schöpfen..Einsatzort:Diese Lmapen werden nicht wie angepriesen am TV oder PC als Ambilihgt genutzt. Der Einsatzort ist vorwiegend in der Küche. Ich platzierte die LED-Lampe auf meinem Hochschrank, um ein schönes indirektes Licht zu erzeugen. Was mir gefällt, ist, dass die Lampe relativ klein ist. Somit fällt die Lampe nicht sofort auf. Und für die Größe gibt diese genügend Licht ab. Um meine Küche komplett auszuleuchten, bräuchte ich zwei weitere Lampen – die später folgen werden. Aber fürs Erste reicht eine einzelne Lampe um Gemüse zu schneiden oder zu kochen – oder einfach nur in der Küche gemütlich zu sitzen.Verarbeitung und Einrichtung:Die Verarbeitung ist top – da kann man nicht meckern. Die Unterseite ist abgeschrägt und gummiert – was mir sehr gefällt. Zur EInrichtung muss ich sagen, dass es bei mir etwas länger dauerte. Es war recht einfach, aber da man seine letzte Hue-Lampe vor Jahren einrichtete, musste ich mich wieder reinfuchsen. Unerfahrene User könnten hier eventuell an ihre Grenzen kommen, da die App nicht unbedingt gut aufgebaut ist. Das Kabel ist lang genug, um die Lampe auch mal auf einen Schrank zu stellcen – wenn sich die Steckdose unten befindet (auf einen 2m hohen Schrank wird aber eine Verlängerung gebraucht)Schön ist auch, dass Philips hier ein wenig Zubehör mitliefert, um die Lampe vertikal aufzustellen oder gar an die Wand zu hängen. Das habe ich jetzt nicht gebraucht, aber so ergeben sich komplett neue Wege seine vier Wände zu beleuchten.Integration ins Alexa-Heimnetz:Dies gestaltete sich wieder sehr einfach. Sobald einmal die Lampe registriert ist, taucht diese auch in der Alexa App auf. Nach der richtigen Raumwahl und Einstellung, kann die Lampte ab sofort mit der Stimme gesteuert werden. Hier passt der Echo Show 5 in der Küche perfekt.Das sollte vor dem Kauf beachtet werden:Besitzt man kein Smartphone, so schaut man in die Röhre, da die Philips Lampen keine Schalter besitzen. Hier hätte ich mir gewünscht, dass Philips diesen Usern eine kleine Fernbedienung beipackt. Denn die Lampe ist schlicht ohne ein digitales Gerät nicht nutzbar. Zwar leuchtet die Lampe wenn man diese in die Steckdose steckt, aber mehr auch nicht.Fazit:Wie ich bereits erwähnte, werde ich mir demnächst zwei weitere Lampen kaufen, um die Küche großzügiger auszuleuchten. Hier muss nur bedacht werden, dass man mit einer Lampe seinen Wohnbereich nicht Stadion hell ausleuchten wird. Aber dafür wurden die Lmapen nicht entwickelt. Man möchte eher ein sanftes Licht schaffen, das nicht blendet, aber genug Licht bietet um auch mal etwas zu lesen oder was man sonst so in seinem Wohnbereich macht. Ich bin begeistert vom Produkt, besonders wenn man in Richtung “Smart Home” gehen möchte.

    Awi

  20. Eisbehr

    Ich habe bei mir im Haus mittlerweile über 80 Hue Geräte, verteilt an zwei Bridges. Im Arbeitszimmer benutze ich ebenfalls schon mehrere Deckenspots, um mittels “Hue Sync” ein passendes Ambiente zu schaffen. Was mir bisher fehlte, war allerdings immer noch etwas hinter den Monitoren. Ich war schon kurz davon die Hue Light-Stripes zu wählen, als die “Play” angekündigt wurden. Gut das ich gewartet habe!QUALITÄTWie gewohnt bei Philips Hue, ich denke da erwartet niemand etwas Anderes. Die Haptik fühlt sich recht wertig an, alles ist gut verarbeitet und Stabil. Viel falsch machen kann man hier auch nicht.MONTAGE / AUFSTELLUNGDie Lichtleisten können entweder komplett ohne Ständer/Montage hingelegt werden und leuchten dann in einem etwa 45 Grad Winkel nach oben. Dafür ist die Rückseite mit einem Gummi überzogen, damit diese nicht auf glatten Oberflächen rutschen.Eine andere Möglichkeit sind die mitgelieferten Ständer. Hier werden zwei verschiedene mitgeliefert. Der erste Ständer ermöglicht ein senk- oder waagerechtes aufstellen, so dass diese “nach vorne” leuchten. Somit kann man diese ganz einfach positionieren. Mit der zweiten Halterung kann die Leiste 90 Grad/senkrecht nach oben leuchten. Beide Ständer lassen sich ebenfalls mit doppelseitigem Klebeband auf Oberflächen fixieren. Ein Klebepad pro Ständer wird mitgeliefert. Somit kann man die Leisten z.B. an der Rückseite von Monitoren oder TVs anbringen. Die einzelnen Leisten werden dann mit einem einfachen Stecker am Netzteil angesteckt. In wenigen Minuten war alles erledigt.MEHR ALS DREI LICHTLEISTENEntschieden habe ich mich für das Start-Paket mit zwei Lichtleisten und dem Netzteil, sowie einer einzelnen Erweiterung dazu, da ich drei Seiten (rechts, links, oben) beleuchten wollte. An einem Netzteil können auch nur bis zu drei Lichtleisten angeschlossen werden. Möchte man also vier oder mehr Lampen betreiben muss man auf jeden Fall ein zweites Netzteil haben.EINRICHTUNGDie Einrichtung ist wie von Hue bekannt sehr einfach gehalten. Geräte einschalten, Lampen in der App suchen, Namen geben und Raum zuweisen – fertig. Ab jetzt können die einzelnen Leisten auch schon wie gewohnt von anderen Lampen genutzt werden. Also Farbe und Helligkeit über die App einstellen und man hat sein gewünschtes Ambiente.NUTZUNG AM PC / MACDas ist natürlich das Highlight und eigentlicher Sinn der Hue Play. Um mittels “Hue Sync” über einen PC/MAC dynamische Effekte nutzen zu können, richtet man in der App einen “Entertainment-Bereich” ein. Hier werden die Lampen mittels einer Grafik grob im Raum positioniert, damit die einzelnen Lichtleisten auch die passenden Farben darstellen. Auf dem Rechner wählt man den neu erstellten Bereich dann im “Hue Sync” Programm aus und klickt im gewünschten Modus auf “Synchronisierung starten”. Ab dann werden die Bildschirminhalte zur Erkennung der Farben genutzt. Bei Filmen oder Spielen ein toller Effekt, wie man ihn auch von Ambilight-TVs kennt. Es gibt aber auch einen Modus für Musik, welcher die Farben anhand der Audiowiedergabe auswählt.Eine wirklich tolle Spielerei die mein Büro bestens ergänzt. Ich liebe Lichtspielereien! ;)NACHTEILE / EINSCHRÄNKUNGENEin paar Punkte seien erwähnt und sollten von jedem Käufer vorher überlegt werden:- Der Gedanke hinter Hue Play ist ja, die Farben Abhängig von TV und Monitor anzuzeigen. Man sollte aber im Hinterkopf behalten, dass dies nicht mit dem “normalen” TV Programm klappt. Um dies am TV zu nutzen muss man die Wiedergabe entweder über einen Laptop/PC machen, einen Ambilight TV haben, oder andere Tools wie Kodi nutzen. Es gibt leider noch keinen anderen Weg, dass normale TV Programm für die Darstellung der Farben zu nutzen. Man sollte vor dem Kauf also gut überlegen, was der genaue Einsatz der Lichtleisten sein soll.- Die Halterungen/Ständer können die Leisten nur auf 45 oder 90 Grad stellen. Man kann also hinter einem Monitor/TV entweder direkt auf die Wand leuchten, oder gerade nach oben/zu den Seiten. Die Wand schräg anzuleuchten ist nicht ohne weiteres möglich. Das ist schade. Eine variable Lösung wäre hier schöner gewesen. So muss man selbst Abhilfe schaffen.- Wenn man es so nennen möchte, dann könnte man einen kleinen Nachteil an dem ganzen feststellen: die Lichtleisten können immer nur eine Farbe gleichzeitig anzeigen. Bei einer Leiste hätte man sich ja gewünscht, das z.B. oben und unten eine andere Farbe dargestellt werden würde, damit die Beleuchtung noch besser zum Bildschirminhalt passen. Das wäre noch die letzte Krönung gewesen. Es ist also nicht ganz so schön, wie bei Ambilight-TVs, wo jede Seite mehrere Farben darstellen kann.- Die Kabellänge bei den Hue Play ist nicht kurz, aber auch nicht allzu üppig. Je nach gewünschter Platzierung ist also ein Verlängerungskabel oder mehrere Netzteile nötig. Dies sollte man vorher überlegen.KAUFEMPFEHLUNGWürde ich den Kauf empfehlen? Wenn man Hue nutzen möchte und auf Licht hinter TV/Monitor wert legt, dann ist Hue Play sicherlich die beste Wahl! Alle anderen müssen sich fragen, ob es nicht auch anders ginge. Zum Beispiel mit Hue Go oder jeglichen anderen Hue Lampen. Das wird je nach Wahl eventuell preislich auch etwas attraktiver sein. Das muss jeder für sich entscheiden. Funktion, Qualität und Licht lässt aber keine Wünsche offen. Dahingehend also eine klare Empfehlung!

    Eisbehr

  21. JohnJo

    Die Medien konnten nicht geladen werden.

     Ich habe etwas hin und her überlegt denn besonders günstig ist dieses Produkt nicht.Lieferumfang2x Hue Play LightbarNetzteil2x Standfuß2x TV-Mounting-ClipDie Einzelne Lampe misst nur knapp 25 Zentimeter in der Länge. Dies liegt in erster Linie an den vielseitigen Einsatzmöglichkeiten, denn die handliche LED-Leiste kann nicht nur lose auf Tisch oder Kommode gelegt, sondern auf Wunsch auch am Fernseher befestigt werden. Im Lieferumfang sind zu diesem Zweck zwei Arten von Halterungen enthalten: Ein Standfuß zum vertikalen Aufstellen der Lightbar und eine Befestigung samt Klebestreifen, die sich an der Kommode oder direkt am Fernseher befestigen lässt. Die Hue Play Leuchten werden mittels zweier beiliegender Schrauben an den Halterungen fixiert.Die Leuchten selbst sind aus Kunststoff gefertigt, die Rückseite ist gummiert und eckig. So können die Lightbars relativ rutschsicher auf den Tisch gelegt werden und leuchten schräg in die Höhe, zum Beispiel an die Wand.Die eigentlichen LEDs sind von einer milchigen Scheibe bedeckt, sodass der Leuchteffekt nicht zu grell und der Lichtschein an der Wand schön homogen erscheint. Die Verarbeitung der Hue Play Lightbar ist gelungen, auch wenn keine nennenswert hochwertigen Materialien zum Einsatz kommen.Wie alle Philips Hue-Produkte lässt sich auch die Hue Play Lightbar mit ihren Geschwistern der Produktfamilie synchronisieren, dazu wird allerdings eine Hue Bridge benötigt. Das Highlight der Philips Hue Play Lightbar ist die Synchronisation mit den Bildschirminhalten. Ob Fernseher oder PC, die beiden Leuchten geben recht zielsicher und nicht zu aufdringlich das Gezeigte anhand grober Farbanalysen wieder. Auf Wunsch lässt sich auch eine visuelle Darstellung des Tons aktivieren.Fazit:Die Philips Hue Play Lightbar integriert sich hervorragend in das bekannte Hue-System und erweitert dieses um stimmige Beleuchtungsoptionen für die Entertainment-Bereiche der Wohnung. Sowohl Einrichtung als auch Bedienung gehen intuitiv und leicht von der Hand, zudem erzeugen die beiden Lightbars einen angenehmen Lichtschein. Sie lassen sich durch die beiden Halterungen vielseitig um und am Fernseher oder Monitor platzieren und unterstützen Filme, Spiele oder auch Musik mit ansehnlichen Effekten, ohne zu viel Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Einziger Nachteil: bisher funktionieren die Effekte nur in Kombination mit einem PC, weshalb es zum Beispiel nicht möglich ist, das normale Fernsehprogramm mit der Beleuchtung zu synchronisieren.

    JohnJo

  22. Toni Jäger

    Sie sind sehr gut verarbeitet, leuchten hell und die Farben kommen sehr gut rüber.Falls jemand versucht diese Lightbars an einem TV zu nutzen, stand 12/18, kann das schauen von Netflix oder Bestseller-Shop.CH Prime vergessen. Geschützte Inhalte dürfen vom Programm Philips Hue Sync nicht synchronisiert werden, weshalb das Ambilight Funktionslos ist. Somit hat sich das schonmal erledigt.. Vielleicht kommt das in ein paar Wochen/Monaten, die sind ja noch recht frisch auf dem Markt.Bei Filmen von der DVD oder Blueray funktioniert es hingegen Tadellos, Aber wieder zu beachten NUR vom Laptop/PC welcher Hue Sync installiert hat. Nicht vom TV selbst.Bin weit gehend zufrieden und kann sie trotzdem weiterempfehlen.Mfg und viel Spaß mit dem Produkt!

    Toni Jäger

  23. Ennovy 

    Ich habe verschiedene Lampen der Hue-Serie getestet und diese gefallen mir mit Abstabd am Besten (dicht gefolgt von dem LightStrip Plus). Man kann sie unauffällig platzieren und auf verschiedene Arten ausrichten (liegend, stehend, befestigt an einer Wand).Die Farben sehen toll aus und die Leuchten reagieren schnell (im Einsatz als Erweiterung mit einem Philips Ambilight TV)Das einzige kleine Manko für mich ist, dass die Rückseiten der weißen Lampen schwar sind. Es wäre schön gewesen, wenn das gesamte Gehäuse weiß gewesen wäre.

    Ennovy 

  24. Simon 

    Aktualisierung Jan. 2020:Inzwischen ist die Software ziemlich ausgereift und ich nutze 3 Play Bars an meinem Monitor im Zusammenspiel mit meiner Razer-Tastatur ohne Probleme. Die Zusammenarbeit der Produkte beiden Hersteller ist inzwischen sehr gut. Somit gleichen sich nun die Hue Play-bar und die Razer Tastatur über die Philips Software an den Bildschirminhalt an.Zwar gilt nachwievor, dass man wählen muss zwischen Synchronisation mit dem PC und der Steuerbarkeit der Lampen über Alexa, aber da die PlayBar eh nur beim Zocken gebraucht werden, ist mir das egal.Alte Rezension:Wer wie ich sein “Zockerzimmer” aufpeppen möchte und zu diesen Play Lightbars greifen möchte, sollte wissen:1) es sind quasi “ganz normale” Hue-Lampen2) das zur Angleichung an den Bildschirminhalt notwendige Programm “hue Sync” ist fehlerhaft bzw. längst nicht ausgereiftIn sofern bin ich nicht so recht überzeugt.Mein “Setup”: zwei Hue color “Birnen” und diese zwei Lighbarsalle gewünschten Leuchtmittel müssen in der hue App (geht nur per handy!) zu einer “Entertainment-Zone” zusammengefasst werden. Dann kann man Hue Sync auf den PC laden und angeben, dass er den Bildschirminhalt auf die Lampen übertragen soll. Wie gesagt, das funktioniert auch mit den normalen Color Glühbirnen, diese Lightbars sind kein muss.Aber: hue Sync ist bei mir mehrfach am abend abgestürzt. Dazu “flimmert” das Licht auch hin und wieder, da das hue Sync anscheinend falsche Signale ausgegeben hat bzw. den Bildschirminhalt falsch interpretiert hat.Weiterhin nervig: Solange man die Leuchten mit dem PC Synchronisiert, kann man sie nicht anderweitig bedienen. Man muss erst das Sync manuell beenden, damit sie wieder auf alexa und co reagieren.Da sollte Philips dringend mal nachbessern und die Flexibilität erhöhen.WENN es läuft, ist es eine schöne Sache. Aber derzeit noch viel Luft nach oben.PS: man kann die Lampen zusätzlich noch mit “Razer Chroma” synchronisieren, aber man muss sich entscheiden: Chroma oder Hue sync. Auch da besteht noch Verbesserungspotential.

    Simon 

  25. M.

    Vorab: Ich verwende als Hub den V3 von Smartthings (keine separaten Hue Bridge) und habe mir um diesen mit diversen Anbietern ein Smarthome eingerichtet. Die Hue Ambience Play war allerdings mein erstes Produkt von Philips.Ich habe die wichtigsten Punkte einmal zusammengefasst:Einrichtung: Die Ambience Play muss nur an den Strom angeschlossen werden und schon kann es losgehen. Da ich keine Hue Bridge habe, hatte ich erst sorgen, dass ich sie nicht vernünftig einbinden kann. Es gab allerdings keine Probleme. Einfach auf ein neues Gerät hinzufügen klicken und oben rechts scannen. Schon kann die Ambience Play hinzugefügt werden.Steuerung:Via Smartthings App kann das gesamte Farbspektrum gesteuert werden. Ebenso ist es möglich, einen Dimmwert und die Farbtemperatur eingestellt werden.Alles kann über Regeln und Szenarien bereits voreingestellt werden. Daher gibt es bei der Automatisierung ebenfalls nichts auszusetzen.Echo:Auch die Einbindung ins Alexa Universum ist kein Problem. Kurz die neuen Geräte suchen lassen und schon kann die Farbe geändert werden oder die Lampe ein und ausgeschaltet werden.Ständer:Zum Lieferumfang gehören auch zwei Ständer und Befestigungsmaterial. Auch hier gibt es nichts zu beanstanden. Es ist alles gut verarbeitet und einfach zu montieren.Daher kann ich die Ambience Play mit Smartthings nur empfehlen und vergebe 5 Sterne.

    M.

Farbe

‎Weiss, Schwarz, Weiss, Schwarz

Stil

1-er Basis, 1-er Erweiterung, 2-er Basis

Produktabmessungen

‎25.3 x 4.4 x 3.6 cm; 710 Gramm

Hersteller

‎Philips

Schutzart

‎IP20

Anzahl Artikel

‎2

Stilrichtung

‎2-er Basis

Material

‎Kunststoff

Anzahl der Leuchtmittel

‎1

Lieferumfang

‎2x Leuchte inkl. LED integriert, 1 Netzteil mit Euro-Stecker, 2 Tischständer, 2 Wand- / TV-Halterungen, Montage-Set mit Klebepads, Schrauben und Imbusschlüssel

Stromversorgung und Steckertyp

‎Wechselstrom

Schalterart

‎Berührungsschalter

Lampentyp

‎LED

Informationen zu unseren Lieferzeiten

Bestellungen innerhalb der Schweiz und Liechtenstein werden in der Regel in 1-6 Werktage geliefert.

Viele unserer Produkte sind sofort lieferbar. Der Versand der Ware erfolgt ab Lager, mit einer Bearbeitungszeit von ca. 1-6 Werktage. Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung «per Vorkasse», am Tag nach Erteilung der Überweisung. Bei allen anderen Zahlungsarten erhalten wir unmittelbar nach der Bestellung eine Zahlungsbestätigung. Fällt der erste oder letzte Tag der Lieferfrist auf einen Samstag, Sonntag oder einen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

Sofern Ihre Bestellung nicht umgehend bearbeitet werden kann, erhalten Sie von uns eine gesonderte E-Mail über Ihren Lieferstatus. Enthält Ihre Bestellung mehrere Artikel, für die unterschiedliche Lieferzeiten gelten, versenden wir die Ware in einer gemeinsamen Sendung, sofern wir mit Ihnen nichts anderes vereinbart haben.

Einige Produkte oder Sonderartikel/Sonderanfertigungen müssen wir direkt beim Hersteller bestellen. Die Lieferzeit ist abhängig vom jeweiligen Hersteller und dessen Produktionsbedingungen. Nachdem wir einen voraussichtlichen Liefertermin erhalten haben, teilen wir Ihnen diesen umgehend per E-Mail mit.

Über den Verlauf Ihrer Bestellung werden Sie jeweils per E-Mail Benachrichtigt.

Wir bieten Ihnen eine Gratislieferung per PostPac Priority ab CHF 50.- Bestellwert.

  • Versicherter Versand
  • Sendungsverfolgung

Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail, wir geben Ihnen gerne Auskunft über die anzunehmende Lieferzeit: kontakt@bestseller-shop.ch

0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.Zurück zum Shop