-10%

Apple Pencil (2. Generation)

Artikelnummer: BS1006059
(25 Kundenrezensionen)
96% der Käufer gaben mehr als 4 Sterne an.
  • Mit dem neuesten Apple Pencil kannst du besser als je zuvor Notizen machen, schreiben und zeichnen – intuitiv, präzise und magisch
  • Der Apple Pencil haftet magnetisch am iPad Pro und lädt kabellos
  • Und du kannst einfach mit einem Doppeltippen zwischen den Werkzeugen wechseln

CHF241.90 CHF267.90

Sie Sparen: CHF26.00 (9.71%)
Kostenlose Priority Lieferung

  • Mit dem neuesten Apple Pencil kannst du besser als je zuvor Notizen machen, schreiben und zeichnen – intuitiv, präzise und magisch
  • Der Apple Pencil haftet magnetisch am iPad Pro und lädt kabellos
  • Und du kannst einfach mit einem Doppeltippen zwischen den Werkzeugen wechseln
Artikelnummer: BS1006059 Kategorien: , ,

Basierend auf 25 Bewertungen

4.6 overall
17
7
1
0
0

Bewertung hinzufügen

  1. Basti

    In Kombination mit dem iPad einfach ein Traum. Es funktioniert wie so oft bei Apple alles einwandfrei. Der Stift hält per Magneten an der Seite und lädt. Das Schreiben und zeichnen in der Uni funktioniert perfekt. Auch die Stiftspitzen sind relativ günstig nachzukaufen. Der Preis für den Stift ist jedoch Wucher. Das Zubehör von Appel ist einfach deutlich überteuert. Aber da man dies ja vorher weiß, muss jeder selbst entscheiden. Ich bereue diesen Kauf nicht.

    Basti

  2. chaoz181

    Ich hatte jetzt viele Jahre ein Ipad Pro 9’7 und mit ihm einen Apple Pencil der 1. Generation. Es ist so schön nun endlich einen Stift zu haben der nicht dauernd wegrollt und der sich viel leichter anfühlt.
    Außerdem habe ich das Gefühl er malt besser, aber ich bin da nicht so professionell bewandert.
    Und wie toll das magnetische Aufladen seitlich am Pad. Wie oft musste ichd en alten Stift laden und gleichzeitig mein Ipad. Das war mit der ersten Generation nicht beides möglich.
    Zur Langlebigkeit brauchen wir, was Apple Produkte betrifft, nicht viel sagen. Aber dieses Mal gab es keine zusätzliche Spitze direkt mit im Gepäck. Zwar kann man Nachbestellen, aber wie gesagt, ich hab doch keine Ahnung davon. Woher soll ich also wissen, wann ich eine neue Spitze brauche?
    Das ist mein einziges Manko. Aber kann ich überleben.

    chaoz181

  3. anonymous cat

    Zugegeben, bei dem Preis denkt man zweimal nach, ob man sich den Stift kauft.
    Aber Apple hat es mal wieder geschafft und der Stift ist jeden Cent wert.

    Der Stift kommt in einem kleinen Karton mit dem für Apple typischen schicken und schlichten Design, das einen überzeugt, man hat ein teures und hochwertiges Produkt gekauft.

    Wie auch bei anderen Apple Geräten ist die Kompatibilität mit dem Apple ipad pro 11“ [2019] einwandfrei und die Verbindung erfolgt praktisch von alleine.

    Der Stift hat eine lange Akkulaufzeit und liegt sehr gut in der Hand.

    Der Stift wird mit Ersatzmiene geliefert.

    +++Super Plus, der Stift haftet an einer Seite magnetisch am ipad. Die Chance ihn zu verlieren wird so minimiert. Insbesondere wenn man ihn mal nicht benutzen möchte, kann man ihn einfach anheften ohne ein Problem des Verstauens zu haben +++

    anonymous cat

  4. Tigga

    + Der Stift liegt sehr angenehm in der Hand
    + Die Nutzung auf dem iPad Pro ist wunderbar leicht und sehr präzise was mich sehr erstaunt hat.
    + Qualitativ sehr hochwertig verarbeitet
    + kontaktloses Laden am iPad Pro
    + magnetische Befestigungen am iPad Pro
    + Doppeltipp-Funktion

    Tigga

  5. ul90

    Da ich schon iPad-Stifte “ohne Technik” hatte (also solche nur mit einer weichen Spitze, die einen normalen Finger-Touch auslösen), und diese nicht so toll funktionieren, war ich erst skeptisch, ob der Apple Pencil wirklich was taugt. Aber ich war sehr positiv überrascht, wie gut das funktioniert. Notizen machen ist damit ganz normal möglich, wie mit einem Bleistift/Kuli auf Papier. Das Schreibgefühl ist leicht anders, da man ja auf einer Glasscheibe schreibt, aber man gewöhnt sich sehr schnell dran. Auch Zeichnen geht damit perfekt. Dieser Stift ist eigentlich ein “muss”, wenn man ein iPad Pro hat. Apple sollte diese Stifte am besten direkt immer zum iPad Pro mitliefern 😉

    ul90

  6. ATrapp

    …und ich habe es nicht bereut!
    Ich war zunächst nicht sicher, ob der Kauf eines Pencils überhaupt Sinn ergibt. Stand heute muss ich zugeben, dass ich den Pencil nicht mehr missen möchte. Es ist wirklich praktisch und deutlich schneller, im Meeting handschriftliche Notizen und Skizzen erstellen zu können ohne sich die Finger wund zu tippen. Verschreibt man sich, kann man mit einem Doppeltipp mit dem Zeigefinger schnell den Radiergummi aktivieren und den Fehler einfach wegradieren.

    Die Funktionalität und Sensitivität des Stifts ist konkurrenzlos gut. Man kann jedes erdenkliche Schreib- oder Zeichengerät emulieren. Ob Filzstift, Kugelschreiber, Textmarker oder Blei-/Buntstift. Erstaunlich ist die Umsetzung der Blei-/Buntstiftfunktion. Hält man den Stift eher senkrecht, zeichnet dieser einen dünnen Strich und mit steigender Neigung kann man Bleistifttypische Schraffuren erzeugen.

    Geladen wird der Pencil kontaktlos/induktiv am iPad Pro. Der Pencil wird mit straffen Magneten gut am iPad Pro fixiert.

    Die Verarbeitung und Qualität des Pencil ist Apple-typisch makellos und perfekt.
    Das Preis-/Leistungsverhältnis ist dank des Angebots unschlagbar.

    ATrapp

  7. VINCI

    Habe den Apple Pencil nun schon einige Tage im Gebrauch und muss sagen, dass sicher der Kauf wirklich gelohnt hat. Schnell eine Notiz gemacht unterwegs ist damit super möglich. Auch Grafiken und Zeichnungen können damit schnell und einfach angefertigt werden.
    Nutze den Apple Pencil mit einem iPad Pro 12.9 (2021). Dank der 120Hz Technologie merkt man keine Zeitverzögerung beim Schreiben oder Zeichnen. Beides fühlt sich an wie auf einem Stück Papier.
    Der Akku hält sehr lange und kann bequem am iPad selbst aufgeladen werden. Mit einem Magneten hält er auf der Seite der Leiser-Lauter-Tasten am iPad sicher und fest. Eingerastet kommt die Meldung des Akkustands und wird geladen.

    VINCI

  8. Alexander H.

    Positiv
    Der Stift ist sehr hochwertig verarbeitet und gefällt mir vom Handling her echt sehr gut.
    Mit ihm lässt es sich sehr gut schreiben auf dem iPad. Tools kann man durch Stiftklopfen wechseln.
    Laden tut er auf der einen Seite des iPads kabellos, wobei er dort magnetisch hält.

    Negativ
    Die Stiftspitzen lassen sich leider nicht so intuitiv, wie bei Microsoft, wechseln.
    Der Stift bietet etwas sehr wenig Grip. Das Schlimmste ist aber der Fakt, dass
    der Apple Pencil einfach komplett überteuert ist, besonders in Bezug darauf,
    was er so bieten kann.

    Alexander H.

  9. Janina B

    +POSITIV:

    Lange Akku Laufzeit

    Liegt gut in der Hand

    Das magnetische halten an dem iPad klappt super

    Wechseln von Werkzeugen durch tippen auf den Pencil geht schnell und leicht

    Reibung zwischen Pencil und Bildschirm Glas ist gering, somit ist schnelles schreiben möglich

    Gut ausbalanciert

    – NEGATIV:

    Apple typischer Preis, hoch gegriffen aber noch ok

    Meine persönliche Meinung: der Pencil ist zu lang, er hätte auch kürzer sein können

    Bei langen schreiben wird die Oberfläche, durch das Material, rutschig. Nachrüstung durch Silikon Überzieher ist notwendig

    Janina B

  10. Jakob H.

    Der Stift liegt gut in der Hand und ist schnell mit dem iPad gekoppelt.

    Leider muss dafür jedes mal AirDrop, und somit auch Bluetooth aktiviert werden. Das zieht Akku.

    Grade wenn man ihn bei Seminaren und Fortbildungen eine lange Zeit durchgehend benutzt, merkt man wie schnell das Akku leer wird. Das liegt aber natürlich auch am Display was in solchen Fällen durchgehend an ist.

    Der Funktionsumfang hingegen ist fast perfekt. Er lädt magnetisch am iPad und mit einem Doppeltipp auf den Stift, kann man zum Radiergummi, letztes Werkzeug oder zur Farbpalette wechseln.

    Es wäre aber auch schön, wenn man die Rückseite nicht vollkommen ignoriert hätte. Wäre es damit möglich zB einen dickeren Stift nutzen zu können, wäre der Stift perfekt.

    Abschließend kann man aber sagen das er für jeden Besitzer eines iPad Pro ein muss ist. Es gibt momentan keine Alternativen, die so bequem sind.

    Jakob H.

  11. Cetin

    Der Apple Pencil 2 bietet die beste Möglichkeit, auf dem iPad handschriftliche Notizen zu führen.
    Mit der magnetischen Halterung und dem kabellosen Aufladen habe ich persönlich keine Bedenken mit der Akkulaufzeit.
    Die Geste zum doppeltippen war für mich sofort intuitiv und das Schreibgefühl ist viel besser als auf einem Windows Tablet bzw. Convertible. Der Stift ist präzise und auf dem iPad Pro 2020 ist die Latenz sehr niedrig.
    Leider ist der Preis, wie es für Apple schon fast üblich ist, sehr hoch. Trotzdem habe ich mich dafür entschieden, weil es am Prime Day ein Angebot gab und weil ich schon länger mir ein iPad zum lernen besorgen wollte.
    Die Alternativen zum Apple Pencil haben mir leider nicht gefalle.

    Cetin

  12. lauter

    👍 wertige Haptik / ergonomisch angenehm / geringes Gewicht
    👍 sehr gute Akku-Kapazität
    👍 sehr hilfreiche Funktion (Doppeltipp-Funktion für die Aktivierung Radiergummi bzw. Stift / Druck- bzw. Neigungswinkelsensor) integriert
    👍 intuitiv nutzbar – Kopplung mit iPad kinderleicht

    👉 nur kompatibel mit iPad Pro
    👉 trotz des relativ hohen Preis ein absolutes Must-Have für alle iPad Pro Nutzer
    👉 guten Gewissens kann ich den Pencil weiterempfehlen

    Aufgrund des hohen Preises gibt es einen Abzug von einem Stern —> ⭐️ ⭐️ ⭐️ ⭐️

    lauter

  13. stella

    Apple typisch mit stolzen Wucherpreis… Allerdings ist das Ding schon eine Wucht in Verbindung mit dem iPad Pro. Es macht richtig Spaß wenn man erst mal den Dreh raus hat. Man dürfte sich allerdings fragen, warum der Pencil nicht gleich mit dem iPad mitgeliefert wird. Auch das iPad ist teuer genug, so dass der Stift eigentlich mit dabei sein dürfte. Schon klar, wer ein iPad kauft kauft auch diesen Stift, egal was er kostet.

    stella

  14. Elena

    Als ich mir mein iPad Pro 12.9 geholt habe, war mir klar, dass ich dazu auch einen Apple Pencil 2.Gen brauche. Erst dann profitiert man vom vollen Funktionsumfang des iPad Pros. Die ganzen Zeichenapps und Bildbearbeitungsapps machen erst mit dem Apple Pencil richtig Spaß. Allerdings reagiert der Pencil nicht bei jeder App gleich gut, was vermutlich mit mehreren Faktoren zusammenhängt, unter anderem mit Bluetooth und mit der WLAN Verbindung.

    Elena

  15. Reality Warrior

    Man vergisst bereits nach wenigen Minuten völlig dass es sich nicht um einen herkömmlichen Stift handelt. Man kann völlig verzögerungsfrei damit zeichnen. – Nicht ohne Grund ist der Apple Pencil der beste Stift auf dem Markt. Die Kopplung ist ein Kinderspiel und die Ladefunktion ist großartig. Warum vergebe ich allerdings nur 4 Sterne? Der Preis!

    Reality Warrior

  16. 🎢 8erbahn

    Da es mein erstes iPad Pro 12.9“ (2018) ist, ist es mir herzlich egal, ob der Stift abwärtskompatibel ist oder nicht. Wäre natürlich für die anderen nett gewesen, aber dann wäre eben die Frage da gewesen, wie man den Stift dann aufladen sollte.Vom Gewicht her ist er mit 18g schon etwas schwerer als ein Fineliner (ca. 5g). Er liegt gut in der Hand und auch die magnetische „Gerade“, wo der Stift aufgeladen wird, stört mich überhaupt nicht.Erkannt wurde der Stift sofort nach dem ersten Mal „andocken“ auf das iPad. Der Ladevorgang geht recht schnell und der interne Akku lässt einen auch nicht so schnell in Stich.Ist der Stift oben am iPad dran, dann ist er auch sehr fest. Ich finde diese Art und Weise den Stift anzuklemmen und dabei aufzuladen sehr praktisch und durchdacht.Die Spitze kann abgeschraubt und getauscht werden. Das ist praktisch, wenn die Spitze mal nicht mehr so rutscht, wie sie es am Anfang gemacht hat. Da bietet Apple direkt auch neue Spitzen für an.Fazit: Ich liebe diesen Stift einfach! Es ist eine Freude damit zu zeichnen.Jeder der gerne malt, skizziert oder handschriftliche Notizen macht kommt nicht um diesen Stift herum. Er ist ungemein präzise und fein, erkennt den Druck, der ausgeübt wird und liegt dabei auch noch sehr gut in der Hand. Preis/Leistung finde ich ok, auch wenn ich der Meinung bin, dass man diesen Stift auch dem iPad hätte beilegen können, aber das ist halt Apple. Für uns ein Must Have zum iPad!

    🎢 8erbahn

  17. Dawid

    Jeder kann sagen, dass Apple teuer ist, aber keiner kann sagen, dass Apple schlechte qualitet hat!Ich habe mir in der letzten Woche das iPad Air 2020 gekauft, weil Ich etwas mobiles und modernes fur meine Notizen brauche. iPad war hier das richtige Gerat dafur, aber mit fehlte nur noch den Pen damit Ich die Notizen schreiben kann. Am Anfang habe Ich mir gedacht, dass Ich mir etwas biliges kaufe, weil auf Bestseller-Shop man viele Pens finden kann, die auch gute Bewertungen haben. Ehhh! Ich habe mir einen noname Pen gekauft, den Ich uberhaupt nicht richtig ausnutzen konnte. Mit oder sogar ohne Panzerglass war er komplet nutzlos und den musste Ich zuruckschicken. Im Internet habe Ich viele Rezensionen gefunden die sagen, dass es nichts besseres als Apple Pencil gibt. 

    Dawid

  18. Happy

    Mit meinem neuen IPad Pro 2018 zog auch der Apple Pencil bei mir ein und ich möchte ihn nie mehr missen! Ja, er ist teuer, aber dieser Stift kann so viel: Er wird ans IPad geklickt und lädt sich auf. Kein umständliches Rumhantieren mit Kabeln. Er wird sofort erkannt und tippt man das IPad im Sperrbildschirm an, öffnet sich sofort eine neue Notiz. Ich habe ihn so eingerichtet, dass, wenn ich ihn 2x sanft antippe, die Spitze ein Radierer wird. Man kann aber auch andere Funktionen wählen (z.B. Marker). Er liegt gut in der Hand, fasst sich angenehm an. Nicht zu leicht, nicht zu schwer, nicht zu kalt.Es gibt Zubehörstifte für weniger als 1/3 des Preises. Auch diese mögen ihren Zweck erfüllen, aber den vollen Funktionsumfang bekommt man derzeit nur mit dem originalen Pencil und wer es sich leisten kann, sollte ihn kaufen. Bei Apple direkt kann man für einen leichten Aufpreis eine persönliche Gravur hinzufügen. Ich finde das ganz gut, da die Pencils ja doch alle gleich aussehen. Da ich meinen persönlichen Stift haben möchte und nicht einen, den andere angegrabbelt, wo sie dran rumgekaut haben oder der schon x-1000-Mal runtergefallen ist, habe ich mich dazu entschlossen, den Aufpreis von momentan 6 € zu zahlen und direkt bei Apple zu bestellen.Als Apps für den Pencil nutze ich – *GoodNotes 5* / 9€ für Noitzen, Mitschriften, Protokolle, PDFs, Bilder, handschrifterkennung – *Concepts* / kostenfrei mit ggf. In-App-Käufen für Zeichnungen, Bildbeschriftungen – Die installierten *Notizen* – Fotos lassen sich unkompliziert und schnell auch direkt in der *Galerie* über Bearbeiten beschriften

    Happy

  19. Salomon

    Der Apple Pencil der 2. Generation ist ein typisches Appleprodukt. Hervorragende Qualität die seinesgleichen sucht, dies allerdings zu einem sehr stolzen Preis. Sodass es einen kleine Abzug im Preis-Leistungsverhältnis gibt. Das ändert jedoch nichts an den sehr verdienten 5 Sternen für dieses sehr gute Produkt. Der Pencil liegt unglaublich geschmeidig in der Hand und verschafft ein natürliches, intuitives Schreib- und Bedienungsgefühl. Er ist ein absolutes Must-have zum neuen Apple iPad Pro 11″ 2. Generation, mit dem ich den Pencil zusammen bestellt habe.Die häufig kritisierte Nicht-Kompatibilität des Vorgängers (Apple Pencil der 1. Generation) mit neueren Ipad Modellen kann ich nachvollziehen (ich selber habe den Apple Pencil der 1. Generation), Apple hält jedoch mit klaren Verbesserungen des neuen Pencils gegenüber dem alten Modell dagegen, sodass man von einem klar besseren Produkt sprechen kann. Aber klar, ärgerlich ist die Nicht-Kompatibilität trotzdem.Der Apple Pencil fügt sich gewohnt in das Apple-Konzept ein und wurde sofort von meinem Ipad Pro erkannt. Seitdem benutze ich ihn nicht nur zum Schreiben, Texte markieren oder Zeichnen, sondern auch im alltäglichen “Rumgestöber”, schlicht weil er so gut in der Hand liegt und sich einfach sehr geschmeidig und hochwertig anfühlt.Trotz kleinem Ärgernis über die Kompatibilität des Vorgängers, muss ich eine klare Kaufempfehlung geben!

    Salomon

  20. Warnemünder

    Er tut was er soll, ist Apple typisch hervorragend verarbeitet, leichter, kürzer, haptisch angenehmer undFUNKTIONIERT !!! NUR !!! mit dem neuen iPad Pro der 2018er Generation !Dieses sollten alle bedenken die sich den neuen Apple Pencil zulegen möchten.

    Warnemünder

  21. Kein

    Der ist Super gut

    Kein

  22. Timo N.

    Wer, wie ich, viele Notizen und Mitschriften sowie auch immer mal wieder Bildbearbeitung am Ipad macht der kommt früher oder später nicht drumherum sich Gedanken zu machen ob ein Apple Pencil nicht etwas praktisches für den Alltag wäre.Auch ich habe mir da Gedanken gemacht und lange gezögert, hat man doch mit dem Magic Keyboard Mouse und dem profanen Fingergesten vieles auch sehr gut im Griff.Verpackung / InstallationWie von Apple gewohnt, Verpackung ist und bleibt etwas was sie können, selbst das auspacken ist wieder ein Erlebnis und macht Spaß, bei Apple ist es auch so dass ich alle Verpackungen aufhebe, weil sie einfach schnicke aussehen und auch gut im Arbeitszimmer als Dekomaterial dienen.Der Stift ist relativ profan und sieht erst einmal eher schmucklos aus, weiß und aus einem Material was irgendwas zischen Kunststoff und Gummi zu sein scheint.Nimmt man ihn in die Hand so hat man gleich das Gefühl etwas wirklich gut verarbeitetes zu haben, nicht klappert und nicht wackelt alles fühlt sich gut an. Der Stift wird praktisch instand vom iPad Pro erkannt (aber auch vom Air was wir haben ist es sofort erkannt worden) und kann auch auf dem iPad Pro magnetisch haften (hierfür gibt es eine Fläche am Ipad Rand wo es haftet) – gleichzeitig wird es dort auch kabellos aufgeladen ! Echt prima und funktioniert nach kurzer Zeit intuitiv.Notizen sind super zu machen, auch Mitschriften, die Schrifterkennung ist wirklich top. Präzise lassen sich auch Texte markieren und Grafiken, sowie Fotos bearbeiten – es ist für mich ein wirklich nützliches Utensil geworden – ich nutz ihn zwar nicht täglich aber regelmäßig.FazitIch kann den Apple Pencil 2. gen. allen empfehlen die wie ich häufig Notizen/ Mitschriften machen und / oder Grafiken/ Fotos bearbeiten – hierfür ist er das Top Gerät.

    Timo N.

  23. Thomas

    Der Apple Pencil der zweiten Generation funktioniert mit dem aktuellen iPad Air ( 4. Gen ) und dem 2018 iPad Pro und später.Der Stift ist hervorragen geeignet, um sowohl digital zu zeichnen ( z.B. mit der App Procreate ) als auch um händische Notizen zu erstellen. Das iPad erkennt den aufliegen Handballen beim Arbeiten mit dem Apple Pencil und blendet ihn quasi aus. Eingaben werden also ausschließlich vom Stift erkennt, wenn sich dieser in Reichweite vom Display ( ca. 5mm darüber ) befindet.Geladen wird der Stift nicht wie bei dem alten Modell über Lightning, sondern komplett kabellos, während er magnetisch am iPad haftet, wo man ihn also sowieso verstaut.Natürlich erkennt der Stift verschiedene Druckstärken und Neigungen.Es gibt für das iPad definitiv keinen vergleichbaren Stift, der alle Funktionen des Apple Pencil für weniger Geld vereint. Es gibt eine gute Alternative von Logitech ( Crayon ), die allerdings schon auf die magnetische Halterung am iPad verzichtet. Geladen wird dann mit einem extra Kabel…Mir persönlich ist die perfekte Einbindung in iOS schon Grund genug, den Aufpreis für den Apple Pencil zu zahlen. Wer jedoch knapp bei Tasche ist und auf die eine oder andere Funktion verzichten kann, der sollte sich den Logitech Crayon anschauen und abwägen, ob das Apple Produkt den Aufpreis wert ist !

    Thomas

  24. Takin K.

    Apple überzeugt wieder mit seinem Minimalistischem Design.Der Stift sieht nicht nur gut aus, sondern sitz auch bequem in der Hand.Mit seinem Drucksensor und der Wireless lade Funktion ist es etwas für jeden der im Alltag viel schreibt oder malt. Das gute dabei ist, dass das ganze magnetisch an das iPad anheftet, wodurch das Verlieren nicht mehr so leicht ist.Dabei hat das Ganze hat einen leicht weiß matten style und ist kaum größer und dicker als ein regulärer Kugelschreiber.Das einzige, was vielleicht etwas stören kann, ist das man sehr leicht beim Positionieren des Stiftes in der Hand mit dem Finger zweimal auf den Touchsensore kommt, wodurch im iPad vom Stift auf den Radiergummi gewechselt wird. Das ist aber auch Gewöhnungsbedürftig und ist etwas was man sich mit der Zeit abgewöhnt.Ich kann denn Stift jedem Schreiber mit der Suche nach authentischem schreib Erlebnis auf einem iPad empfehlen, auch für Leute die im Designe Bereich unterwegs sind, sollte der Stift eine Überlegung wert sein.

    Takin K.

  25. ehlini

    Mit dem Apple Pencil 2 haben die Entwickler von Apple wieder mal bewiesen, dass clevere und einzigartige Produkte nur aus Cupertino kommen können. Im Zusammenspiel mit dem Apple iPad Pro (in meinem Fall 11″) ersetzt es jeden Notizblock. Schreiben fühlt sich wie auf echtem Papier an. Die Doppeltip-Funktion wird schon früh zur Gewohnheit, so dass für den Wechsel zwischen Stift und Radiergummi die Schreibhaltung nicht mehr verändert werden muss. Ich kann dieses Produkt nur empfehlen.Achtung! Es ist nur für das neue iPad Pro 11″ und 12,9″ geeignet. Alte Geräte werden nicht unterstützt.

    ehlini

Marke

Apple

Material

Kunststoff

Kompatible Geräte

IPad mini (6. Generation), 12,9" iPad Pro (5. Generation), 12,9" iPad Pro (4. Generation), 12,9" iPad Pro (3. Generation), 11" iPad Pro (3. Generation), 11" iPad Pro (2. Generation), 11" iPad Pro (1. Generation), iPad Air (4. Generation)

Artikelmasse L x B x H

21.2 x 5.6 x 2.5 cm

Informationen zu unseren Lieferzeiten

Bestellungen innerhalb der Schweiz und Liechtenstein werden in der Regel in 1-6 Werktage geliefert.

Viele unserer Produkte sind sofort lieferbar. Der Versand der Ware erfolgt ab Lager, mit einer Bearbeitungszeit von ca. 1-6 Werktage. Die Frist für die Lieferung beginnt bei Zahlung «per Vorkasse», am Tag nach Erteilung der Überweisung. Bei allen anderen Zahlungsarten erhalten wir unmittelbar nach der Bestellung eine Zahlungsbestätigung. Fällt der erste oder letzte Tag der Lieferfrist auf einen Samstag, Sonntag oder einen Feiertag, so tritt an die Stelle eines solchen Tages der nächste Werktag.

Sofern Ihre Bestellung nicht umgehend bearbeitet werden kann, erhalten Sie von uns eine gesonderte E-Mail über Ihren Lieferstatus. Enthält Ihre Bestellung mehrere Artikel, für die unterschiedliche Lieferzeiten gelten, versenden wir die Ware in einer gemeinsamen Sendung, sofern wir mit Ihnen nichts anderes vereinbart haben.

Einige Produkte oder Sonderartikel/Sonderanfertigungen müssen wir direkt beim Hersteller bestellen. Die Lieferzeit ist abhängig vom jeweiligen Hersteller und dessen Produktionsbedingungen. Nachdem wir einen voraussichtlichen Liefertermin erhalten haben, teilen wir Ihnen diesen umgehend per E-Mail mit.

Über den Verlauf Ihrer Bestellung werden Sie jeweils per E-Mail Benachrichtigt.

Wir bieten Ihnen eine Gratislieferung per PostPac Priority ab CHF 50.- Bestellwert.

  • Versicherter Versand
  • Sendungsverfolgung

Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail, wir geben Ihnen gerne Auskunft über die anzunehmende Lieferzeit: kontakt@bestseller-shop.ch

Das könnte dir auch gefallen …

0
    Warenkorb
    Dein Warenkorb ist gegenwärtig leer.Zurück zum Shop